abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Internetstörung - schwierige Kommunikation für Ausbaustatus und Alterrnative
Svenson94
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Guten Abend zusammen,

 

ich hoffe das hier ist der richtige Bereich im Forum, aber ich habe keine Lust mehr auf die Hotline.

 

Mein Problem ist eine anhaltende Störung im Internet (speziell im Upload), alles auch schon mehrmals bei der Hotline gemeldet, es sei einfach eine Überlastung im meinem Bereich, Ausbau ist geplant. So, dieser Ausbau wurde mir aber schon mehrmals genannt mit verschiedenen Daten, nach meinen Erinnerungen war es mal 1. Quartal 2021 von der Hotline, dann 2. Quartal 2021 laut Email von Vodafone, jetzt neuerdings wurde mir 27.05.2022 genannt von der Hotline. Ich habe übrigens die exakt gleichen Geschwindigkeitseinschränkungen wie letzten Winter 2020/2021, von einem Ausbau seitdem habe ich also nichts gemerkt.

 

Irgendwann im 2. Quartal 2021 war es glaube ich, habe ich einen Anruf bekommen von Vodafone, dass ich einen gratis Gigacube bekommen könnte für eine gewisse Zeitspanne. Damals habe ich grundsätzliches Interesse geäußert, habe aber abgelehnt weil mein Internet wieder besser wurde (Wurde wohl auch irgendwo in meinen Daten vermerkt). Wie sich herausgestellt hat, war die Verbesserung scheinbar nur ein saisonaler Effekt. Die vergangenen Tage und Wochen habe ich 2x mich bei der Hotline durchprobiert, ein ähnliches Angebot zu erhalten. Jedes mal wurde ich von einer Stelle an die nächste weitergeleitet, dort würde mir geholfen werden können. Man hat das Gefühl, die rechte Hand weiß nicht was die Linke tut. Deshalb jetzt der Versuch hier im Forum.

 

Gibt es irgendeine Möglichkeit, wie ich temporär an halbwegs vernünftiges Internet Zuhause kommen könnte trotz aktuellem schlechten Kabelinternet in meiner Region? Die Einschränkungen sind mittlerweile unhaltbar, und eine Gutschrift ist zwar schön und gut - jedoch habe ich damit immer noch kein gutes Internet.

 

mfg Svenson94

 

Edit: @Svenson94  In das passende Board verschoben. Gruß Kurtler

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Chr1ssy
Moderator:in
Moderator:in

Hi Svenson94,

 

das kann ich absolut verstehen und natürlich ist diese Situation alles andere als gut.

 

Wie CE38 jedoch bereits erwähnte, können die Termine für den Nodesplit nie zu 100 Prozent garantiert werden und gerade durch Corona etc. kann es durchaus zu Änderungen kommen.

 

Aktuell beläuft sich der Termin weiterhin auf den 27.05.2022.

 

Tut mir leid, dass ich Dir nichts anderes mitteilen kann.

 

Viele Grüße

Chr1ssy

 

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

17 Antworten 17
DreiViertelFlo
Giga-Genie
Giga-Genie

Kannst auf DSL wechseln. Oder den Cube nehmen... 

Meine Frage ist, gibt es irgendein kostenloses Angebot seitens Vodafone als Kompensation, mit dem ich die Zeit überbrücken kann?

@Svenson94 

Eine Fallback-Lösung mit alternativer Anschlusstechnologie solltest du schon selber organisieren. Gut nutzbar z.B. mit einem Dual bzw. Multi WAN Router.

 

Kein TK-Anbieter bietet 100%ige Verfügbarkeit an. Bei Totalausfall ab 3. Tag  gibt es die Entschädigung nach dem TKG bzw. anteilige Reduzierung bei Leistungsminderung.

 

Bei Giga Cube Flex zahlst du neben den Einmalkosten nur den jeweiligen Nutzungsmonat.

Svenson94
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

@CE38klar, ich weiß was du meinst, nur: Was ist das denn dann für ein Verhalten/Kommunikation seitens Vodafone? Kabelnetz überlasten, immer wieder wechselnde Termine für Ausbau nennen, nach 1 1/2 Jahren immer noch keine Besserung, aber hey, immerhin kann ich eine Gutschrift beantragen, zahle also kaum Geld für kaum Internet?

 

Ich denke mittlerweile darüber nach, mir einfach einen Alternativen Anbieter zu suchen, wo ich stabiles Internet habe - auch wenn ich dafür mehr zahlen muss

@Svenson94 

In einem überlasteten Segment einen Anschluss zu haben, ist natürlich kein Vergnügen. Ausbauplanungen lassen sich allerdings nicht auf Knopfdruck umsetzen. Zuständige Behörden müssen Genehmigungen erteilen - Unternehmen für den Ausbau beauftragt werden etc. 

Verzögerungen sind da leider - auch in der aktuellen Situation von Bauteilmangel - an der Tagesordnung.

Svenson94
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

@CE38Ja klar, ich weiß dass sowas dauern kann, nur: Über 1 Jahr Verzögerung?

 

Dann: Na gut, @Kurtler, spiele ich das Spielchen mal mit, wenn ich mal hier in dem Bereich bin, vielleicht findet ja jemand was:

  • In welchem Bundesland wohnst Du? Sende bitte auch die Postleitzahl NRW/51371
  • Welchen Vertrag hast Du? (z.B. Internet + Telefon 100) Internet Comfort 60
  • Welches Modem/ Router nutzt Du? (z.B. Hitron)  Vodafone TG3442DE
  • Nutzt Du ein Leih-Gerät von uns oder hast Du ein eigenes Gerät? Leihgerät
  • Welcher Fehler tritt auf? (Geschwindigkeit zu gering; Packetloss) Schicke dazu auch Screenshots von Speedtests (mit Datum und Uhrzeit) und Tracerts/ Pingplotter-Messungen bei Packetloss oder Ping-Problemen Siehe oben, starke Einbrüche in der Geschwindigkeit, in den Hauptnutzungszeiten, mittlerweile aber auch fast den ganzen Tag über (Upload-Geschwindigkeiten von 0,XX mbit/s sind "normal")
  • Wie ist Dein Endgerät mit dem Modem verbunden? (LAN; WLAN; zusätzlicher Router; PowerLAN) Lan
  • Welchen Browser verwendest Du normalerweise? (z.B. Firefox) Firefox
  • Welches Betriebssystem hast Du auf Deinem Rechner? (z.B. Windows) Windows 10
  • Beginn und Zeitraum der Störung (z.B: seit Anfang April; nur am Abend) Winter 2020/2021, bis ins Frühjahr 2021 hinein, dann ab Ende November wieder bis jetzt, Problem wird immer stärker
  • Lade dazu noch einen Screenshot von den Signalwerten hoch. Diese findest Du in der Benutzeroberfläche Deines Kabelrouters über 192.168.0.1 bzw. über 192.168.178.1 bei der Fritzbox.
  • Welche Maßnahmen wurden durch die Störungshotline (erreichbar unter 0800-5266625 für Vodafone Kabel Deutschland bzw. 0221/46619100 für Vodafone West) durchgeführt? Für mich sichtbar: Gutschrift, Hausverstärker wurde in 2021 ersetzt durch Auftrag von Nachbarn, er hat das gleiche Problem im Haus. Hotline verrweist auf zu starke Auslastung in meinem Segment (seit über 1 Jahr)

Signalwerte Downstream 1.PNGSignalwerte Downstream 2.PNGSignalwerte Upstream 1.PNG

R4mona
Moderator:in
Moderator:in

Hi Svenson94,

entschuldige bitte die Wartezeit. Aktuell benötigen wir leider etwas länger, um zu antworten. Smiley (traurig)

Soeben habe ich mir Deine Ausführungen angeschaut und verstehe Deinen Unmut durchaus. Störungen sind nie schön und bei Auslastungen des Segments ist uns eine kurzfristige bzw. sofortige Abhilfe leider nicht möglich.

Um diese nachhaltig zu beheben, werden Node Splits geplant. Dabei handelt es sich um komplizierte Eingriffe, wo durchaus auch der Tiefbau erforderlich wird. Dafür benötigen wir eine gute Planungen und viele Genehmigungen der Stadt bzw. Gemeinden. Außerdem hängt die Durchführung auch von den äußeren Gegebenheiten vor Ort ab. Daher können wir in vielen Fällen ein Plandatum nennen, aber leider nicht garantieren, dass dieses sich nicht nochmal ändert.

Unsere Techniker:innen geben ihr Bestes, um die Arbeiten schnellstmöglich durchzuführen.

Viele Grüße
R4mona

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Danke für die Antwort @R4mona , aber was mich weiterhin wundert: Das ich jetzt schon den 2. Winter massivste Störungen habe, wie gesagt: 0,5 mbit/s im Upload sind mittlerweile schon Normalzustand ab Nachmittag bis in den späten Abend hinein, und Vodafone zuckt nur mit den Schultern und bietet Gutschriften an. Ist zwar schön und gut, aber unkomplizierte Alternativlösungen um trotzdem Internet zu haben wären schöner, stattdessen brauche ich scheinbar Passierschein A38 um an der Hotline weiterzukommen.

 

Naja, zumindest zahle ich fast kein Geld für fast kein Internet. Wenigstens etwas.


@Svenson94  schrieb:

Alternativlösungen um trotzdem Internet zu haben wären schöner, stattdessen brauche ich scheinbar Passierschein A38 um an der Hotline weiterzukommen.

 

Naja, zumindest zahle ich fast kein Geld für fast kein Internet. Wenigstens etwas.


Eine Fallback Lösung musst du aber selber organisieren. Da gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten wie z.B. zusätzlich einen DSL-Anschluss mit Multi WAN Router (Cable und DSL bündeln) oder GigaCube bzw. GigaCube Flex. Das ein Node Split Zeit braucht, kann man nur akzeptieren.