1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Hoher Ping, geringe Geschwindigkeit & Abbrüche jeden Tag
JohnnyW
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo VF-Community,

 

  • Welchen Vertrag hast Du? Red Internet + Phone 1000 Cable
  • Welches Modem/ Router nutzt Du? TG3442DE
  • Nutzt Du ein Leih-Gerät von uns oder hast Du ein eigenes Gerät Leih-Gerät
  • Welcher Fehler tritt auf? (Geschwindigkeit zu gering; Packetloss) Schick dazu auch Screenshots von Speedtests (mit Datum und Uhrzeit) und Tracerts/ Pingplotter-Messungen bei Packetloss oder Ping-Problemen High-Ping und Packetloss, Geschw. deutlich unter den 1000Mbit/s.
  • Wie ist Dein Endgerät mit dem Modem verbunden? LAN
  • Welchen Browser verwendest Du normalerweise? Chrome / Edge
  • Welches Betriebssystem hast Du auf Deinem Rechner? Windows 10 64bit
  • Beginn und Zeitraum der Störung seit Anfang Mai fängt ab 18 Uhr an, spontane Selbst-Neustarts des Modems ab und an in den Morgenstunden ab 9Uhr
  • Lade dazu noch einen Screenshot von den Signalwerten hoch. Diese findest Du in der Benutzeroberfläche Deines Kabelrouters über 192.168.0.1 bzw. über 192.168.178.1 bei der Fritzbox.
  • Für den Speedtest habe ich Chip gewählt, da ich über den VodafoneTest stets Bestwerte angezeigt bekomme, selbst während ich gerade Internetprobleme und einen Ping von >300 habe.
  • In welchem Bundesland wohnst Du? Schleswig-Holstein, Postleitzahl 22880

 

Mein Problem besteht seit Anfang Mai. Ich hab jeden Abend deutlich geringere Intergeschwindigkeit, High Ping, Verbindungsabbrüche, somit sind Online-Games nicht spielbar (CS GO). Auch diverse Streamingdienste laufen stockend (Prime, Disney+, Joyn).

 

Die Situation ist für mich so nicht tragbar. Vor allem, wenn man in den Abendstunden noch arbeiten muss (Online Marketing), u.U. mit Telefon-/Videokonferenzen komme ich in große Schwierigkeiten.

 

Ich hoffe sehr auf eine baldige Lösung und verbleibe

 

mit besten Grüßen,

Johnny

 

14.05.202014.05.202015.05.202015.05.202022.05.202022.05.2020

31 Antworten 31
JohnnyW
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo Jana,
ich bin mit dem Technikerbesuch einverstanden, nicht aber mit der Gebühr von 99,50€. Wir alle kennen die Zuverlässigkeit solcher Technikertermine und dies soll keine Unterstellung sein, aber ich werde eine solche Klausel nicht akzeptieren. Ich bin hierbei nicht mehr in der Beweispflicht und habe gewiss wichtigere Dinge zu tun, als Timeouts, Restarts o.ä. zu produzieren. Und lege es an der Hausverkabelung, dann hättet ihr mir gewiss keinen Techniker empfohlen, sondern anhand der vorgelegten Ausfalltagebücher und auf eurer Seite bestätigten Fehlerprotokolle, Rückfragen zur Verkabelung gestellt und andere Maßnahmen vorgeschlagen/getroffen. Darüber hinaus, sollten die beschriebenen Störungen dann nicht dauerhaft auftreten und nicht vermehrt zu PrimeTimes, was weiterhin für eine Überlastung der Leitung bzw. der selbst vom Techniker kritisierten Routerbox spricht? An der Verkabelung hat sich seit Anschluss, so lange bestehen die Probleme bereits, nichts geändert und es waren bereits zwei Techniker vor Ort.

Wenn ihr diese Klausel streicht, kann der Techniker ab sofort, jederzeit gerne vorbeikommen.
Wir sind ein 2-Personen-Haushalt, vollständig geimpft und es sind im Haus keine Fälle von Corona bekannt.
Die Hausanlage ist zugänglich.

Ich freue mich auf euer baldiges Feedback und schicke euch, nach Streichung der Gebühr, umgehend meine Rufnr. per PN zu.

Beste Grüße
Johnny

Moni_GK
Administrator:in
Administrator:in

Hallo JohnnyW,

 

die Klausel können wir nicht entfernen. Tut mir leid. Es handelt sich um einen Hinweis, welchen wir allen Kunden geben müssen.

 

Grüße Moni

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!