abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Festnetzgespräche brechen regelmäßig ab
Innwerkler
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Wir haben seit einigen Wochen das Problem, dass unsere Telefonate über DECT im Festnetz häufig abbrechen, allerdings nicht immer und nicht nach einer festen Zeit.

Symptome:

  • FritzFon zeigt an, dass der Gesprächspartner aufgelegt hätte
  • Beim Versuch, unmittelbar wieder anzurufen, bekommt man am FritzFon die Meldung "Zugang abgewiesen" (so ähnlich)
  • Die Ereignisanzeige der FritzBox zeigt folgenden Fehler:

Internettelefonie mit <Rufnummer> über sip.kabelfon.vodafone.de war nicht erfolgreich. Ursache: Proxy Authentication Required (407).

 

Umgebung:

Red Internet & Phone 500 Cable

Eigene Fritzbox 6590 Cable, Fritz!OS 7.57

FritzFon C5 (02.04.94)

 

Gibt es irgendwelche Vorschläge, wie man das weiter diagnostizieren kann, oder was die Ursache sein könnte?

 

Vielen Dank, und ein schönes neues Jahr!

 

 

 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Du hast mehrere Probleme.

 

1. Bei dir liegt eine DVB-T Einstrahlung auf 714 Mhz vor. Da muss ein Techniker mal vorbeikommen. Du kannst es mal mit einem besseren Antennenkabel, ab 125 dB versuchen.

 

2. Bei dir liegt ein Rückwegstörer vor. Melde das mal der Hotline.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

7 Antworten 7
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Poste mal ein Screenshot der Signalwerte des Routers. Um sich die Signalwerte anzeigen zu lassen, gehe zu Internet - Kabel Informationen -Kanäle

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Für 'nen Screenshot ist mein Monitor zu kein, hab's als PDF angehängt - vielen Dank für's Schauen!

Kurtler
SuperUser
SuperUser

Du hast mehrere Probleme.

 

1. Bei dir liegt eine DVB-T Einstrahlung auf 714 Mhz vor. Da muss ein Techniker mal vorbeikommen. Du kannst es mal mit einem besseren Antennenkabel, ab 125 dB versuchen.

 

2. Bei dir liegt ein Rückwegstörer vor. Melde das mal der Hotline.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Danke für die schellen Antworten, werde das ausprobieren!

Kurtler
SuperUser
SuperUser

Das Festnetzgespräche abbrechen, liegt am Rückwegstörer.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Innwerkler
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Kurze Rückmeldung: Bin auf ein 5-fach geschirmtes Kabel mit 135 dB umgestiegen, und habe die Fritzbox weiter weg von potentiellen Störern aufgesetzt, seitdem bis jetzt keine Telefonprobleme mehr, sehr gut!

Kurtler
SuperUser
SuperUser

Da der Thread als gelöst markiert wurde, mache ich hier dann ein Schloss dran.

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!