abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Fritzbox 6660 AQ - kein Internet
galolol
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen!

 

Am 22.09.2023 habe ich meinen GigaKabel 250 Vertrag abgeschlossen. Fritzbox 6660 AQ erhalten (Leihgerät), angeschlossen und kein Internet. Techniker des Servicepartners von Vodafone war vor Ort und hat nach 40 Minuten auch keine Lösung gehabt bzw. wusste wo das Problem war. Den Vertrag habe ich aus Vorsicht am 29.09.2023 widerrufen.

 

Am 30.09.2023 kam ein Freund vorbei und hat mir geholfen. Wir haben die Fritzbox direkt beim Kabelanschluss im Keller (keine Ahnung wie man das Teil genau nennt) angeschlossen und alles hat funktioniert. Am 30.09.2023 habe ich den Widerruf wieder widerrufen.

 

Das Problem ist, dass das ausgehende Kabel vom Keller mit dem Kabel, welches aus meiner Wohnung kommt bzw. in der Wand im Treppenhaus im 1. OG liegt, nicht zusammen verbunden ist. Ich wohne im DG (2. OG) und im 1. OG gibt es nur ein Kabel welches aus der Wand kommt und dort ist bereits das Kabel des Nachbarn verbunden. Es hatte immer nur entweder das 1. OG oder das 2.OG Internet, aber niemals gleichzeitig.

 

Am 07.10.2023 habe ich die Bestätigung der Stornierung des Widerrufs erhalten. Der Vertrag läuft somit weiter.

 

Nun habe ich ein 20m Koaxialkabel bestellt und habe das Ende meines Kabels, welches im Treppenflur im 1. OG heraushängt direkt mit der Box im Keller verbunden und die Fritte in der Wohnung angeschlossen. Kein Internet. Ich habe 4 verschiedene Koaxialkabel probiert, die Fritte resettet aber weiterhin kein Internet.

 

Fritte dann direkt im Keller angeschlossen - auch kein Internet (obwohl es am 30.09. funktioniert hat). Dutzende Male bei Vodafone angerufen aber niemand konnte mir wirklich weiterhelfen. Mal wird gesagt, dass es eine Großraumstörung gibt und beim nächsten Anruf ist wiederum nichts von einer Störung bekannt. Ich fühle mich hilflos. Ich habe am Telefon bereits einige Mitarbeiter angefleht... Ich arbeite im Home Office und benötige so schnell wie möglich Internet.

 

Die Fritte wurde wohl beim Widerruf deaktiviert und beim Widerruf vom Widerruf nun wieder aktiviert (so wurde es mir vermutlich gesagt). Ticket wurde eröffnet und wieder geschlossen. Heute wurde erneut ein Ticket eröffnet. Was genau hier gemacht wird weiß ich nicht. Gestern wurde mir gesagt, dass es ein Techniker kommen wird (bezogen auf das erste Ticket - dieses ist aber nun geschlossen und niemand hat sich gemeldet)

 

Das Problem besteht seitdem ich widerrufen habe. Am Anschluss selber ist alles identisch. Der Nachbar aus dem 1. OG bezieht auch sein Internet über Vodafone und hat keine Beeinträchtigungen. Falls irgendjemand eine Idee hat oder mir helfen kann, wäre ich unendlich dankbar. 

3 Antworten 3
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

dein Vermieter muss sich um die Verkabelung im Haus kümmern, es muss dafür sorgen das die richtige Dose verbaut wird, oder ein Kabel vom Keller ins DG kommt! Mit Widerruf und ja und nein, was da schief gelaufen ist kann hier niemand klären ist ein Kunden helfen Kunden Forum!

Der glubb is a Depp

Danke für die Antwort. Die Verkabelung ist korrekt, ich hatte ja Internet direkt im Keller aus der Box. Kann es sein, dass die Re-Aktivierung der Fritzbox nach der Stornierung der Widerrufs Probleme gemacht hat oder nicht korrekt verlaufen ist? Ist ein Umtausch der 6660 Fritte gegen ein gleiches Modell mit einer anderen Seriennummer problemlos möglich? Sind hier Vodafone Mitarbeiter gar nicht mehr im Forum unterwegs?

galolol
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Kann ich irgendwie die 6660 Fritte gegen die gleiche bloß mit anderer Seriennummer einfach tauschen?