1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Internet Störungen und massive WLAN Probleme
Joe49er
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo,

wir haben seit einigen Wochen massive wlan und Internet Störungen vor allem das wlan bricht in regelmäßigen Abständen ab (die Geräte zeigen volle wlan Leistung jedoch lädt keine Website) dieser Zustand dauert ab und zu ein paar Minuten und dann geht es wieder.

 

Auch beim LAN kommt es zu Verbindungsabbrüchen (hier aber deutlich seltener)

 

Allerdings ist dies sehr störend, gerade im Home Office

 

Der Router ist eine Vodafone Station  TG3442DE

 

Wie kann das Problem gelöst werden? 
Wir haben bereits sämtliche Tipps aus der App (Router an und ausschalten, woanders hinstellen etc) probiert 

8 Antworten 8
J0hann
Moderator:in
Moderator:in

Hallo @Joe49er,

 

um Dir helfen zu können, ist ein Blick in Dein Kundenkonto notwendig. Bitte wende Dich über folgende Kontaktwege an unseren Service. 

 

LG J0hann 

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
grueneSonne
Datenguru
Datenguru

Hallo,

hast du die Möglichkeit das Gerät (bspw. das Notebook oder Smartphone) bei dem die WLAN-Störung aufftritt, während der Störung näher an der Vodafone Station zu platzieren? Tritt die Störung dann auch in der Nähe der Vodafone Station auf?

gruss, grueneSonne

gruss, grueneSonne
Vodafone => a) Hier Kontaktmöglichkeiten um bspw. Störung zu melden. b) Gutschrift ist kein Selbstläufer - Muss du extra nach der Ticketschließung Vodafone kontaktieren. bundesnetzagentur.de => 1) Ist Ihr Telefon- oder Internet ausgefallen? Ist Ihr Internetzugang zu langsam? Was Sie tun können, erfahren Sie hier. 2) Anfragen und Beschwerden

Viel n Dank für die Antwort,

 

die Vodafone Station hat in den letzten Tagen auch mal rot geleuchtet war aber nur kurzfristig (da war dann natürliche alles tot), aber grundsätzlich passieren die Abbrüche ohne Fehlermeldung auf der Station 

 

Die Verbindung über Ethernet funktioniert dann auch. Aber auf mehreren Geräten lädt das Internet sich dann „tot“ die WLAN Verbindung zeigt dabei vollen Empfang an… Ich bin dabei direkt neben der Station  

grueneSonne
Datenguru
Datenguru

Du hast nur eine Chance, dass Bewegung in der Sache kommt und die Ursache für die Störung geklärt wird, wenn du ein Ticket erstellst und dafür sorgst, dass es offen bleibt solange die Störung auftritt.

gruss, grueneSonne
Vodafone => a) Hier Kontaktmöglichkeiten um bspw. Störung zu melden. b) Gutschrift ist kein Selbstläufer - Muss du extra nach der Ticketschließung Vodafone kontaktieren. bundesnetzagentur.de => 1) Ist Ihr Telefon- oder Internet ausgefallen? Ist Ihr Internetzugang zu langsam? Was Sie tun können, erfahren Sie hier. 2) Anfragen und Beschwerden

Weißt Du wie ich in den Genuss eines solchen „Tickets“ komme? 😄

 

Nur über die Hotline befürchte ich oder? 

grueneSonne
Datenguru
Datenguru

Guten Morgen,

 

man öffnet die TOBi -Webseite, auf die Frage des Digitalen Assistenten "Wie kann ich Dir helfen?" antwortest du "Email schreiben". TOBi fragt ab, welchen Anschluss und welche PLZ du hast, dann wählst du die Option Über Kontaktformular schreiben und klickst abschliessend auf die rote Schaltfläche "Kontaktformular". Wenn du zuvor dich in "MeinVodafone" angemeldet hast, sind die Pflichtfelder wie Name, Kundennummer, Tel.-Nummer im Kontaktformular ausgefüllt.

 

Ich habe seit November 2023 einen Vertrag mit Vodafone und habe auch die Vodafone Station TG3442DE im Einsatz. Und bis heute habe ich immer wieder die gleiche Ausfälle, wie von dir geschildert. Nach einigen Wochen wo ich wiederholt die Störung gemeldet habe, hat Vodafone mir kostenlos einen mobilen Router Vodafone Mobile R219Z geschickt. Für diesen mobilen Router schaltet dann Vodafone bei Störungen für einen Zeitraum von zwei Wochen ein gewisses Datenvolumen frei - bei mir waren es 500 GB. Die Übertragungsgeschwindigkeit beim R219Z ist zwar schlechter im Vergleich zum TG3442DE, aber man hat zumindest eine Internet-Verbindung.

 

Bin jetzt über den Artikel "Störung im Kabelnetz: Warum ein Rückwegstörer hunderte Haushalte lahmlegen kann" gestolpert und bin jetzt pessimistisch, wenn es darum geht, ob derart Störungen irgendwann gänzlich beseitigt werden. Keine Ahnung, wie engagiert dein Arbeitgeber beim Thema "Störungsfreier Arbeitsplatz" ist und welche Anforderungen an die Übertragungsgeschwindigkeit und das Datenvolumen dein Arbeitsplatz stellt. Der Arbeitgeber könnte ja dir ggf. ein Dienst-Smartphone mit einem gewissen Datenvolumen von einem anderen Kommunikationsanbieter zur Verfügung stellen. Mir reichten bspw. zu Corona-Zeiten 20 GB Datenvolumen, um im Home Office zu arbeiten.

 

gruss, grueneSonne

gruss, grueneSonne
Vodafone => a) Hier Kontaktmöglichkeiten um bspw. Störung zu melden. b) Gutschrift ist kein Selbstläufer - Muss du extra nach der Ticketschließung Vodafone kontaktieren. bundesnetzagentur.de => 1) Ist Ihr Telefon- oder Internet ausgefallen? Ist Ihr Internetzugang zu langsam? Was Sie tun können, erfahren Sie hier. 2) Anfragen und Beschwerden
grueneSonne
Datenguru
Datenguru

Die Ursache für die Störungen rauszufinden kann etwas länger dauern. Bei mir war es so, dass der Technische Support immer wieder das Ticket geschlossen hat ohne dass die Störung beseitigt war. Es ist wichtig, dass du vor Ablauf von sieben Tagen das Ticket wieder öffnest. Wenn die Störung dann irgendwann hoffentlich beseitigt und du der Ticketschließung zustimmst, hast du eine Chance von Vodafone als Kulanz eine Gutschrift in der nächsten Rechnung zu bekommen. Klar brauchst du eine störungsfreie Verbindung und nicht die Gutschrift, aber so ist Vodafone vlt. eher dazu motiviert, die Verbindungsstörungen einzudämmen. 

gruss, grueneSonne
Vodafone => a) Hier Kontaktmöglichkeiten um bspw. Störung zu melden. b) Gutschrift ist kein Selbstläufer - Muss du extra nach der Ticketschließung Vodafone kontaktieren. bundesnetzagentur.de => 1) Ist Ihr Telefon- oder Internet ausgefallen? Ist Ihr Internetzugang zu langsam? Was Sie tun können, erfahren Sie hier. 2) Anfragen und Beschwerden

Vielen Dank für all Eure Vorschläge - echt klasse 🙂

 

hab mich jetzt durch diesen störungsfinder gequält nachdem ich drei mal rausgeflogene bin… Quintessenz: Kein Ergebnis, Rückruf war heute logischerweise nicht möglich und ich solle bei der Hotline anrufen. 

Meine Lösung: ich leite jetzt die Kündigung weiter, sehe es nicht mehr ein. 5€ mehr (statt ehemals verkaufter dauerhafter 39,99€) und das bei schlechterer Leistung 

 

mag sein dass es am Router liegt, bin aber nicht willens hier nochmal 5-10€ für ne FRITZ!Box auszugeben…