Störungen im Kabel-Netz

Siehe neueste
Betreff: Ping Spikes seit Wechsel zu Vodafone
Kieferer
Host-Legende

Da sollte eine – alles ist grün sehende – qualifizierte Fachkraft bei dir aufschlagen. Du hast richtige dropouts!

 

Mehr anzeigen

 

Mehr anzeigen
Dominik98
Netzwerkforscher

Selbstverständlich sind ständige Verbindungsabbrüche, verursacht durch Ping Spikes wegen Überlastung, ein Grund zur Sonderkündigung. Du musst da einige Sachen messen und Beispiele darlegen, inwiefern live-services nicht nutzbar sind. Z.B. ein screenrecording von den Problemen. Ebenso hilft, das ganze zu dokumentieren mit PingPlotter z.B. Dort werden dir die aussetzer graphisch schön dargestellt. 
Ich habe tatsächlich einfach innerhalb von Vodafone zu DSL gewechselt, da das am unkompliziertesten war. Das kannst du ja auch mal vorschlagen. Wenn sie sich völlig weigern, kannst du dich an den Verbraucherschutz wenden und das die Vodafone-Mitarbeiter auch direkt wissen lassen. Eine Klage wollen sie sicher nicht riskieren.

Mehr anzeigen
Kieferer
Host-Legende

@Dominik98  schrieb:

[...] verursacht durch Ping Spikes wegen Überlastung, ein Grund zur Sonderkündigung. s die Vodafone-Mitarbeiter auch direkt wissen lassen. Eine Klage wollen sie sicher nicht riskieren.


Da liegt ein technischer Fehler vor, eine »Überlastung« eher nicht. Das sieht anders aus.

Der Ping ist kein Vertragsbestandteil, bei keinem ISP. Der Down- und Upload jedoch schon.


@Dominik98  schrieb:

Du musst da einige Sachen messen und Beispiele darlegen, inwiefern live-services nicht nutzbar sind. Z.B. ein screenrecording von den Problemen. 


Ist so ziemlich verschwurbelt, was du da schreibst. Das Argument ist etwas daneben.

 


@Dominik98  schrieb:

Ebenso hilft, das ganze zu dokumentieren mit PingPlotter z.B. Dort werden dir die aussetzer graphisch schön dargestellt. 


Kennst du den Unterschied zwischen ICMP und TCP? Soviel vorweg, ICMP ist ≠ TCP

(1)
Mehr anzeigen
Squeep
Netzwerkforscher

@Kieferer Erneut danke für deine ganze Zeit die du hier aufwendest dich mit meinem Problem zu beschäftigen. Mit der >>alles in grün<< sehenden qualifzierten Fachkraft meinst du aber einfach einen ganz normalen Vodafone Techniker oder ist das ein Codewort für eine externe Firma? 😁 Ich weiß auf jeden Fall, dass ich nicht den gleichen Techniker von der IBN haben möchte. Ich versuche gerade durch die Hotline zu kommen und VF zu überreden mir einen Techniker zu schicken... Mal schauen wie gut das klappen wird. 

Mehr anzeigen
Kieferer
Host-Legende

Aha, du kannst zwischen den Zeilen lesen. Eine Lesekompetenz hast du auch noch. Lachender Smiley


@Squeep  schrieb:

Mit der >>alles in grün<< sehenden qualifzierten Fachkraft meinst du aber einfach einen ganz normalen Vodafone Techniker oder ist das ein Codewort für eine externe Firma? 😁 Ich weiß auf jeden Fall, dass ich nicht den gleichen Techniker von der IBN haben möchte. Ich versuche gerade durch die Hotline zu kommen und VF zu überreden mir einen Techniker zu schicken... Mal schauen wie gut das klappen wird. 


Es gibt kaum direkte VF Techniker. Die – meist höchst qualifizierten, alles in Grün sehenden – „Fachkräfte“ kommen von einem Technikpartner, also einem Sub oder Sub-Sub.

VF vergibt den Auftrag zur Entstörung an den Technikpartner. 

 

Leider kann der Kunde die qualifizierten, alles in Grün sehenden – „Fachkräfte“ nicht aussuchen.

 

Lasse das Forum wissen, ob die durchaus freundliche VF Hotline dir einen Termin geben konnte.

Falls nicht, dann hier erneut melden und darauf hoffen das sich ein Mod deiner erbarmt.

Mehr anzeigen
Squeep
Netzwerkforscher

Tatsächlich wurde war die Hotline wieder sehr nett @Kieferer Also nett sind sie wirklich! 

Ein neuer Termin wurde mir allerdings nicht gegeben. Das Ticket wurde wieder geöffnet und an die Fachabteilung gesteuert, spätestens innerhalb von 24h würde sich jemand bei mir melden, sollte das Problem nicht per Fernwartung behoben werden können um dann einen Termin für einen Techniker auszumachen. Die 24h sind jetzt schon einige Stunde vorbei. Mal schauen, wann der erlösende Anruf kommt 😅 

Sonst werde ich hier im Forum die Mod's mal anbetteln. Bei Updates melde ich mich wieder. 

Mehr anzeigen
Squeep
Netzwerkforscher

So kurzes Update: 

Ich war vergangene Woche im Urlaub. Davor hatte man mir tatsächlich zugestanden, dass ein Techniker kommen müsse. Der Mitarbeiter konnte Termine allerdings immer nur 3 Tage im Voraus vergeben, ich war 8 Tage im Urlaub. Somit konnte ich keinen Termin vergeben und das Ticket musste als "erledigt" geschlossen werden... Ich hab langsam echt keine Lust mehr. Morgen muss ich dann erstmal zum Nachbarn, da wir im Reihenendhaus wohnen und das erste Haus an der Straße den Aufnahmepunkt hat und somit der Techniker auch wieder dort hin muss. Morgen im Telefonat werde ich dann den Mitarbeiter auch nach einer Gutschrift fragen, immerhin wurde der Fehler ja schon bei der IBN quasi mit dazu geliefert... Ich melde mich erneut, sobald der Techniker da war oder es sonstige spannende Updates von meinem neuen Anbieter gibt...

Mehr anzeigen
Squeep
Netzwerkforscher

So mal wieder ein kleines, aber dafür salziges Update.

Vodafone hat mir heute bereits zum dritten Mal den Termin mit dem Techniker von sich aus per SMS ohne Angabe von Gründen verlegt, heute sogar bereits im Terminzeitfenster. 
Mittlerweile ist meine Geduld am Ende und ich versuche jetzt mit aller Kraft den Vertrag zu widerrufen bzw. außerordentlich zu kündigen. Der Fehler besteht ja seit der Einrichtung und somit habe ich etwas Hoffnung. 

Ein Mitarbeiter an der Hotline sagte mir heute ich soll die Kündigung an service@kabeldeutschland.de schicken. Diesen Kontakt kann ich aber online nirgends finden. Kann mir diese E-Mail jemand bestätigen? 

Weiterhin gab der Mitarbeiter mir gegenüber an, das keine Kulanz möglich sei, so lange der Fehler nicht behoben sei. Das ist ja ein richtiger gut Trick um den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Geil. Fehlerhaft einbauen, Technikertermin immer verschieben, Fehler bleibt bestehen, so lange gibt es keine Kulanz. Ich musste ernsthaft lachen am Telefon. Ich wünschte wirklich niemals gewechselt zu habe.

Kann mir vielleicht einer von den Mods die Aussagen mit der E-Mail und der Kulanz bestätigen oder mir sonst irgendwie helfen? Ich habe Schichten getauscht, den Nachbarn mit dem Verteileranschluss mehrfach die immer wieder abgesagten Termine aufgeschwatzt, ich kann kein Homeoffice machen wegen diesem Quatsch, es ist einfach nur lächerlich... 

(1)
Mehr anzeigen
Dominik98
Netzwerkforscher

Verschwurbelt? Tolle "Argumente" verwendest du da. Nur mal zur Info, ich bin Wissenschaftler (& zurecht aufgebrachter Kunde) - und kein Schwurbler.

 

Also Fakt ist, dass ich durch die dauerhaften Aussetzer eine fristlose Sonderkündigung durchbekommen habe. Wenn das also nicht vertragsbestanteil sei, wieso hat das dann funktioniert?? Und wieso verliert Vodafone im Quartal ca. 40.000 Kabel-Kunden, weil sie diese eben aufgrund genau solcher Probleme nicht halten kann? 

Ob du das jetzt als technischen Fehler oder Überlastung klassifizierst ("weil das anders aussieht"), spielt für den Endverbraucher überhaupt keine Rolle, das Ergebnis ist das selbe: kein vernünftig nutzbares Internet!

 

Im Übrigen: doch, ich bin mir sehr sicher, dass es eine Überlastung ist. Genau diese Problemematik hatte ich auch und es wurde mir von verschiedenen Mitarbeitern bestätigt, dass das Vodafone-Kabelnetz schlichtweg überlastet ist und aufgrund der Überbuchung immer wieder Aussetzer vorkommen.

 

Vielleicht nicht immer die Konzerne, welche mit maroder Technik Geld scheffeln wollen, verteidigen. Deine "Hilfe" hier in den Foren besteht oftmals zwar aus technischem blabla, effektiv vertöstigst du hier aber ständig Leute und Besserung gibt es oftmals nicht. In vielen Threads beschweren sich die Leute nach kurzer Zeit über genau das selbe Problem erneut. Nur werden sie dann ignoriert oder teils einfach bewusst falsch verstanden. ("oho technischer Fehler, lass uns doch zum dritten Mal den Router austauschen, dann ändert sich bestimmt was!")

 

Sorry, aber einfach lächerlich. 

Mehr anzeigen
Dominik98
Netzwerkforscher

Dieser Kulanz bei technischem Fehler nicht möglich ist im Übrigen Schwachsinn. Das Problem besteht, es wird nicht behoben und du hast ja sicherlich Belege für die immer wieder angesagten Technikertermine. Allein die Termine implizieren rechtlich  dass Vodafone zugibt, etwas stimmt mit deiner Verbindung nicht. Heißt, du kannst eine endgültige Frist von zwei Wochen setzen, bis dahin müssen die Probleme behoben worden sein, ansonsten fristlose Sonderkündigung. Mindestens ein Techniker wird dann zumindest endlich mal bei dir aufschlagen. Und wenn nicht, bist du aus dem Vertrag draußen. 

 

Ich rate dir, dich an den Verbraucherschutz mit deinem Fall zu wenden. Oder das zumindest klipp und klar einem Vodafonemitarbeiter zu sagen und eine Bandaufnahme mit der Kündigung zu verlangen. 

 

Wie gesagt, ich konnte per Sonderkündigung raus und mein Down- und Upload waren in der Messung auch top in Ordnung.

Praktisch hat aber alles ewig lange geladen und ich hatte bei live-Services unzumutbare Verbindungsabbrüche im Minutentakt.

 

Ich würde regelrecht drauf wetten, dass deine Region schlichtweg überlastet ist, die Leitungen damit nicht klarkommen und Vodafone das ganz genau weiß. War bei mir nicht anders. 

Ich versichere dir, spätestens mit einer Klage kommst du aus dem Vertrag raus. Im Zweifel wenn Vodafone sich völlig weigert Rechtsschutzversicherung abschließen, ein Monat die Frist abwarten bis diese greift und dann zur Not vor Gericht.

Damit darf ein Unternehmen einfach nicht durchkommen.

Mehr anzeigen