Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen

 

Hessen, Baden-Württemberg und NRW: Einschränkungen bei der Nutzung der HZ Box über Kabel 
Geilenkirchen: Beeinträchtigung von 2G, 4G und 5G über Mobilfunk

Überregional: Beeinträchtigung Passwort-vergessen-Funktion bei MeinVodafone

USA: Einbuchung und Datennutzung unter 4G bei T-Mobile USA 

 

Dein Anschluss ist gestört und Du findest hier keine Info? Nutze unseren Netz-Assistenten oder frag TOBi.

Close announcement

Störungen im Kabel-Netz

Siehe neueste
Betreff: Krefeld: RTL HD gestört
Micha_KR
Smart-Analyzer

Hallo zusammen, ich habe seit einigen Wochen immer wieder Störungen ausschließlich (!) auf RTL HD, die sich in kurzen Bild- und Tonausetzern, Pixelfehlern und Bildstillständen von cirka 2-3 Sekunden äußern. Die Störungen treten unregelmäßig auf, mal in größeren zeitlichen Abständen, mal im Abstand von 3-5 Minuten. Zum Empfang genutzt wird ein Unitymedia CI+ Modul (Kaufgerät) sowie eine Unitymedia I02-Smartcard. Wohnort ist Krefeld. Ich hab schon alles versucht, was man in so einem Fall machen kann... Werksreset der Empfangsgeräte (Panasonic DMR-BCT 950 Blu-ray-Recorder bzw. Sony Bravia KD-55X8507C TV), Austausch des Antennenkabels etc. - alles ohne Erfolg. Kurios finde ich, dass alle anderen HD-Programme bspw. der RTL- und der ProSieben/Sat.1 Group problemlos laufen.

 

Gibt es hier ggf. weitere Vodafone Kunden, die ebenfalls Probleme ausschließlich mit dem Empfang von RTL HD haben? In der Vodafone Community habe ich gelesen, dass es in 2021 schon einmal ein großflächiges Problem mit dem Empfang von RTL HD gab. Oder hängt das Problem eventuell mit laufenden Arbeiten im Hintergrund zusammen (Stichwort: bundesweite Harmonisierung des TV-Kabelnetzes)?

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Peter165
SuperUser

@Micha_KR  schrieb:

Unitymedia I02-Smartcard.

Keine UM02?


@Micha_KR  schrieb:

Störungen ausschließlich (!) auf RTL HD,

Bei Sat.1 HD welcher auf der gleichen Frequenz ist also keine Probleme?

Auch nicht bei NRWvision HD?

Panasonic Recorder, Sony TV, sind die irgendwie per Antennenkabel mit einander verbunden?

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
R4mona
Moderatorin

Hi Micha_KR,

schön, dass Du bei uns bist. Smiley (fröhlich)

Eine großflächige Störung bzw. Beeinträchtigung ist uns nicht bekannt. Hast Du das Problem denn schon in unserer Hotline gemeldet?

Alternativ kann Dir auch unser Netz-Assistent in vielen Fällen helfen. Hier hast Du die Möglichkeit am Ende einen Rückruf mit unseren Kolleg:innen zu vereinbaren.

Liebe Grüße
R4mona

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
Micha_KR
Smart-Analyzer

Mein Panasonic Blu-ray-Recorder und Sony Bravia TV sind jeweils über ein eigenes, hochwertiges Oelbach Antennenkabel mit der Antennendose verbunden (via passivem Antennensplitter). In dieser Konstellation hatte ich die letzten Jahre keinerlei Probleme mit dem TV-Empfang. Tatsächlich treten die Bild- und Tonstörungen erst seit wenigen Wochen und ausschließlich bei RTL HD auf. Die auf der gleichen Frequenz verbreiteten Programme Sat.1 HD und NRWvision HD werden hingegen problemlos empfangen. Da ich offensichtlich der einzige Vodafone Kunde im ehemaligen Unitymedia NRW-Gebiet mit den beschriebenen Störungen bin, werde ich zunächst versuchsweise den passiven Antennensplitter gegen einen aktiven Axing TVS 8-01 Breitbandverstärker austauschen. Falls das nicht helfen sollte: Könnten meine Probleme ggf. auch mit dem Anschluss weiterer Teilnehmer an der Hausverteileranlage zusammenhängen? In unserer Eigentümeranlage gab es zuletzt einige Wechsel. Auf die für Vodafone tätigen Techniker würde ich wegen der möglichen Kosten als allerletztes setzen wollen.

Mehr anzeigen
R4mona
Moderatorin

Hey Micha_KR,

lieben Dank für Deine Rückmeldung.

Darf ich fragen, ob Du den Kabelanschluss über die Mietnebenkosten zahlst oder einen eigenen Vertrag hast? Woher hast Du die Informationen bezüglich der Kosten?

Liebe Grüße
R4mona

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Micha_KR  schrieb:

Da ich offensichtlich der einzige Vodafone Kunde im ehemaligen Unitymedia NRW-Gebiet mit den beschriebenen Störungen bin, werde ich zunächst versuchsweise den passiven Antennensplitter gegen einen aktiven Axing TVS 8-01 Breitbandverstärker austauschen.

Sieht so aus als wärst du der einzigste mit dem Problem. Aber, das mit den Verstärker kannste sein lassen, 2x12dB Verstärkung könnten zuviel des guten sein, nicht das du dann noch ein anderes Problem bekommst.

Weil ich davon ausgehe Probleme mit der Signalstärke dürftest du nicht haben.


@Micha_KR  schrieb:

Mein Panasonic Blu-ray-Recorder und Sony Bravia TV sind jeweils über ein eigenes, hochwertiges Oelbach Antennenkabel mit der Antennendose verbunden (via passivem Antennensplitter).

Versuch bitte mal beide Geräte ohne den Splitter an der Antennendose zu nutzen, sprich hast du das Problem dann noch? So blöd das jetzt auch klingen mag, aber versuch auch mal ein anderes Antennenkabel. Was ist das für ein Splitter den du verwendest?

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
Micha_KR
Smart-Analyzer

Hallo R4mona,

der Kabelanschluss selbst ist in den Mietnebenkosten unserer Eigentümeranlage enthalten. Darüber hinaus habe ich eigene Verträge über die HD Option und GigaMax1000. Dass bei "Selbstverschulden" eine Servicegebühr in Höhe von 99,50 Euro für den Technikereinsatz fällig werden kann, ist in diversen Vodafone Community Beiträgen nachzulesen. Ich finde es nach wie vor kurios, dass die Bild- und Tonstörungen trotz identischer Frequenz ausschließlich bei RTL HD auftreten, nicht jedoch bei Sat.1 HD bzw. NRWision HD und ich offensichtlich der einzige Kunde bin, der von den Störungen betroffen ist bzw. dem diese auffallen. Mein Panasonic Blu-ray-recorder zeigt mir bei Signalqualität und Signalstärke jeweils 100% an, die Bitfehlerrate springt gelegentlich für Hundertstelsekunden von 0.00E+00 auf auf 6.13E-08 und wieder zurück. Ich könnte mir vorstellen, dass in unserer Eigentümeranlage mit mehreren Dutzend Wohneinheiten in insgesamt vier Häusern erst kürzlich Kunden an- bzw. abgeklemmt wurden, ohne dass eine Überprüfung bzw. Anpassung des Signalpegels vorgenommen wurde. Ist so etwas denkbar  bzw. überprüfbar?

Mehr anzeigen
Micha_KR
Smart-Analyzer

Hallo Peter165, der Einsatz eines Axing Breitbandkabelverstärkers vom Typ TVS 8-01 hat weder zu einer Verbesserung noch zu einer Verschlechterung der Empfangseigenschaften geführt. An den verwendeten Oelbach Antennenkabeln kann es meiner Ansicht auch nicht liegen, denn erstens hat bis vor kurzem alles einwandfrei funktioniert und zweitens ist es äußerst unwahrscheinlich, dass beide Antennenkabel defekt sein sollen. Ich finde es nach wie vor kurios, dass die Bild- und Tonstörungen trotz identischer Frequenz ausschließlich bei RTL HD auftreten, nicht jedoch bei Sat.1 HD bzw. NRWision HD und ich offensichtlich der einzige Kunde bin, der von den Störungen betroffen ist bzw. dem diese auffallen. Mein Panasonic Blu-ray-recorder zeigt mir auf RTL HD bei Signalqualität und Signalstärke wie in der Vergangenheit jeweils 100% an, die Bitfehlerrate springt gelegentlich für Hundertstelsekunden von 0.00E+00 auf auf 6.13E-08 und wieder zurück. Ich könnte mir vorstellen, dass in unserer Eigentümeranlage mit mehreren Dutzend Wohneinheiten in insgesamt vier Häusern kürzlich Kunden an- bzw. abgeklemmt wurden, ohne dass eine Überprüfung bzw. Anpassung des Signalpegels vorgenommen wurde. Ist so etwas denkbar? Oder könnte es auch an der Hardware (Unitymedia CI+ Modul und Smartcard) liegen, die im Vodafone NRW Netz plötzlich nicht mehr einwandfrei funktioniert?

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Micha_KR  schrieb:

Hallo Peter165, der Einsatz eines Axing Breitbandkabelverstärkers vom Typ TVS 8-01 hat weder zu einer Verbesserung noch zu einer Verschlechterung der Empfangseigenschaften geführt.

Ja, das hatte ich vermutet, das sich dadurch nichts ändern tut.


@Micha_KR  schrieb:

An den verwendeten Oelbach Antennenkabeln kann es meiner Ansicht auch nicht liegen, denn erstens hat bis vor kurzem alles einwandfrei funktioniert und zweitens ist es äußerst unwahrscheinlich, dass beide Antennenkabel defekt sein sollen. 


Warum hast dann trotz der sauteuren oelbach Antennenkabel da aktuell ein Problem? Auch in Unkenntnis darüber welches oelbach Kabel du da nutzt. Und du kannst in so ein Kabel, egal welches nicht reinsehen.

Aber, es bleibt die Frage wie sich beide Geräte verhalten wenn der Splitter nicht genutzt wurde. Auch jener Splitter kann Empfangsprobleme bereiten.


@Micha_KR  schrieb:

Ich finde es nach wie vor kurios, dass die Bild- und Tonstörungen trotz identischer Frequenz ausschließlich bei RTL HD auftreten, nicht jedoch bei Sat.1 HD bzw. NRWision HD und ich offensichtlich der einzige Kunde bin, der von den Störungen betroffen ist bzw. dem diese auffallen.

Kurios finde ich das nicht.


@Micha_KR  schrieb:

Ich könnte mir vorstellen, dass in unserer Eigentümeranlage mit mehreren Dutzend Wohneinheiten in insgesamt vier Häusern kürzlich Kunden an- bzw. abgeklemmt wurden, ohne dass eine Überprüfung bzw. Anpassung des Signalpegels vorgenommen wurde. 


An oder abgeklemmt werden dürfte da nichts, weil die Pegel im HAV (Hausanschlußverstärker) so eingestellt werden in Unabhängigkeit von dem wie viele da angeschlossen sind. Allerdings dürfte das dann auch Auswirkungen auf alle Sender auf jener Frequenz haben.

In der Eigentümeranlage, da hast nur du das Problem?

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
R4mona
Moderatorin

Hi Micha_KR,

es tut mir leid, dass Du weiterhin diese Beeinträchtigung hast.

Wie @Peter165 (lieben Dank für Deinen Einsatz ) schon beschrieben hat, ist es wichtig, dass Du beide Geräte bitte mal ohne den Splitter direkt an der Multimediadose anschließt und schaust, ob Beeinträchtigungen auftreten.

Nur so kannst Du bzw. können wir herausfinden, ob der Splitter die Ursache ist.

Liebe Grüße
R4mona

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen