abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kabelanschluss sehr viele nicht korrigierbare Fehler. Techniker soll selbst bezahlt werden !???
Pamo76
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Habe seit 2 Wochen meine eigene FB 6690 Cable an meinen Kabelanschluss angeschlossen ( 100Mbit, Hessen ).

Hatte von Anfang an Probleme beim Onlinezocken das sich das Internet ständig abgemeldet hat ( Verbindung unterbrochen für 2 - 3 Sekunden ).

Servie angerufen.. das übliche bla bla..Neustarten, Kabel neu anschließen und nochmal testen. Leitung laut VF natürlich in Ordnung.

So, nachdem ich zum xten mal beim Onlinezocken keine Verbindung hatte, habe ich die FB stromlos gemacht und komplett mit einem neuem Kabel angeschlossen.

Und siehe da ? Schon nach 15 Minuten Fehler ohne Ende ( Screenshots ).

 

Wieder Service angerufen, Problem geschildert und nun soll ein Techniker vorbei kommen.

 

Nun das allerbeste : Der Einsatz soll mich 99 Euro kosten ?!!! What ? Weil VF seine Leitung nicht hinbekommt ?

 

Ist das normal ??a1.JPGa2.JPGa3.JPG

11 Antworten 11
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

MSE von 31 db ist viel zu wenig, da muss ein Techniker kommen der den Anschluß neu einpegelt, bzw den Fehler im Hausnetz sucht!

Häng mal das VF Modem dran und poste die Pegel

 

wenn die genau so schlecht sind muss das VF Modem dran bleiben bis der Techniker vorort war, sonst wird das Ticket automatisch wieder geschlossen!

 

 

Der glubb is a Depp

@Menne99  schrieb:

Häng mal das VF Modem dran und poste die Pegel


hat er nicht, muss man im ehemaligen Unitymedia zurückschicken

Bundesland: Hessen > Entstörung auch mit eigenem Gerät 

Pamo76
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Ich ärgere mich echt immer mehr über VF und werde mein Vertrag wohl am Ende der Laufzeit kündigen. Nachdem ich ein Techniker angefordert habe, wurde der Auftrag als geschlossen erklärt weil die Technikabteilung kein Fehler in der Leitung erkennen konnte.

Mein Problem der Internetabbrüche besteht aber weitehin massiv.

Hier ein aktueller Auszug nach einem Stromlosneustart der Fritzbox 6690.

a1.JPGa2.JPGa3.JPG

Pamo76
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Zudem habe ich beim Speedtest eine ziemlich hohe DL Latenz ( was wohl auch nicht normal ist )speedtest.JPG

wieder anrufen! Wenn die Pegel passen läuft der Anschluß!

 

Der glubb is a Depp
br100
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Du könntest versuchen, die Synchronisierung neu anzustoßen. Das führt, nach meiner Erfahrung, zum selben Ergebnis, wie wenn du die Box neu startest, ist aber sicher "schonender", wie tägliche Neustarts.

Ich abe mittlerweile die 3. Fritzbox 6690 (den Service von avm möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich loben) glaube aber nicht mehr, dass es am Router lag, dass ich dieselben Fehler wie du hatte.

 

Gruß

 

Bernd

 

Pamo76
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

@br100 

war bei dir die FB defekt ? Oder warum 3 Boxen ?

 

ICh glaube das VF was gegen AVM hat. Ich hatte vorher den Standardkabelrouter. Da hatte ich zwar keine VErbindungsabbrüche, aber das Wlan war extrem schlecht worauf ich mich entschieden hatte die FB 6690 zu kaufen.

Jetzt habe ich zwar top Wlan-Verbindung, aber das Internet hat pausenlos Verbindungsabbrüche und der VF Service sagt alles sei in Ordnung und es liegt an meinem eigenen Router.

Die *** ist echt nicht mehr normal :(. 

br100
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo Pamo,

 

zu deiner Frage: ich glaube, dass keine der Boxen defekt war. Die erste habe ich nach 5 Tagen beim Elektronik-Markt umgetauscht, weil ich ebenfalls ständig Verbindungsabbrüche hatte. (Es war die letzte und der Karton war schon offen, von daher dachte ich, dass sie vielleicht schon benutzt und defekt wäre).

Und diese habe ich dann vor 10 Tagen durch "avm" umgetauscht bekommen (nach 5 Monaten, was ich sehr kulant fand). Die Vodafone-Box, dich ich zwischenzeitlich dran gehängt hatte, lief dagegen problemlos.

3 defekte Fritz-Boxen, sind nicht vorstellbar, also müssen die Ausfälle andere Gründe haben.

 

Von daher kann ich deine Vermutung, dass Vodafone kein.....*Supporter* von "avm" ist, durchaus nachvollziehen. Allerdings kann es auch sein, dass das Update auf 7.50 nicht mit dem Vodafone-Anschluß "harmoniert".

Wie erwähnt, hilft eine Neu-Synchronisierung ebenso gut wie ein Neustart, was aber keine Dauerlösung sein kann.

 

 

 

Pamo76
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hast du mal versucht die FB mit der Version unter 7.5 zu testen ? Würde mich interessieren ob es vielleicht wirklich an der Version liegt.

Oder IPv 6 mal deaktiviert ?

Bin schon mit AVM in Kontakt. Sie hatten mir als Lösung lediglich das einschicken, testen und gegebenfalls umtauschen der Box angeboten. Sie vermuten auch das der Fehler auf der Leitung sitzt