abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Nicht korrigierbare Fehler auf Kanal 34 (DOCSIS 3.1)
sebidotorg
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Wir haben einen 1000 MBit/s-Tarif und eine FRITZ!Box 6591 Cable. Der Vodafone Speedtest zeigt in der Regel hervorragende Ergebnisse (942 MBit/s), wenn ich über LAN-Kabel teste. (Bei Tests über WLAN kann leider nie die volle Geschwindigkeit erreicht werden, weil der Router kein WiFi-6 unterstützt.) Starte ich jedoch einen umfangreichen Download, z.B. ein Spiel auf die XBOX  (mit 1m Cat5e-Kabel angebunden), dann erhöht sich zwar die Geschwindigkeit recht schnell auf die zu erwartenden Werte, nach einigen Sekunden mit vollem Tempo bricht der Download dann jedoch oft massiv ein. Sekundenlang werden anscheinend fast gar keine Daten mehr empfangen, bevor es dann langsamer weitergeht. Ähnlich sah es aus, als ich versucht habe, Spiele zu streamen. Die meiste Zeit läuft alles prima, aber zwischendrin kommt es dann plötzlich zu heftigem Ruckeln.

Speedtests über zack.avm.de zeigen deutlich geringere Werte als der Vodafone-Speedtest. Sobald die angezeigte Geschwindigkeit sich dort auf über ca. 750 MBit/s hochgearbeitet hat, fängt sie an, immer wieder kurz auf schlechtere Werte zu springen. Ich habe dann mit diversen Servern im Internet Tests auf Paketverluste durchgeführt, und es sieht so aus: reize ich die Leitung stärker aus (z.B. Paketgröße zwischen 1776 und 1792 Bytes, 300 Pakete pro Sekunde für 30 Sekunden), kommt es dabei immer wieder vor, dass ca. eine Sekunde lang die Pakete plötzlich stark verzögert eintreffen oder verloren gehen (von 8999 Paketen kamen 8633 in unter 50 ms an, fast alle davon in 20 bis 25 ms, 304 direkt aufeinander folgende Pakete kamen aber erst nach einer Verzögerung von 100 bis 500 ms an, und 62 Pakete kamen überhaupt nicht an).

 

Nun bietet die Bedienungsoberfläche der FRITZ!Box 6591 Cable die interessante Seite Internet > Kabel-Informationen. Dort kann ich sehen, dass auf Kanal 34 (DOCSIS 3.1) auf 750.975-860.975 MHz eine enorme Zahl an nicht korrigierbaren Fehlern angezeigt wird (siehe Screenshot nach zweieinalb Tagen seit dem letzten Reboot), während bei den Kanälen 1-24 (DOCSIS 3.0) nur bei zwei Kanälen eine sehr geringe Anzahl nicht korrigierbare Fehler aufgetreten sind, und Kanal 33 (DOCSIS 3.1) gar keine Fehler zeigt. Liege ich mit der Vermutung richtig, dass meine Probleme mit Kanal 34 zu tun haben, oder sind ca. 180 Millionen nicht korrigierbare Fehler pro Tag (an Tagen mit moderater Nutzung) normal und meine Pakete gehen an anderer Stelle verloren?

15 Antworten 15

Das Regal steht gerade, die Dose ist wirklich so schief (und sie steht auf dem Kopf). Wenn ich ein Kabel herausziehe, muss ich die Dose mit der anderen Hand festhalten, weil sie sonst samt Dübeln aus der Wand kommt. Das weiße Kabel, was nach links verschwindet, geht die halbe Wand entlang, dann einmal an der Wohnzimmertür hoch, oben an ihr entlang, und dann wieder auf der anderen Seite herunter, um schließlich an einer alten TAE-Dose zu enden, die schon unsere Vormieter nicht verwendet haben.

wie kann denn von einer Kabeldose ein Kabel zu einer TAE Dose gehen?

wäre interessant wie das ganze unter der Abdeckung aussieht  😉

 

Router neu gestartet und es geht wieder...also teilweise. Mal wieder vollen Speed, dann wieder Einbruch. Ständig im Wechsel.

So, seit etwa 10:30 Uhr geht es wohl wieder (mit Routerneustart). Bleibt einzig die Frage...Wie lange? 😉

snakedoc81
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Bei mir auf dem selben Frequenz 750.975 - 860.975 MHz die selben Probleme.  Down und Upload ist Top. Aber beim Spielen wird man nicht mehr froh.

Vielleicht wurde alles durch ein Leerrohr nach oben in seine Wohnung geführt. Und deswegen geht aus der Dose ein Kabel zur TAE Dose. 🤔