abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Enduser IPs auf Mail-Blacklists
Termi81
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo,

 

Ich habe seit einiger Zeit immer wieder Probleme E-Mails von meinem PC aus (mit Hilfe von Outlook, oder anderen E-Mail Programmen) zu versenden, da offenbar alle IP-Adressen, die ich dynamisch von Vodafone erhalte auf E-Mail Blacklists zu finden sind.

 

Da ich auch von zu Hause aus arbeiten muss ist das zum teil recht schwierig.

Tut Vodafone etwas gegen diese Auflistungen?

 

Oder kann ich, wenn es Vodafone zu teuer ist, und ggf. zu viel Aufwand erfordert, ständig die Fehler der Kunden (Einfangen von SpamBots etc.) auszubügeln, eine feste IP-Adresse bekommen um deren "Reinheit" ich mich dann selbst kümmern kann (natürlich sollte die Adresse bei Erhalt auf keiner Blacklist stehen)

 

Ich habe meine aktuelle Adresse mal bei der mxtoolbox.com auf Blacklisteinträge prüfen lassen. Diese ist sogar schon auf zwei Listen zu finden. 

 

Ich bitte hier um Hilfe.

 

MfG

 

Patrick

5 Antworten 5
Wallace
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi Patrick,

 

wir haben da leider keine Handhabe. Kannst Du bitte beim Mail Provider anfragen, ob sie die IP von der Blacklist nehmen können?

 

VG Wallace

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Termi81
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Guten Abend.
Nun... ganz ehrlich? Die IP-Adressbereiche gehören der Vodafone.

Da ich nicht der Inhaber bin, kann ich die IPs auch von keiner der Blacklist-Betreiber nehmen lassen.

Zumal ich bei jedem Router-Neustart eine andere IP bekomme wäre ich ja immer weider damit beschäftigt, die Löschungen zu beantragen. Zudem dauert eine solche Löschung auch mal bis zu 48h oder mehr.

Es wäre durchaus sinnvoller, wenn die Vodafone ihre Adressbereiche selbst von den LIsten streichen lassen würde. Zumal dies dann auch als Block passieren kann.

 

Meine E-Mail Provider haben mit diesen Listen übrigens nur insoweit zu tun, dass sie die sendenden Host-IPs mit den Listen vergleichen. Geführt werden die Listen von anderen Institutionen.

Martin59
Moderator:in
Moderator:in

Hallo Termi81,

 

wann kam es denn das letzte mal vor?

 

Die Fritzbox ist über eine Woche online und die IP steht auch auf keiner Blacklist.

 

Viele Grüße, Martin

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Moin moin,

 

Ich weiß ja nicht, auf welchen Blacklisten ihr nachschaut, aber offenbar nicht auf denen, die von den meißten Mail-Providern genutzt werden.

Ich habe jetzt gerade nachgeschaut, also am 22.11.2021 um 11:11 Uhr (Siehe Screenshot im Anhang)

Dort ist meine IP sehr wohl auf 2 Blacklists eingetragen.

 

Und deshalb passiert mir das also ständig, dass ich mit einem lokal installierten Outlook keinerlei E-Mails an E-Mail Provider wie outlook.com/web.de/etc. absetzen kann, da meine Adresse als Spam-Source erkannt wird.

 

Der Ort, bei dem ich soetwas nachschaue ist diese Webseite: mxtoolbox.com

Die Daten sind extrem zuverlässig und haben bisher immer gestimmt.

 

Daher bitte ich erneut um eine entsprechende Prüfung. bzw. eine Zuweisung einer festen IP-Adresse, die sich bei nach einer neu-Einwahl nicht mehr verändert. Bei dieser werde ich mich dann auch selbst um die Blacklist-Einträge kümmern, sofern mir die IP "sauber" übergeben wird.

Denn nicht alle Entfernungsanfragen sind kostenfrei.

 

Grüße

 

Patrick

Claudia
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Termi81,

 

eine feste IP ist nur bei einem Businessvertrag in Verbindung mit der Option Feste IP möglich. Die Umstellung kannst Du im Kundenportal beauftragen.

 

Viele Grüße,

Claudia

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!