1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Eskalation erforderlich , Massiver Ingress der jetzt schon 2,5 Jahre lang geht. SUB ler unfähig
Adonit112
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hey liebes Team,

 

Ich war in den letzten Jahren mehrfach Kunde bei Vodafone.

Es fing alles so an im Jahr 2019.

 

Ich hatte zu dem Zeitpunkt eine 500 Mbit Leitung....  mit massivem Ingress Problem.

Erst kam ein normaler NE 4 Techniker des Subunternehmens das für meine Region zuständig ist (näheres gerne per PN ) . Dieser hat gemessen und gab den Auftrag ( Zu dem Zeitpunkt war es noch UM ) .intern im Subunternehmen weiter an einen speziellen NE 3 Techniker. Dieser kam und führte mit einem Kollegen im Jahre 2019 eine komplette NE3 Umstrukturierung im Keller durch ( HVT ausgetauscht komplett und ummoderliert was nur ging um eben den Ingress zu beseitigen ) da dieses Gebäude noch ein Nachbargebäude mitversorgt  8 Stunden lang verbrachten die beiden im Keller.

Nach 8 Stunden haben sie voller Vorfreude die Messgeräte angeworfen .... wider erwarten voller Frustration denn es waren noch immer Massive Ingressprobleme von Außen meßbar die in die Millardenfehler gingen hinsichtlich Downstreamkanäle.. Daraufhin meinte man ey wir müssen jetzt das weitergeben an den TBA (Tiefbau) . Die Straße muss aufgerissen werden. Am selbigen Abend erhielt ich einen Anruf von einer rüstigeren Dame von Unitymedia ja Hallo wir müssen sie leider informieren das wir morgen früh ab 7 Uhr die Straße aufreißen müssen aufgrund der Einstrahlung. Am nächsten morgen kam dann ein VW  Transporter . Aus dem Transporter stiegen 2 Mitarbeiter mit Warnwesten aus und rauchten ne Kippe. Dann zogen sie von dannen. Im Protokoll wurde dann eingetragen: Keine Außenstrahlung festgestellt... so daraufhin wiederholte sich die odysee immer wieder .... Kündigung... Irgendwann wieder ein neuer Vertrag...  Weiterhin Ingress... Wieder Kündigung ... dann war es ne Zeit lang still.. Bis hier im Gebiet ( Wiesbaden) auf Gigabit hochgestuft wurde. Ich dachte eigentlich das durch den Gigabitausbau und dem noch im Sommer 2021 stattgefundenen Nodesplit jetzt ne Ultimative Leitung anliegt. Qualitativ hochwertig .. Und das selbst dieser Ingress durch die Massive Datenrate verschwunden ist... NIX ist .. Noch immer ist der Ingress massiv vorhanden. Jedes mal wenn der SuB da war  bekam man die Aussage alles Picobello Super Werte... Viele Techniker der Firma rochen übel oder hatten extrem mangelnde Deutschkenntnisse und auch extrem mangelnde IT-Kenntnisse sowie Willensstärke. Ich habe wegen euch mir extra ne neue Coaxialleitung mit neuer Dose legen lassen über einen Elektromeisterbetrieb ...  Nichts hats gebracht ! Seit 2,5 Jahren versuche ich  auf allen Wegen zu erreichen das dieses Katastrophale Subunternehmen die Gebietshochheit verliert und meine Empfehlung im Bezug auf den Servicepartner endlich Gehör findet, DAMIT! dieses Ingressproblem was durch grenzenlose Inkompetenz des aktuellen SuB endlich ( nach mittlerweile 2,5 Jahren) durch wahre Profis beseitigt wird und nicht durch solche Müllfirmen. Die Technik selbst sagt die können nichts machen im Bezug auf die Zuweisung... Mehrere Beschwerden brachten auch nichts...  Die Disposition lehnte eine Neuzuweisung bzw Neuvergabe an den von mir mehrfach genannten Servicepartner strikt ab.

Hier hoffe ich endlich Gehör zu finden bei den Mitarbeitern von Vodafone damit endlich mal eine Lawine von Maßnahmen losgetreten wird im Bezug auf die Problematiken. 

 

Denn es kann nicht sein das im Jahr 2021   einem Unternehmen wie Vodafone Hessen egal ist was mit den Leitungen ist und für solche Sonderfälle 0 Hilfsbereitschaft und 0 Einsicht an den Tag gelegt wird. 

 

Ich werde dieses mal nicht kündigen. Ich werde so lange drum kämpfen bis dieser scheußliche Ingress von eurer Seite beseitigt wird ! 

6 Antworten 6
reneromann
SuperUser
SuperUser

@Adonit112  schrieb:

Ich werde dieses mal nicht kündigen. Ich werde so lange drum kämpfen bis dieser scheußliche Ingress von eurer Seite beseitigt wird ! 


Da wirst du leider auf Granit beißen.

Du hast bei einer Störung, die nicht binnen Fristsetzung behoben wurde, das Recht zur Kündigung - nicht mehr und nicht weniger. Ein Recht auf zwangsweise Beseitigung der Störung hingegen gibt es nicht - ganz im Gegenteil, VF kann dann ebenfalls mit Verweis auf die Unmöglichkeit der Behebung den Vertrag vorzeitig aufkündigen.

R4mona
Moderator:in
Moderator:in

Hey Adonit112,

es tut mir sehr leid, dass Du solch eine Odyssee erlebt hast. So soll es natürlich nicht sein. Smiley (traurig)

Schick uns gern eine PN mit den folgenden Daten: Kundennummer, Adresse, Geburtsdatum, Bundesland und aktuelle Handynummer.

Meld Dich anschließend bitte wieder hier sobald die Nachricht raus ist. Dann schauen wir gemeinsam, ob uns Updates zu Deinem Anliegen vorliegen.

Liebe Grüße
R4mona

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

PN ist raus mit allen Daten R4mona ... 

Bis heute leider keine Antwort von R4mona erhalten...

 

Auf PNs reagiert die Moderatorin leider auch nicht...

Wie gesagt - deine Möglichkeiten sind begrenzt...

 

Entweder du akzeptierst den Zustand (oder Gutschriften), sofern es keine Behebung gibt -oder- du kündigst (ggfs. nach Fristsetzung auch vorzeitig).

 

Eine rechtliche Möglichkeit der Durchsetzung der Behebung der Störung und auf Erfüllung des Vertrages bis zum Ende der Laufzeit sieht das BGB nicht vor -- es räumt dir für den Fall eines Mangels nur die Minderung oder die vorzeitige Kündigung ein. Es liegt also alleine an VF West, ob überhaupt und wann, wenn überhaupt, die Störung behoben wird -- und sofern es sich nicht rechnet, kann VF West auch einfach die Leistung endgültig verweigern und das war's dann mit dem Vertrag.

 

Ein Druckmittel hast du leider nicht - das sieht der Gesetzgeber nicht vor. Du kannst nur kündigen und dann die Mehrkosten des anderen Anbieters für die Dauer der Vertragsrestlaufzeit VF in Rechnung stellen (Schadenersatz) - aber wenn kein anderer Anbieter vor Ort adäquate Geschwindigkeiten liefern kann, hilft dir das nicht wirklich weiter.

R4mona
Moderator:in
Moderator:in

Guten Morgen Adonit112,
 

vorweg eine Bitte: Wir befinden uns hier in einem "Kunden-helfen-Kunden-Formu". Bei Bedarf unterstützen wir Moderator:innen natürlich gern mit Rat und Tat. Wir sind jedoch nicht 24/7 online. Daher kann es manchmal ein wenig dauern bis Du eine Rückmeldung von uns bekommst. Verlegener Smiley

In Deinem Kundenkonto habe ich gesehen, dass bereits ein Ticket für Dich aufgenommen wurde. Dieses geht zur Analyse an unsere interne Technik. Über Fernwartung versuchen meine Kolleg:innen Deine Störung einzugrenzen und zu beheben. Sollte das nicht gelingen, meldet sich ein:e Techniker:in, um einen Vor-Ort-Termin abzusprechen.

Viele Grüße
R4mona

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!