abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Ping-Timeouts
ElboSan
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo Zusammen,

nach mehreren Monaten dachte ich, ich schreib doch mal hier rein. Meine Situation ist folgende:

 

Ich habe die 1000Mbit Kabel-Variante seit Jahren im Einsatz. Dazu eine 6660 Fritzbox. Immer mal wieder gibt es Tage oder auch Wochen, in denen meine Pings zwar konstant zwischen 15ms und 25ms liegen, jedoch massive Timeouts haben.  Im Bild mal ein Ping zu Google.

1.png

Lasse ich parallel einen Ping zur Fritzbox selbst laufen, habe ich 0% Timeouts.

Ich sitze im Homeoffice und mach sehr viel über Remote-Tools wie Teamviewer und Teams. Da merke ich sowas quasi sofort wenn die Maus beim Remote-Partner einfriert oder in Teams die Meldung kommt, dass die Sprachqualität wegen der Schlechten Netzverbindung beeinträchtig ist. Ich hab es schon über Kabel 1Gbit an der Fritzbox getestet, über 2,5Gbit an der Fritzbox oder über WIFI. Es ist immer das Gleiche.

 

Die Effekte treten auch mal einen längeren Zeitraum überhaupt nicht auf. Oder bspw. erst Nachmittags. Daher habe ich einen Störer in Verdacht. Ich würde trotzdem nochmal meine Modulations-Werte als Screenshot anhängen, mit der Bitte um Bewertung. Ich hab mir einige Bilder von anderen hier angesehen, kann mir jedoch keinen Reim bilden ob meine Werte OK sind oder ehr nicht, obwohl mir Kanal ID 2 und 6 sowie die 33 mit ihren Nicht korrigierbaren Fehlern schon sehr ins Auge springen.

 

Danke schonmal für eine Einschätzung. 

 

2.png3.png

11 Antworten 11
Ama_nda
Moderator:in
Moderator:in

Hi @ElboSan 

 

derzeit bieten wir im Forum keinen direkten Support an. Du kannst Dich aber gern über unsere Servicekanäle bei uns melden: Dein Kontakt zu Vodafone - Vodafone Community.

 

Viele Grüße

Ama_nda

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Die Servicekanäle finden aber nichts. Deswegen hatte ich gehofft das jemand hier im Forum einfach mal eine Einschätzung über meine Werte geben kann. Heute ist es auch wieder schlimm, nachdem es 4 Tage ganz OK war.

pinge mal mit IPv6

ping -6 google.com -t
Kernal
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

Ich hatte das vor einigen Jahren am alten Wohnort auch mal.

Bei mir waren das Ingressstörungen auf der Leitung, welche auch komplett unregelmässig vorkamen.

Damals war das noch Unitymedia. Und immer wenn Sie das geprüft haben, war keine Ingress-Ströung mehr vorhanden.

 

 

Schaut ziemlich identisch aus: 

Ping-Statistik für 2a00:1450:4008:804::200e:
Pakete: Gesendet = 247, Empfangen = 239, Verloren = 8
(3% Verlust)

OK, schade 😞

war nur so eine Idee es könnte vielleicht ein Problem mit dem AFTR Gateway geben (DS Lite)

 
 

 

 

ElboSan
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Ich hab heute nochmal alles abgezogen was irgendwie Strom braucht. Außerdem alle Datendosen in der Wohnung durchprobiert (Wir haben 4 Stück). Das Verhalten ist immer gleich. Aktuell hab ich auch ein Problem mit dem Upload. Trotz 5 aktiver Kanäle gehen kaum mehr als 16 Mbit drüber. Normal sind es immer um die 50. Aktuellen Werte habe ich wieder angehängt.

 

4.png5.png

Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

QAM 64 mit 30 db sind viel zu wenig, hatte eine 6490 die ging bei 29 db in Dauerbootschleife!

Der glubb is a Depp

Ja, ich hab das Glück, echtes IPV4 zu haben. 🙂 Musste ich damals vom Support aktivieren lassen, weil Arbeitgeber-VPN nicht lief. Das hat tatsächlich Problemlos geklappt. Danke trotzdem.