abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

IPTV Probleme
ntb857
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Moin

Seit geraumer Zeit gibt's bei mir Probleme mit IPTV.

Ursache sind wohl (laut Wireshark) massive TCP Paketverluste.

Die Anschlusswerte der 6591 siehe Anhang.

Ich habe leider keine wirkliche Ahnung von den notwendigen diesbezüglichen Werten, aber würde vermuten, da läuft etwas falsch.

Könnte vielleicht ein Kundiger mal kurz drüberschauen?

_20231206_205310.JPG

Grüße 

13 Antworten 13
reneromann
SuperUser
SuperUser

Die Werte sind allesamt in Ordnung - nur wie kommst du darauf, dass es TCP Paketverluste gibt?


@reneromann  schrieb:

Die Werte sind allesamt in Ordnung - nur wie kommst du darauf, dass es TCP Paketverluste gibt?


Danke für die schnelle Antwort!

Ging vor ca. 4 Wochen los.

Plötzlich kam es bei IPTV zu Aussetzern/Stottern/Abbrüchen etc.

Zwischendurch geht's mal 2 Stunden ohne Probleme. Dann wieder tagelang Probleme.

Also hab ich mal Wireshark drauf angesetzt und die Ursache der Aussetzer sind TCP Paketverluste.

(TCP dub ak, TCP retransmission, TCP Out of Order etc.)

Winmtr (oder mtr auf Linux) "sagen" Ähnliches. Teilweise 70% Verluste (bei mtr).

Was mir nur an meinen Anschlussdaten auffiel, war die massive Anzahl "nicht korrigierbarer Fehler".

reneromann
SuperUser
SuperUser

Um welchen IPTV-Anbieter handelt es sich denn?

Und wo treten die Paketverluste genau auf?

Mehrere Anbieter. Wow, Waipu und "andere" 😉

Die Paketverluste treten laut Wireshark und mtr an mehren Stellen auf. Entscheidend aber vorallem bei Source-IP und Destination-IP. 

Schlimmer wird's, wenn noch Protonvpn dazwischen hängt. Die Aussetzer gibt's aber auch ohne VPN.

reneromann
SuperUser
SuperUser

Und wo genau treten die Paketverluste auf?

Mach doch mal einen PingPlotter zu einem der Dienste...

Sieht dann z.B. so aus

 

1.png

Wie gesagt, wenn bei Source und Destination 0% wären, wäre ich ja zufrieden...aber so isses schon ein sehr gewöhnungsbedürftiges Fernsehen.

Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

schau mal ob das Koaxkabel an der Box , und an der MMD richtig sitzt, Mutter handfest anziehen, evtl mal Koaxkabel tauschen!

Der glubb is a Depp
ntb857
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Kontrolliert hatte ich das schon.

Ich tausche das Kabel morgen mal aus und berichte.

Wobei ich mir das eigentlich nicht vorstellen kann. Dann müsste es doch auch zu anderen Einschränkungen beim "normalen" Internetverkehr/Telefonie kommen?

Bis auf IPTv funktioniert eigentlich alles wie es soll. Speedtest etc. passen.

Ich schaue mal.

 

also ich wüsste jetzt nicht was an über 32 Millionen nicht korrigierbarer Fehler auf einem Kanal "in Ordnung" sein soll? die anderen gar nich mitgerechnet

 

im Idealfall sollte das so aussehen (Ausschnitt) und diese Fritzbox läuft schon seit mehreren Wochen durch

RobertP_0-1701936552401.png