Störungen im Kabel-Netz

Siehe neueste
Langsames WLAN trotz 1000 Mbit/s Kabel-Leitung
user2023
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

 

vielleicht hatte jemand dasselbe Problem und kann mir weiterhelfen:

 

Ich habe den Vodafone-Speedtest an meinem mit W-LAN verbunden iMac und auch iPhone über einen längeren Zeitraum mehrfach durchgeführt. Beim Download zum Computer erreiche ich meist eine Geschwindigkeit um 30-60 Mbit/s bei einer 1000 Mbit/s Leitung. Es gibt manchmal Außreiser bis ca. 200 Mbit/s. (Download zum Router wird mit 1000 Mbit/s gemessen). Wenn ich den Test direkt vor dem Router durchführe, erreiche ich bis zu ca. 500 Mbit/s. Sobald ich mich auch nur ein paar Zentimeter vom Router entferne sinkt die Download-Geschwindigkeit schon auf ca. 200 Mbit/s. Der iMac steht in einem anderen Raum, hat aber vollen W-LAN-Empfang. 

 

Habe mein WLAN auch schon sowohl mit 2,4 GHz als auch mit 5 GHz sowohl in einer SSID als auch getrennt ausprobiert, aber keine bzw. kaum eine Änderung festgestellt.

 

Kann mir jemand erklären, wie es zu so einem Leistungsabfall kommt und warum ich nicht mal direkt vor dem Router auf die 1000 Mbit/s komme ?

 

Danke und Grüße Smiley (fröhlich)

 

Mehr anzeigen
18 Antworten 18
reneromann
SuperUser

Du gibst dir doch die Antwort schon selbst:

WLAN ist das Problem!

 

WLAN ist nicht für hohen Datendurchsatz gedacht - wer stabil hohen Durchsatz auch über größere Entfernungen braucht, kommt um Netzwerkkabel nicht drum herum!

Mehr anzeigen
user2023
Smart-Analyzer

Klar, es wird wahrscheinlich am WLAN liegen. Es sind hier zumindest sehr viele WLAN Netzwerke in der Umgebung aktiv. In meiner alten Wohnung hatte ich nie solche hohen Differenzenz zwischen Router und PC. Teilweise bauen sich Webseiten nur ganz langsam auf und Video Calls sind kaum möglich. Macht ein Verstärker ggf. Sinn ?

Mehr anzeigen
Menne99
Giga-Genie

wenn dann nur ein Acesspoint der per Lan dann Wlan macht, Wlan ist einfach shice Smiley (überglücklich)

 

 

Der glubb is a Depp
Mehr anzeigen
Vrasha
Smart-Analyzer

Das kann viele Ursachen haben, WLAN ist generell nicht so schnell und sowohl Barrieren wie Wände (besonders bei 5GHz), als auch zusätzliche Sender beeinträchtigen die Verbindung. Wenn die SNR (signal-to-noise-ration) des WLAN schlecht ist (das WLAN-Signal geht im zu starken Hintergrundrauschen unter), gibt es Verbindungsprobleme.

 

Haben Router und iMac einen LAN-Anschluss? Dann teste die Verbindung am besten mal mit einem Netzwerkkabel. Wenn Du dann eine stabile Verbindung hast, liegt es vermutlich am WLAN. Eine Lösung für den iMac wäre dann eine dauerhafte Verbindung per Netzwerkkabel, falls Du kein Kabel verlegen willst, kannst Du die Verbindung auch über Powerline herstellen, mit etwas Glück schafft das auch die vollen1000Mbit/s.

 

Wenn das keine Verbesserung bringt, dann gibt es offenbar ein anderes Problem mit dem Router oder der Internet-Verbindung.

 

Um das WLAN zur Mitarbeit zu überreden, solltest Du erstmal sicherstellen, ob die Hardware fehlerfrei funtioniert oder vielleicht defekt ist. Vielleicht kannst Du Dir ein anderes Gerät leihen und testen, ob das gleiche Problem wieder auftritt? Stelle den Sender so auf, dass er nicht durch andere Gegenständen verdeckt wird, am besten erhöht. Hast Du vielleicht externe Antennen am Router, oder kannst Du welche anschliessen? Die könnten helfen. Richte eine Antenne horizontal und eine vertikal aus.

 

Wenn es nicht an der Hardware liegt, kannst Du verschiedene WLAN-Kanäle ausprobieren, viele Router haben auch eine Monitoring-Funktion für die Pegel im Frequenzband. Suche Dir eine Frequenz, wo wenig los ist und stelle den Router darauf ein. Machmal kann man auch den Signalpegel anpassen, eine höhere Leistung kann helfen, stört dann aber evtl. wieder die Nachbarn... Eigentlich müsste man sich mit seinen Nachbarn bezüglich Frequenz und Pegel absprechen, aber wer macht das schon... Smiley (zwinkernd)

 

Viel Erfolg Smiley (fröhlich)

 

Mehr anzeigen
user2023
Smart-Analyzer

Danke für die Tipps, werde ich mal testen. Der Upload zum Computer ist seltsamerweise verhältnismäßig schnell. Lt. Speedtest immerhin 66% des gebuchten Tarifs, der Download nur 3% des gebuchten Tarifs und Ping bei 21.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@user2023  schrieb:

Danke für die Tipps, werde ich mal testen. Der Upload zum Computer ist seltsamerweise verhältnismäßig schnell. Lt. Speedtest immerhin 66% des gebuchten Tarifs, der Download nur 3% des gebuchten Tarifs und Ping bei 21.


Ist ja auch kein Wunder - dein Upload von 50 MBit/s braucht ja auch viel weniger Bandbreite im WLAN, als der Download. Wenn du beim Download Werte von über 100 MBit/s misst, dann packt das WLAN den Upload locker...

Mehr anzeigen
Poppin
Mastermind

Ich habe mir nicht alles durch gelesen aber buche mal die kostenlose option super wlan dann wird die bandbreite auf einmal mehr Smiley (überglücklich) Smiley (überglücklich) vodafone drosselt anscheinend die router und wird für super wlan sicher bald geld verlangen.

 

das sind meine erfahrungen

 

Ich habe zum beispiel den bringe modus getestet mit einen dlink ax router damit hatte ich dann volle bandbreite und empfang bis zum Mond Smiley (fröhlich) mit dem vodafone router hatte ich nicht mal im Bad empfang und da ist nur eine sehr dünne wand im weg und ich hatte immer nur so 60 - 70 MB/s

Mehr anzeigen
user2023
Smart-Analyzer

Super Wlan wurde schon installiert, hat aber leider nichts gebracht. 

Mehr anzeigen
Berny3
Smart-Analyzer

hi, ich weiss nicht wer sie sind aber ihre andeutungen sind richtig aber das weiss doch jeder spatz auf den baum. es geht darum das keiner der den tarif cable 1000 hat auch dies bekommt ein glücklicher vieleicht 400 mbit/s.  vodafone hält sich nicht an den abgeschlossenen vertrag und es passiert nichts weil er ein gigant ist und das halt kann in der korupten welt den die welt regiert das geld. 

 

Mehr anzeigen