abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Immer wieder Netzstörungen in Stahnsdorf
Ralphc1
Digitalisierer
Digitalisierer

Hallo, in 14532 Stahnsdorf kommt es wieder zu Netzstörungen im Kabel , und das seit etwa einem Jahr. Ich habe die E-Mail-Benachrichtigung aktiviert, die Netzstörung wird auch sofort gemeldet und dauert dann von wenigen Stunden bis zu zwei Tage. Synchron passiert das auch bei den Nachbarn. Die größte bisher festgestellte Entfernung zwischen gleichzeitig gestörten Kunden beträgt Luftlinie 1600 m (Grashüpferweg - Elsestraße). Kabel-TV fällt auch aus. Hauptsächlich gibt es hier Einfamilienhäuser.

Der Kundenservice macht nichts: es gibt Technikerbesuche (der böse Rückkanalstörer, aber warum ist dann auch TV weg?), Gutschriften, Routertausch etc. Mein letztes Ticket wurde geschlossen, mit der Begründung, der Anschluss läuft ja wieder. Auf meinen Hinweis, dass viele Kunden betroffen sind, wurde das Gespräch beendet. Bisher hatte ich telefonisch und per Kontaktformular kommuniziert.

Gibt es noch andere Wege, so etwas zu melden? Bei der angegebenen max. Entfernung, kann es sich dann noch um ein Problem eines Linienverstärkers handeln? Oder will  Vodafone den Betrieb hier einstellen und versucht so, die Kunden loszuwerden? Inzwischen gibt es hier nämlich auch schnelle Telekom und Glasfaser.

Hier kann man sehr schön sehen, wo Vodafone-Kunden wohnen. Wenn das mit den Störungen weiter geht, werde ich mal einige Zettel mit einer Email-Rückmeldeadresse verteilen, um rauzukriegen, wie groß der gestörte Bereich wirklich ist.

 

19 Antworten 19
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

@Ralphc1  schrieb:

Bisher hatte ich telefonisch und per Kontaktformular kommuniziert.

Gibt es noch andere Wege, so etwas zu melden?


außer dem Weg über Telefon und Formular gibt es nur noch diese Kontaktmöglichkeiten:

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-News/Dein-Kontakt-zu-Vodafone/m-p/1912292#M10954

Danke, also zurück ins letzte Jahrhundert und einen Brief schreiben...

Ralphc1
Digitalisierer
Digitalisierer

Mit zunehmender Außentemperatur häufen sich jetzt die Ausfälle: die letzten Tage hatten wir etwa 26 °C und regelmäßig am Nachmittag bis etwa 19:00 Uhr fällt das Kabel großflächig aus. TV ist auch betroffen, das Spektrum für DVB-C in der Fritzbox zeigt Null Signal. Damit kann es dann ja kein Rückkanalstörer sein.

Ich habe mal versucht, den Bereich festzustellen, der betroffen ist: über die Homespot-Karte bei Vodafone und den Brandenburg-Viewer habe ich mir Adressen besorgt und die dann in den Störungsfinder eingetragen. Es ist mindestens der Bereich in der angehängten Karte betroffen, also wohl schon über 200 Kunden.

Bereich.PNG

GeFern
Daten-Fan
Daten-Fan

Bei uns ist es jetzt wieder täglich. Nachmittags bis abends und das mehrmals. Es ist unmöglich sich etwas wie z.B. Banking vorzunehmen. Keine Computerarbeit, keine News über tablet, kein Telefon und abends dann leider auch begrenzt Fernsehen, da wir mittlerweile wieder eine Antenne haben. Das fühlt sich an, wie zu meiner Kindheit. Da hatten wir allerdings wenigstens Telefon.

Wäre ja schön, mal eine Erklärung zu bekommen.

Kann ich bestätigen. Letzte Störung bei uns heute morgen um 08:39 Uhr. Hier liest leider niemand mehr von Vodafone mit.

Ich nutze Home Assistant auf einem Raspi 4 und kann damit die Ausfallzeiten dokumentieren. Unten die von gestern abend. Außerdem macht der Home Assistant alle 15 Minuten einen Ping an Google.com. Wenn das nicht geht, wird die Fritte automatisch neu gestartet. Während längerer Abwesenheit gab es nämlich auch Ausfälle. Internet ging die ganze Zeit nicht, bin nicht per VPN ins Haus gekommen. Bei Rückkehr waren alle LEDs an der Box grün, WAN-Status im Home Assistant war OK. Trotzdem kein Internet, was erst durch Neustart behoben werden konnte. Wenn die Störung also mal verdächtig lange dauert: Fritzbox neu starten.

Hi,

 

aktuell kann ich nur grob sehen, dass es in Stahnsdorf derzeit eine Störung durch einen Rückwegstörer gibt. Genaueres kann ich aber nicht sagen. Melde Dich dazu über WhatsApp bei uns.

 

Liebe Grüße

Denny

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hallo Denny,

schön, dass doch noch jemand von euch reinschaut. Wenn es ein Rückwegstörer ist, wieso fällt dann auch TV aus? Ich hatte schon die Situation, dass Internet nicht ging, TV über die Fritzbox nur mit starken Störungen. Das DVB-C-Spektrum in der Box war ziemlich kaputt. Da es bei uns auch seit Jahren schon kurze Ausfälle bei hohen Temperaturen auf dem Verstärkerkasten in der Nähe gab und die Ausfälle sich jetzt auch bei schönem Wetter häufen, sieht mir das mehr wie ein Verstärker- oder Stromversorgungsproblem aus.

Das kann ich Dir leider nicht beantworten. Es kann natürlich sein, dass da noch mehr los ist, aber noch keine Tickets bestehen, bzw. Störungen aufgenommen wurden.

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Ralphc1
Digitalisierer
Digitalisierer

Kann  durchaus sein. Rückkanal könnte schon auch ein Problem sein: im Normalbetrieb Speedtest bei Vodafone, da geht der Upload häufig wild rauf und runter, Download normal stabil bei 920 MBit/s.