Störungen im Kabel-Netz

Siehe neueste
Ping Probleme und Packet Loss
Ray12
Daten-Fan

Bundesland: NRW 44149

Vertrag: Vodafone CableMax500

Router: Vodafone Station (Leih-Gerät)

Fehler: Ping schwankt sehr stark zwischen 30ms bis 500ms. Gelegentlicher Packet Loss ist auch dabei. Vor allem Online Spiele wie Valorant macht dies unspielbar. Download ist wie Vertraglich geregelt bei 500Mbit und der Upload ist bei 30-50% des Vertraglich zugesicherten. 

 

Pingplotter.jpg

Verbindung: Router ist mit einem cat7 Lan Kabel mit dem PC verbunden

Beginn: Der 26.07. war der letzte Tag vor meinem Urlaub und da war alles in Ordnung. Bei meiner Rückkehr am 08.08. konnte ich dann den instabilen Ping und Packet Loss beobachten. Nach einem Check der Signalwerte waren diese auf einmal viel zu niedrig (Dies ist seitdem behoben, nur leider ist das Problem mit Ping und Packet Loss weiterhin da).

Signalwerte:

Signale1.jpg

Signale2.jpgSignale3.jpg

 

Maßnahmen: Nach Rücksprache mit der Störungshotline, kam ein Techniker der den Verstärker im Keller aufgedreht hat. Die Signalwerte waren danach wieder im Normalbereich. Die Probleme mit dem Ping und Packet Loss wurden dadurch leider nicht gelöst.

 

Ich frage mich warum diese Probleme nun auf einmal auftreten. Ich hatte die letzten 2 Jahre keine derartigen Störungen und "nur" Ausfälle wenn eine Störung im Verteilerkasten o.ä. vorlag. Wieso muss auf einmal der Hausverstärker aufgedreht werden? Liegt ggf. im Verteilerkasten eine leichte Störung vor, die noch nicht aufgefallen ist oder behoben wurde?

 

Viele Grüße,

Ray

 

 

Mehr anzeigen
2 Antworten 2
M_M_G
Smart-Analyzer

Hallo Vodafone,

 

das Problem mit Ping und Packet Loss haben wir seit Mai 2022 und erstmals Anfang Juni an den Support gemeldet.
Das Problem ist am Modem per Stromreset lösbar, taucht dann nach ein paar Tagen wieder auf. Das Modem ist von außen auch nicht zu finden und auch die Giga-TV-Box hat enorme Schwierigkeiten seine Dienste aufrecht zu erhalten, fernsehen ist dann eigentlich nicht möglich.

 

1. Anfang Juni: In erster Instanz wurde das Modem getauscht. Wenige Tage später tauchte das Problem auch mit dem neuen Moden auf.

2. Wieder Ticket eröffnet. Dieses Mal wurde das ganze vom "erweiterten Support" und Technikern von außen gemessen, die letztendlich aussagten (per Telefon), dass alle Werte im grünen Bereich wären. Aber man würde noch einmal Techniker vorbeischicken.

3. Mitte Juni: Dann kamen zwei (andere) Techniker. Wieder alles gemessen und mehr. Es wurde eine Heatmap erstellt. Das ergab, dass das Problem außerhalb des Hauses liegen solle. Ungefährer Wortlaut: "Heatmap: SX-Fehler aus der "C-Linie", Rückkopplungsfehler eines anderen Hauses".

4. Das Problem war auch Anfang Juli nicht behoben. Somit habe ich dies wieder als Störung gemeldet.

5. Das Problem bei Vodafone zu platzieren scheint nicht gewünscht zu sein.

6. Heute (18.08.2022): Seit ca. 3.30 wieder Ping- und Packet Loss-Probleme (dokumentiert vom Netzwerk-Controller). Anruf bei Vodafone kurz vor acht. Aussage: Das Ticketsystem würde nicht funktionieren und man könnte meine Störung nicht aufnehmen. Also, Stromreset des Modems um wieder arbeiten zu können.

 

Letztendlich ist es ein Unding, dass ich meine Heimnetz von außen nicht erreichen kann. Erst ein Stromreset des Modems heilt die Problematik. Dieser ist in Abwesenheit allerdings nicht möglich und sollte auch nicht notwendig sein.

 

Ich bitte um Lösung des Problem und Eröffnung eines entsprechenden Tickets.

 

M_M_G

Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo Ray,

hat der Techniker bei Dir vor Ort Messungen durchgeführt und die Ping- und Packetlossprobleme gesehen? Die Modulation bei den Upstreamkanälen kann auf einen Rückwegstörer hindeuten. Melde Dich dazu bitte nochmal über die Hotline oder den Netzassistenten.

Viele Grüße,

Claudia

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen