abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Die Frequenzumstellung geht weiter. In unserem Blog findest Du alle relevanten Infos. Klick hier.

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kabel Internet fällt immer mal wieder aus
MHeppner
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo Vodafone Community, 

ich versuche es mal über diesen Weg. Ich bin Anfang 2022 von Berlin nach Koblenz gezogen. Ich hatte schon in Berlin mehrere Jahre Kabel Internet über Vodafone und alles funktionierte problemlos.

Dann nach dem Umzug nach Koblenz fing das Unheil an. Anfangs lief noch alles gut, aber mit der Zeit sackte insbesondere der Upload immer stärker ein. Nach einer Störungsmeldung bei der Hotline, bestätigte mir der Mitarbeiter zu niedrige Werte und veranlasste einen Technikertermin. 

Der Techniker kam und sagte mir, dass das Haus, in welchem ich wohne, anscheinend eine sehr schlechte und veraltete Kabelinfrastruktur hat. Er meinte, dass ich mich entscheiden müsste, ob ich die Kabeldose im Schlaf- oder im Wohnzimmer nutzen möchte, beide gingen nicht, da diese sich irgendwie blocken, bzw. meinem Nachbarn über mir die Möglichkeit auf Kabelinternet nehmen würden. Ich entschied mich zum damaligen Zeitpunkt für die Kabeldose im Wohnzimmer.

Für ca. 2 Monate war auch alles super, Werte waren im Rahmen und sehr zuverlässig.

Nach einiger Zeit begannen aber die Uploadwerte Stück für Stück einzubrechen, bis irgendwann das Inet unbenutzbar wurde. Ich rief wieder bei der Vodafone Hotline an und ein zweiter Technikertermin wurde vereinbart.

Dieser bestätigte direkt die zu niedrigen Signalstärken und prüfte als ertes den Keller. Dort waren die Signalstärken alle in Ordnung. Er sagte mir, dass ich zuverlässiges Inet auf Dauer nur über die Schlafzimmer Kabeldose bekommen könnte und fragte mich, ob es für mich in Ordnung sei die Wohnzimmer kabeldose abzuklemmen. Zusätzlich installierte er ein Zusatzmodul an der Kabeldose, weil er meinte, dass würde die Signalstärke verbessern.

Ich stimmte zu.

Wieder liefen die ersten Wochen wunderbar, alle Werte im grünen Bereich und stabil. Jedoch habe ich schon in dieser Zeit jeden tag ängstlich einen Speedtest gemacht, um auch die Uploadwerte im Blick zu haben, welche bei mir immer das Hauptproblem waren.

Nun haben sich meine Ängste leider wieder bestätigt. Seit ein paar Wochen wird das Internet wieder instabiler. Im Gegensatz zu früher, wo das Inet dauerhaft einkrachte, habe ich nun das Phänomen, das es die meiste Zeit gut läuft (Download so um die 270MB, sogar etwas mehr als mir vertraglich zustehen) und beim Upload immerhin meistens so um die 20-30. Zwar deutlich niedriger als die Upload Option 50, aber mit diesem Upload könnte ich dennoch gut leben, wenn es stabil wäre.

Nur leider ist es so, dass alle 15-20 Minuten das Internet für ein paar Minuten stark zusammenbricht. Dann komme ich zwar immer noch auf 50-60 MB down, aber der Upload fällt dann leider auf unter 2 MB, häufig sogar auf die 0-Linie. Hier brechen dann auch Pingtests an Google (8.8.8.8) mit Paketverlusten ab. Im Normalzustand habe ich Pingzeiten zwischen 8-13ms.

Dies ist für mich als IT-Consultant im Home-Office sehr gravierend, da ich aus Konferenzen fliege oder mich Kunden nur noch abgehackt verstehen können. Diese Abbrüche tauchen an allen Geräten auf, auch wenn ich ein Notebook per 0,5m Lankabel an den Router anschließe.

Ich hatte diesbezüglich wieder die Vodafone Hotline angerufen und ein Ticket aufgemacht. Dieses wurde geschlossen, weil kein Fehler festgestellt werden konnte, was ich mir auch denken kann, da ja die meiste Zeit das Inet normal funktioniert.

Ich habe jetzt etwas recherchiert und mir ist etwas aufgefallen. In den Einstellungen der FritzBox sehe ich bei den Upstream Kanälen, dass diese auf 59 dbm laufen. Laut dieser Seite ist der Wert zu hoch:

Upstream Power / Modulation(35dBmV to 55dBmV) - the strength of signal transmitted by the cable modem
Generally a lower this number is better. Above 53dB will most likely cause problems, over 57dB and you probably won't be able to connect. Ideally between 40 and 50dB. Lower than 38 may start introducing some packet loss (especially if you have much noise on the line). If you hit 58 the modem will likely drop the connection and resync. Low levels (below 35dBmV) get too close to the noise floors in most areas, causing issues.

Wenn ich das richtig verstehe, sind Werte über 53dbm kritisch und das mein Upload bei über 58dbm überhaupt noch funktioniert anscheinend ein kleines Wunder

upload-fritz-59dbm.png
Kann es sein, dass beim letzten Technikertermin die Signalstäre des Uploads zu stark nach oben reguliert wurde?

Aber wieso ist es so, dass wochenlang alles problemlos funktioniert und immer erst nach einiger Zeit die Probleme wieder auftreten?

Ich wäre sehr dankbar, wenn sich hier ein Moderator meinem Problem annimmt.

Vielen Dank!

zur Vervollständigung noch die FritzBox Werte meiner Downloadkanäle

download-kanaele-fritzbox.png

  • In welchem Bundesland wohnst Du?  - Rheinland-Pfalz, 56073 (Koblenz Goldgrube)
  • Welchen Vertrag hast Du? - Red Internet & Phone 250 Cable
  • Welches Modem/ Router nutzt Du? - FB 6660
  • Nutzt Du ein Leih-Gerät von uns oder hast Du ein eigenes Gerät? - Leihgerät
  • Welcher Fehler tritt auf? - Upload-Speed zu gering, häufige Abbrüche
  • Wie ist Dein Endgerät mit dem Modem verbunden? - mehrere Geräte über LAN, WLAN macht aber keinen Unterschied
  • Welchen Browser verwendest Du normalerweise? - Chrome, Problem ist unabhängig vom Browser
  • Welches Betriebssystem hast Du auf Deinem Rechner? - Windows 10 und auf einem anderen Gerät Windows 11, ebenso Android oder PS5 Betriebssystem, Problem is unabhängig vom OS
  • Beginn und Zeitraum der Störung - nach vielen vorangegangenen Störungen sag ich mal seit mindestens Anfang April 2023
  • Welche Maßnahmen wurden durch die Störungshotline (erreichbar unter 0800-5266625 für Vodafone Kabel Deutschland bzw. 0221/46619100 für Vodafone West) durchgeführt? - Hatte eine Störung vor einigen Wochen durchgegeben, dieses wurde von VFodafone geschlossen, da keine Störung festgestellt werden konnte.
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Ein Moderator wird dir hier nicht mehr helfen können, weil es im Forum keinen Support mehr gibt.

 

Bei dir liegt ein Rückwegstörer vor, melde das mal der Hotline.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 Antworten 3
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Ein Moderator wird dir hier nicht mehr helfen können, weil es im Forum keinen Support mehr gibt.

 

Bei dir liegt ein Rückwegstörer vor, melde das mal der Hotline.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

@Kurtler 

Vielen Dank für deinen Hinweis, dass das Forum keinen Modsupport mehr hat. Eigentlich schade, da man hier zumindest ein wenig was im Vorfeld in Erfahrung bringen konnte, welche Fehlerquellen in Betracht kommen bei Menschen mit ähnlichen Problemen.

Dann werde ich mich wieder an die Hotline wenden.

Gruß

Matthias

Du kannst es auch mal per Twitter  oder Facebook probieren.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!