abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Blumberg, Bräunlingen, Titisee-Neustadt: Ausfall Internet und Telefonie über Mobilfunk und DSL

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Nicht korrigierbare Fehler
BernieW
Digitalisierer
Digitalisierer

Hallo,

 

es geht nicht um meinen Anschluß, sondern den meiner 83 jährigen Mutter 😊 Daher versuche es besser ich.

Aber eventuell kann ja jemand mal Ratschläge geben oder sogar die Leitung messen.

 

Problem ist, dass seit etwa einer Woche ihr Internet TV ruckelt wie verrückt. Ich habe alle beteiligten Geräte angesehen und überprüft, aber nichts hatte Besserung verschafft.

 

Dann habe ich längere Speedtest der Leitung gemacht und leider häufiger gesehen, dass der Speed im Prinzip im Downlink auf 0 fällt.

Was mir dabei aufgefallen ist, sind richtig viele "Nicht korrigierbare Fehler" und relativ schlechte Dämpfungswerte sowie kaum QAM 256 Kanäle in der Fritzbox. Siehe angefügtes Bild. Gestern abend nach einem Neustart der Fritzbox ging es eine Zeitlang problemfrei. Nun ist es seit heute wieder ziemlich schlecht.

 

Könnte das ein Rückwegstörer sein? Oder müsste der Verstärker neu eingepegelt werden?

 

Wer könnte uns hier helfen, dass das wieder besser wird? Oder wie geht man das an?

Daten reiche ich gerne nach (Kundennummer, etc.)

 

Vielen Dank schon vorab

Bernd

 

4 Antworten 4
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

QAM 64 sollte um die 36 db sein, QAM 256 um die 40 db, da muss ein Techniker kommen und das Vorort anschaun, Keller , Wohnungen, Hausmeister usw bescheid geben und für Zugang sorgen! Und ihm die Pegel zeigen!

Der glubb is a Depp

Vielen Dank Menne99,

 

hatte einen Beitrag gelesen, dass es über die Community nicht mehr angeleiert werden kann, aber nun wohl via Facebook. Habe ich das richtig verstanden?

BTW: Die Pegel rauschen am frühen abend sogar bis zu -18dB runter (bei Qam64).

BernieW
Digitalisierer
Digitalisierer

Gerade mit der Hotline telefoniert, muss nun erst zu ihr fahren (am Wochenende) und den Original-Router anschließen. Verstehe ich zwar auch irgendwie, aber dennoch wäre es ja eine Fritzbox, die ja Vodafone selbst auch anbietet. Kostet alles wieder Zeit 😔


@BernieW  schrieb:

Gerade mit der Hotline telefoniert, muss nun erst zu ihr fahren (am Wochenende) und den Original-Router anschließen.


wann wird dieses Verfahren endlich für alle Kunden abgeschafft?

 

im ex. Unitymedia Gebiet bekommt man doch auch Support, wenn ein eigenes Gerät verwendet wird und Neukunden können inzwischen auch ohne Leihgerät Kabelverträge abschließen

beide können im Fehlerfall gar kein Leihgerät anschließen, da man im ex. Unitymedia Gebiet das Leihgerät zurückschicken muss, sobald man ein Eigenes verwendet und die Neukunden ohne Vodafone Router ja ebenfalls keines haben, was sie anschließen könnten

 

und wenn das Problem dann doch durch den Kunden oder dessen Hardware zu verantworten ist, muss halt der Kunde den Technikereinsatz bezahlen

das ist selbst mit Leiheräten so, wenn das Problem nicht in der Verantwortung von Vodafone liegt