abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Fritz 6591 Cable: NachVertrags-Update von 50mbit/s auf 250mbit/s keine ausgehenden Anrufe möglich
fritzman1
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Nach einem Cable Vertrags-Update von 50mbit/s auf 250mbit/s gehen keine ausgehenden Anrufe mehr. Angeschlossen sind 2 Gigaset Schnurlos Telefone C430 über das gelbe Kabel RJ45 sowie ein TAE-RJ45 Adapter.

 

Situation war:

1) Alle 3 Rufnummern ließen sich nicht registrieren.

2) Das Editieren und Anzeigen der Rufnummereigenschaften war nach Upgrade gesperrt, löschen nicht möglich.

3) Habe alle 3 Rufnummern neu manuell an die Liste gehängt, mit den alten SIP-Zugangsdaten. Habe nun 6.

 

Situation ist jetzt:

1) Die letzten 3 Rufnummern können sich anmelden und sind grün, die ersten gesperrten 3 sind grau.

2) Kann angerufen werden und Gespräche gehen in beide Richtungen vollständig.

3) Ausgehende Anrufe mit den 3 Rufnummern gehen nicht. Es kommt „besetzt“-Ton. Die alten SIP-Zugangsdaten (Unitymedia Hessen 2014) inkl. aller sonstigen Rufnummereinstellungen hatten bei 50mbit/s problemlos funktioniert.

4) Im Log „Ausgehende Anrufe“ steht nichts.

 

Auszug Einstellungen:

Registrar: ssl75-v6.telefon.unitymedia.de

Transportprotokoll: Automatisch

Anmeldung immer über eine Internetverbindung

Kontakt: Nur via IPv6

 

Wer kann helfen?

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

Zur Klarstellung: Der Techniker kostete nichts, der Fehler lag ja bei denen. Ich hatte den auch nicht angefordert, war deren Idee. Natürlich hat Vodafone die SIP-Daten geändert, sonst hätte der Reset nichts gebracht. Der Techniker meinte er hätte eine direkteren Kontakt zu richtigen Leuten. Ist aber eine Unverschämtheit die SIP-Daten zu locken. Die schießen sich selbst ins Knie damit.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

7 Antworten 7
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

eigene Fritzbox oder Leihgerät?

wenn Leihgerät, mach einen Werksreset

falls du danach ein Backup einspielen möchtest mach das selektiv ohne Telefonie 

fritzman1
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Der Vodofone Techniker (Kontraktor) war heute da und hat einen Werksreset gemacht. Er hatte vorher bei Vodafon dafür gesorgt, dass dabei die richtigen SIP-Daten runter geladen werden. Ging dann auch. Die Nummern sind jetzt zwar grün, aber wieder nicht editier- bzw. einsehbar. Leider sind meine Telefonbücher nun weg, trotz System Backup. Habe zu spät erkannt, dass man die Telefonbücher extra als .xml sichern kann. Gibt es eine Möglichkeit diese selektiv aus den beiden System Backup „.assets.zip“ oder „.export“ zu extrahieren ohne die SIP-Einstellungen zu überschreiben?

Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

nen Sicherung einspielen ist immer mit Probs verbunden! Und wahrscheilich wirste jetzt 99€ anner Backe haben!

 

Der glubb is a Depp

99€? Wofür? Das ist ein Leihgerät und wird von denen betrieben und auch teils konfiguriert. Machen die dabei Mist ist das nicht mein Problem, ansonsten geht es zum Anwalt.


@fritzman1  schrieb:

99€? Wofür? Das ist ein Leihgerät und wird von denen betrieben und auch teils konfiguriert. 


dann hättest du doch selber einen Werksreset gemacht anstatt einen Techniker anzufordern 

 


@fritzman1  schrieb:

Er hatte vorher bei Vodafon dafür gesorgt, dass dabei die richtigen SIP-Daten runter geladen werden


das ist Quatsch  😄

Zur Klarstellung: Der Techniker kostete nichts, der Fehler lag ja bei denen. Ich hatte den auch nicht angefordert, war deren Idee. Natürlich hat Vodafone die SIP-Daten geändert, sonst hätte der Reset nichts gebracht. Der Techniker meinte er hätte eine direkteren Kontakt zu richtigen Leuten. Ist aber eine Unverschämtheit die SIP-Daten zu locken. Die schießen sich selbst ins Knie damit.

andreasabaad
SuperUser
SuperUser

Da die Lösung markiert wurde, kommt hier ein Schloss vor!