abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Häufige Abbrüche und miserabele Geschwindigkeit nach Leitungsschaden
Kjashdo
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

wir haben leider Probleme mit unserer Kabelleitung. Vor ein paar Wochen, wurde bei Erdarbeiten in unserer Straße, die Leitung abgerissen.

 

Nach einem Anruf und einer irrsinnigen Wartezeit in der Warteschleife, bekamen wir von der Vodafone Hotline zu hören, dass in unserem Gebiet keine Störung vorliegt und das Problem an unseren Endgeräten liegt. Zum Glück waren nicht nur wir betroffen sondern auch ein paar unserer Nachbarn. 

 

Nachdem sich dann noch ein paar unserer Nachbarn die Tortur mit der Hotline angetan haben, schenkte man uns tatsächlich ein wenig Glauben. Da ich öfter aus dem Home-Office arbeite, rief ich auch noch einmal bei der Hotline an. Daraufhin erzählte man mir, das dass Problem innerhalb von 2 bis 3 Tagen behoben sein soll... Den Nachbarn über uns wurde ein Zeitraum von 2 bis 3 Wochen genannt. Den Nachbarn von gegenüber sagte man 3 bis 4 Wochen. Nach 2 Wochen erhielt die Nachbarin über uns per SMS die Meldung, das der Schaden behoben sei. Komischerweise funktionierte immernoch weder bei uns, noch bei einem der Nachbarn das Internet. Noch eine Woche später war es dann endlich geglückt und das Internet lief wieder. 

 

Allerdings haben wir seit dem nur Probleme mit der Leitung. Bis zu 20 mal am Tag Router neu starten und Datenraten zwischen ein paar kbit und 70mbit je nach Lust und Laune der Leitung gehören zum Alltag.

 

Naja... Nichts unternommen mit Hoffnung auf Besserung. Besserung trat allerdings nicht ein.

Dann kam ein Vodafone Vertreter bei uns vorbei und schaltete zum gleichen Preis eine 500mbit Leitung statt der bisherigen 100mbit. Dem Vertreter habe ich das Problem nochmal haarklein erklärt und er sagte er würde es mit aufnehmen. 

 

Die Schaltung auf 500mbit dauerte keine 10 Minuten. Die Probleme blieben leider. Ständige Abbrüche und Datenraten zwischen ein paar kbit und 70mbit im Durchschnitt. Ein einziges Mal konnte ich tatsächlich 470mbit messen.

Gemessen habe ich immer mit dem Notebook direkt an Port 1 der Vodafone Station. Keine weiteren Geräte im Netzwerk.

 

Als wir den Vertrag abgeschlossen haben hatten wir immer etwas über 100mbit. Allerdings mit 1 bis 2 Abbrüchen am Tag. Erst nach Neustart des Routers lief das Internet wieder. Darauf hin habe ich den Router in den Bridge Modus geschaltet und ein Mesh System von D-Link hinter die Vodafone Station gehangen, da man an jeder Ecke im Netz liest das die Vodafone Station der letzte Mist ist.

Anschließend lief die Leitung bis zu dem Leitungsschaden tadellos und stabil.

 

Laut Techniker, der damals zur Einrichtung vor Ort war, ist die Leitung die bei uns ins Haus läuft gut genug um zwei stabile 1Gbit Anschlüsse zu schalten (2 Wohnungen im Haus). Habe ich damals extra nachgefragt da die Familie über uns auch gerne Kabel haben wollte, da über Telefondose nur wenig ankommt.

 

Jetzt habe ich versucht den Bridge Modus zu deaktivieren, um zu schauen ob dadurch Besserung eintritt. Geht aber leider nicht. Wenn ich mich auf der Vodafone Seite anmelde, auf Geräteeinstellungen gehe und auf den Bridge Modus klicke, bekomme ich die Meldung, dass ich erst die Homespot Option deaktivieren muss, um den Bridge Modus aktivieren zu können (der ja bereits aktiviert ist). Gehe ich auf Homespot, bekomme ich die Meldung, dass ich zu erst den Bridge Modus deaktivieren muss, um die Homespot Option aktivieren zu können. Ein zurücksetzen der Vodafone Station mit dem Reset-Taster lt. Anleitung brachte auch keine Besserung. 

 

Unsere Nachbarn über uns klagen über die gleichen Probleme. Allerdings hat die Leitung dort schon seit Schaltung nie vernünftig gelaufen.

 

Grüße

4 Antworten 4
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

Welches Modem, Docsis Status posten, alle Kanäle!

Der glubb is a Depp
Kjashdo
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Alles klar. Kein Problem. Erledige ich sobald ich von der Arbeit zu Hause bin.

Kjashdo
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo nochmal,

 

Router ist ein Commscope TG6442VF und wie gewünscht im Anhang der Docsis Status aller Kanäle.

 

 

Kjashdo
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Kann man seinen Beitrag hier nicht editieren? Falls doch klärt mich bitte auf und Entschuldigung für die Mehrfachposts.

 

Ich habe gestern Abend nachdem ich die Screenshots von den Kanälen hochgeladen hab noch einmal gemessen. Mesh System abgestöpselt. Lappi an Port 1, keine weiteren Geräte verbunden. Im Downstream 12,7 Mbit im Upload 22,1 Mbit. Mesh System wieder dran und nochmal mit dem Handy gemessen. Im Downstream 12,0 Mbit im Upload 20,6 Mbit.

 

Vorhin aufgestanden. Den aktuellen Docsis Status mit dem von gestern Abend vergleichen. Teilweise minimal bessere Werte (im 0,x Bereich). Gleiche Prozedur wie gestern Abend. Mit Lappi ohne Mesh 448 Mbit Download und 50,5 Mbit im Upload. Mit Mesh und Handy 442 Mbit Download und 48,7 Mbit im Upload.

 

Ich behaupte wenn ich heute Nachmittag von der Arbeit komme liegen die Werte wieder irgendwo zwischen 10 und 70 Mbit. Das letzte Mal als ich eine so hohe Datenrate messen konnte war es auch irgendwann mitten in der Nacht.