abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Langsamer Down-, unterirdischer Upload und eine Frage bzgl. Telefon
Mave1975
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo,

 

ich war jahrelanger zufriedener Kunde bei Unitymedia und bin nun seit gut 2 Jahren Vodafonekunde mit CableMax 1000 Vertrag. Seit dieser Umstellung von Unitymedia 400er Leitung auf Vodafone 1000er Leitung habe ich so gut wie nie die volle Bandbreite gehabt.

Diverse Störungsmeldungen blieben ungelöst bzw. wurden ohne Kommentar geschlossen! Mein Verdacht ist da ich eine eigene Fritzbox einsetze, was dem Anbieter anscheinend ein Dorn im Auge ist....

 

Meine letzte Störungsmeldung diesbezüglich ist vom 15.03.2021. Mehr als eine SMS mit einem Link zu einer Statusseite gab es nicht. Innerhalb von ca. 30Minuten wurde meine Meldung an den technischen Service und unmittelbar danach (GLEICHE UHRZEIT!) an "eine andere Fachabteilung weitergeleitet"! Stutus ist auch immer noch in Bearbeitung, kein Bild kein Ton seitens Vodafone. Geändert an meiner mangelnden Geschwindigkeit hat sich natürlich nicht. Ich denke es handelt sich um eine starkt Überlastung in meinem Bereich oder es gibt Störer.

Meine Uploadkanäle sind zu 99% immer alle 16QAM. Kann man mich hier bitte mal über den aktuellen Status unterrichten?!?!?

 

Weiterhin habe ich mit hohen Ping-Zeiten zu kämpfen die es meinem Sohn fast unmöglich machen vernünftig online zu spielen. Umstellung auf natives IPv4 brachte natürlich nix. Außer das dadurch die Telefonie nicht mehr funktioniert, wenn ich IPv6 in der Fritzbox ausschalte.

Gibt es hier vielleicht für IPv4 neue SIP-Daten für mich?

 

Ich hoffe man kann mir hier endlich mal weiterhelfen!

 

Gruß

50 Antworten 50

Wenn ich erst seit nur ein paar Tagen oder 2 Wochen oder so diese Probleme hätte, würde ich mich gar nicht erst aufregen. Seit letzten Juli hatte ich aber erstmal andere Probleme, komme aus dem Kreis Euskirchen, wem das was sagt.... 

 

Geht aber nun schon seit über 1 Jahr mit Vodafone so. Diverse Telefonate mit "Kundenservice", Technikereinsatz, wieder Telefonate, angeblicher Störer usw. Hier bekam ich wenigstens die Info das ein Nodesplit bei mir am 27.01. vorgesehen ist, konnte ich auch überprüfen, dank einem Link aus nem anderen Forum. Ob es so kommt lasse ich mal dahingestellt....

Ich habe am 21.01.die Störungsstelle angerufen, da seit ca. 4 Wochen diese extremen Schwankungen vorhanden sind. Frühen Mittag verbindet sich mein Fernseher mit Streamingdienst, abends geht gar nichts mehr. dachte zunächst, ich hätte einen Gerätedefekt und es ausgetauscht. War aber nicht.

Bandansage am 21.01.22" In ihrer Region liegt eine Internetstörung vor, die vorraussichtlich bis zum 24.01.2022 (!!!!!) behoben sein wird.

In der aktuellen Ausgabe von CHIP ist ein sehr guter Artikel "Mehr Rechte bei Telefon und Internet".

Von den 5 getesteten Anbietern hat Vodafone am schlechtest abgeschlossen. Wie im Arikel beschrieben habe ich  ich mir "breitbandmessung.de/desktop-app" heruntergeladen. Erste Ergebnisse: 2 Messungen abgebroch - keine ausreichende Verbindung. Erstes erfolgreiches Messergebnis: Upload bei 250er Cable 125% über Wert (boaaa) Download nur bei 23% des vertraglich zugesicherten Wertes.

Messungen 3-5 wieder abgebrochen, 6 und 7 liegen die Werte des Downloads nur nuch bei 0,5MB, Upload bei 2,37 MB.

Aha - also- VODAFONE verbindet die Welt zu kostengünstigen Tarifen und erstklassiger Verbindung. Ne, nä? Vodafone diconnected zu Vampirhaften Preisen und grottigen technischen Vwerpsprechungen.

Kinders, letztes Jahr war ich schon 3 Monate ohne Verbindung inkl. Telefon (kaum verbindung bis gar nicht). Und dann wollen mir Blitzbirnen erklären, dass  ein altes Gerät in der Nachbarschaftsstraße dafür verantwortlich ist, dass die Einspeisung der Signalstärke spinnt? Ich habe es nunmehr derart protokolliert, dass die Sonderkündigung auf dem Fuße folgt.

Und Zitat aus dem erwähnten bericht der Chip:" Es hat in der Vergangenheit oft genug zu Frust beim Wechsel geführt, wenn der alte Anschluss pünktlich zum Vertragsende abgeschaltet wurde, der neue Anbieter aber den Abschalttermin nicht rechtzeitig hinbekam. Damit ist es seit 1.12.2021 vorbei, denn solange der neue Anschluss nicht läuft, muss der alte nun bestehen bleiben - zu maximal der Hälfte der bisherigen Gebühren."

Ich habe endgültig die Faxen dicke von 100% Gebühren mit max 25% der zugesicherten und vertraglich einzuhaltenden Leistung

Ich warte immer noch auf eine Stellungnahme! Haben die Verantwortlichen nicht genug A.... in der Hose???

Ida
Moderator:in
Moderator:in

Hi Mave1975

Bitte beachte unsere Netiquette, ich verstehe, dass der Unmut groß ist, aber das muss nicht an uns ausgelassen werden 😞 Letztendlich bearbeiten wir Moderator:innen nicht die Tickets, sondern erstellen sie und können die Infos der Technik auslesen, sofern diese hinterlegt sind.

Bezüglich Auslastung hat die Technik festgestellt, dass diese bei Dir nun nicht mehr anliegend ist. An dem Plandatum für den Nodesplit in Deiner Umgebung ändert dies nichts. Es ist weiterhin für den 27.01.2022 hinterlegt.

Liebe Grüße
Ida

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
Mave1975
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo Ida,

erstmal danke für die Info! 

Mit jemand Verantwortlichen meinte ich jedoch nicht irgendwelche Mods sondern jemanden von Vodafone direkt. Das scheint ihr ja nicht zu sein, wenn ich mir die Beiträge so durchlese.... Fühle dich also bitte nicht direkt angesprochen.... Und wenn hier tatsächlich niemand von Vodafone direkt zugegen ist, finde ich das eigentlich auch traurig. 

Bzgl meiner nun schon seit über 1 Jahr gemeldeten und weiterhin aktueller Einschränkung verstehe ich nicht, was da "festgestellt" wurde. Uploadkanäle sind immer noch nicht alle auf 64, tagsüber immerhin 3 von 4. Ab abends ist es dann 1 von 4, 3 Kanäle gehen auf 16quam zurück. Dementsprechend ist dann natürlich die Nutzung unter onlinegames usw. Und von der Kundenbetreuung gibt es nie mehr als die Standardaussage "sie verwenden ja einen eigenen Router, da können wir nix machen". Klingt nach Methode, sorry....

Hier mal ein paar Bilder der Kanal-Anzeige meiner Fritz 6591.

Vielleicht kann mir ja mal jemand sagen ob die Werte so gut sind?!? Der Techniker vor ein paar Wochen meinte alles Bestens hier im Haus....

Download - Teil 1Download - Teil 1Download Teil 2Download Teil 2Download Rest + UploadDownload Rest + Upload

Die Onlinedauer der Bilder sind ca 20,5 Stunden. Irritiert bin ich nach wie vor über die unkorrigierbaren Fehler, die erst auftraten nachdem ich auf 1000mbit umgestiegen bin

Hallo,

nun kommt noch hinzu, dass der Dicsis3.1 im Upload abreißt. FRITZ!Box meldet dann "Ihr Internetanschluss unterstützt DOCSIS 3.1 in Senderichtung nicht."! Es wird immer besser....

Bin mal gespannt ob der für morgen geplante Nodesplit was bringt, mache mir jedoch wenig Hoffnung 

 

Gruß, Mave 

Am heutigen Tag des "Planned improvement", 27.01.2022, den mit Vodafone auch per email angekündigt hatte, sehe ich plötzlich nen neuen Termin, der allerdings noch 2 Monate hin ist. 
Was heißt das denn jetzt? Sind die Wartungsarbeiten verschoben oder werden diese heute trotzdem durchgeführt? Sind für den neuen Termin neue bzw. weitere Wartungsarbeiten geplant oder handelt es sich um einen verschobenen Termin von heute?

wäre prima wenn mir das jemand beantworten könnte 

MariaK
Moderator:in
Moderator:in

Hallo Mave1975,

 

leider muss ich Dir mitteilen, dass der Nodesplit auf den 22.03.22 verschoben wurde. Einen Grund, warum dies so ist, wurde nicht hinterlegt.

 

Als Hinweis noch für Dich: Wir Moderatoren:innen sind Mitarbeiter:innen von Vodafone.

 

Viele Grüße,

Maria

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
Mave1975
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo,

erstmal danke für die Info!

 

Und wie schon gesagt, meine Aussage soll bitte niemand persönlich nehmen! 
ich kann einfach nicht mehr nachvollziehen warum ich seit über 1 Jahr Probleme mit meinem Anschluss habe und sich NICHTS bewegt, trotz mehreren eröffneten Tickets, die dann unverrichteter Dinge geschlossen wurden. Es wird doch auch immer pünktlich und in voller Höhe von meinem Konto abgebucht, dann darf ich auch die entsprechende Gegenleistung erwarten.

 

Kann man mir hier entgegenkommen?

 

Gruß, Mave