abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

FritzBox Cable 6660 alle paar Tage kein Internet
Rebrok
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Ich betreibe eine kundeneigene FritzBox Cable 6660, ohne vorgeschalteten Kabelrouter von Vodafone. Normalerweise sind Upload, Download und Ping gut. Nunmehr ist der Datendurchsatz alle paar Tage so gering, dass sich Internet sowohl über LAN als auch WLAN nicht mehr nutzen lässt. Beispielsweise lassen sich dann einfach aufgebaute Internetseiten erst nach 15 Sekunden oder auch gar nicht aufbauen. Nachdem ich die FritzBox neu starte oder kurz vom Strom nehme, ist das Internet sofort wieder voll funktionstüchtig. Als Fehlerursache denke ich entweder an einen Defekt der Fritzbox Cable 6660 oder aber an eine Leitungsstörung.

Anbei die Werte meiner FritzBox im ungestörten Betrieb nach einer Laufzeit von etwa 24 Stunden nach dem Neustart.

 

  • Ist es fehlerhaft, dass die Kanäle unterschiedlich moduliert werden, nämlich ein Teil der Kanäle mit 256 QAM, der andere Teil mit 64 QAM ?
  • Ist der MSE (dB) von um die - 40 der Kanäle mit 256 QAM und von um die - 36 oder -37 der Kanäle mit 64 QAM zu niedrig? Wird dadurch der Toleranzbereich des Routers unterschritten?
  • Ist die Zahl der korrigierbaren Fehler zu hoch?
  • Ist die Zahl der nicht korrigierbaren Fehler zu hoch?

Könnte es sein, dass eine Vielzahl fehlerhafter Pakete nachgeladen werden muss, dadurch ein Datenstau am Anschluss entsteht und dadurch die nutzbare Datenrate so gering wird, dass sie für ein funktionsfähiges Internet nicht mehr ausreicht? Wird dieser Datenstau und die Verringerung der nutzbaren Datenrate durch den Neustart aufgelöst?

Ist die Qualität der Kanäle mangelhaft und weisen die Werte hin auf eine Leitungsstörung und die Notwendigkeit, die Leitung zu entstören?

Sofern eine fehlerhafte Leitung verneint wird, könnte ich vorübergehend eine (andere) DSL-Fritzbox 7490 hinter dem Kabelrouter von Vodafone betreiben. Ich möchte ungern den Kabelrouter von Vodafone im Alleinbetrieb betreiben, weil dieser kein DECT-Modul hat und dann meine DECT-Telefone nicht mehr funktionieren. Der vorgeschaltete Kabelrouter von Vodafone würde dann als Kabelmodem funktionieren und das Internet auf die nachgeschaltete FritzBox 7490 durchleiten. Wenn der Fehler bei dieser Gerätekonstellation nicht mehr auftritt, steht meines Erachtens mit großer Wahrscheinlichkeit fest, dass Ursache des Fehlers ein Defekt der FritzBox Cable 6660 ist. Ist das nachvollziehbar?

 

Für sachkundige Hinweise danke ich im Voraus.

 

Rebrok

 

 

 

4 Antworten 4
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

bitte wenn dann alle Kanäle posten inkl. Upstream

Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

alle Kanäle posten, wenn du eine Störung meldest muss das VF dran hängen solange bis der Techniker da war, sonst wird der Auftrag automatisch geschlossen!

 

 

Der glubb is a Depp
Rebrok
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Anbei die Werte für den Upload.

 

Rebrok


@Rebrok  schrieb:

Anbei die Werte für den Upload.


sind auch voll in Ordnung