Störungen im Kabel-Netz

Siehe neueste
Kabelstörung nach Brand in Nachbarwohnung
apricatio
Daten-Fan

Hallo zusammen, ich bin mittlerweile ziemlich verzweifelt. Freitagmorgen ist die Nachbarwohnung abgebrannt, bei den Löscharbeiten wurde Strom, Gas und Wasser abgestellt. Dabei ist anscheinend der Router kaputt gegangen, ein Vodafone Kollege hat einen neuen router losgeschickt. Andere Nachbarn haben ebenfalls Probleme mit dem Kabelanschluss. Die Vermutung: am "hauptanschluss" im Keller ist etwas nicht in Ordnung. Der Keller, in dem alle Anschlüsse inkl. des Kabelanschlusses sind, ist polizeilich gesperrt aufgrund von Einsturzgefahr (gemeinsamer Keller mit dem Haus, in dem die Wohnung abgebrannt ist). Long Story Short: ich habe dadurch kein Wlan in meiner Wohnung, bin in der kommenden Woche aber darauf angewiesen, im Home Office zu arbeiten. Aufgrund des Brandes stehen zahlreiche Handwerker Termine bevor. Außerdem Gespräche mit Polizei und Versicherung, denn als wäre das alles noch nicht schlimm genug, wurde in unserer Wohnung eingebrochen, als wir wegen des Brandes in der Nacht evakuiert wurden. Die Nerven liegen blank. 
Vodafone Kollegen haben mit 50GB datenvolumen zur Verfügung gestellt - dafür bin ich sehr dankbar, leider kommt man damit im Home Office allerdings nicht sehr weit. Welche Möglichkeiten gibt es, im Homeoffice in der nächsten Woche über einen Hotspot mit ausreichend datenvolumen arbeitsfähig zu sein? 
Ich bin seit 2017 zufriedene Vodafone Kundin mit Internet via Kabel und mobilfunk und hoffe auf Hilfe. 
Beste Grüße!

(Ja, das klingt wie eine Geschichte, ich schicke aber gerne nochmal einen link zur Pressemitteilung der Polizei, falls notwendig)

Mehr anzeigen
2 Antworten 2
Menne99
Giga-Genie

da kannste nur warten und Geduld haben , bis alles geregelt ist, VF kann da auch nix machen!

 

 

Der glubb is a Depp
Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Vodafone kann da außer der Buchung der 50 GB nicht viel mehr machen [und müsste es davon abgesehen auch gar nicht] - im Zweifel wirst du dich selbst um eine Lösung wie den GigaCube im Flex-Tarif kümmern müssen und die dir deshalb entstehenden Kosten der betreffenden Versicherung bzw. dem Verursacher des Brandes in Rechnung stellen.

 

Denn Vodafone kann ja nichts dafür, dass die Hausanlage beschädigt wurde und jetzt aufgrund der polizeilichen Sperrung / Einsturzgefahr nicht mehr zugänglich ist (mal ganz davon abgesehen, dass Vodafone nichts mit der Hausanlage am Hut hat, sondern das Sache des Hauseigentümers/Vermieters ist). Du könntest also maximal, da die Wohnung dann offenbar nicht mehr im ordnungsgemäßen Zustand ist, die Miete kürzen, da der Vermieter dafür verantwortlich ist, die Hausanlage in einem ordnungsgemäßen Zustand zu halten.

 

Und noch etwas: Wenn der Keller wegen Einsturzgefahr gesperrt ist, dann ist es um das Gebäude darüber und die ggfs. angrenzenden Gebäude nicht besser bestellt - denn dann scheint ja die Statik arg gelitten zu haben. Da sollte eher geprüft werden, inwiefern eure Wohnung überhaupt noch bewohnbar ist oder ob hier ebenfalls aufgrund von Einsturzgefahr eine Unbewohnbarkeit vorliegt.

Mehr anzeigen