abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kabelinternet - länger andauernde Störung - Verbindungsabbrüche
Argonus24
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Schönen guten Tag,

 

Seit über vier Monaten nun läuft das Kabelinternet nicht mehr ordnungsgemäß. Ständig kappt die Internetverbindung zum Router bzw. der Router muss neustarten. Das Internet mit Fernsehen ist somit nicht zu nutzen, hierbei spielt es keine Rolle ob mit WLAN oder LAN-Kabel die Geräte betrieben werden. Ich habe einen neuen Router erhalten Anfang Januar, hierauf ist keine Besserung eingetreten. Zur Zeit nutze ich die FritzBox 6591 Cable und der vorherige Router war ebenfalls derselbe. 

 

Nach unzähligen Telefonaten hab ich endlich mal erreichen können, dass ein Techniker vorbeikommt. Es wurde ein Kabel gewechselt, welches nicht mehr richtig funktionierte und die Störung angeblich verursacht hat. 

 

Leider war dies nicht der Fall, also dasselbe Drama nochmal. Mittlerweile ist der Techniker mehrmals vor Ort gewesen, es wurde auch der Verstärker getauscht, es wurden zig Messungen und Prüfungen durchgeführt. Laut dem Techniker ist kein Fehler vor Ort festzumachen. Die Signalstärke sei gut, kann allerdings die Verbindungsabbrüche einsehen und sagt, dass dieses Problem außerhalb des Hauses liegen muss. 

 

Eine Auskunft seitens Vodafone wie es mit der Bearbeitung des Problems aussieht ist nicht möglich oder wird gekonnt ignoriert. Man wird höchstens an die nächste Abteilung verwiesen bzw. es wird wieder ein Ticket eröffnet.  Den Vogel abgeschossen hat aber nun ein Mitarbeiter aus der technischen Hotline. Er wollte erneut ein Techniker vorbeischicken. Beim letzten Mal rief mich der Techniker an und sagte, wir können den Termin gerne wahrnehmen, aber ich kann vor Ort nichts feststellen. Vodafone müsse erst intern den letzten Auftrag bearbeiten und prüfen. 

 

Hieraufhin entgegnete ich dem Mitarbeiter aus der technischen Hotline, dass dies nicht gewünscht sei aufgrund der vielen vorherigen Terminen mit dem Techniker und deren Abgabe an Vodafone zwecks interner Prüfung ggf. möglicher Tiefbauarbeiten. Hieraufhin wurde er patzig und legte eine Stimme an den Tag, wie es sich nicht gehören sollte. Er sagte hieraufhin nur, dies wäre die übliche Vorgehensweise und er könne dann auch nichts weiter machen. Ich bat ihn nochmals um Auskunft ob dies denn intern geprüft wurde bisher seitens Vodafone, lt. dem Techniker sind zig Bilder etc. bei der letzten Bearbeitung des Tickets mitgeschickt worden und schließlich besteht das Problem seit über 4 Monaten. Dieser jedoch hielt an seiner Aussage fest, er könne nichts machen und mit viel Sarkasmus in der Stimme schob er noch ein - JA WIR WERDEN ES INTERN PRÜFEN. Glauben tue ich ihm dies nicht. Immerhin, wenn auch in einer unglücklichen Tonlage, war er noch in der Lage einen schönen einen schönen Abend zu wünschen.

 

Wenn irgendjemand einen sinnvollen Tipp hat zwecks Beseitigung des Problems mit dem Internet hat,  höre ich mir diesen gerne an, sofern ein Laie wie ich dies auch umsetzen kann.

 

LG

 

 

 

 

5 Antworten 5
andreasabaad
SuperUser
SuperUser

Wende dich an den technischen Support, denn:

Seit 08/22 Ist ist dies ein reines Kunden helfen Kunden Forum. 

Du musst dich an die offiziellen Kontaktstellen wenden.

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-News/Dein-Kontakt-zu-Vodafone/m-p/1912292#M10954

Joar, da kann ich sicherlich auch gegen eine Wand reden. Aber vielleicht hatte hier ja jemand ein ähnliches Problem und es ist nur was simples. 

wie sehen denn aktuell die Signalpegel aus?

Die Signalpegel sind an sich immer solide, nur kurz vor dem Verbindungsabbruch steigen diese erheblich an, sodass der Router diese angeblich nicht mehr auffangen kann. Zumindest war dies was der Techniker mal erzählt hat. 

nicht beschreiben sondern Screenshots posten 😉