abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Empfangsstörung Kabelfernsehen
Ax16
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo, ich benötige Hilfe aufgrund einer Empfangsstörung beim Kabelfernsehen. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus, über die Hausverwaltung besteht ein Kabelanschluss bei Kabel Deutschland /Vodafone. Da ich auch Internet über Kabel empfange, war an der Kabeldose ein Multimedia-Kabel-Adapter aufgesteckt; an diesem Adapter ist sowohl das Fernsehkabel als auch das Routerkabel eingesteckt. Bis Ende August lief alles problemlos. Seit September habe ich das Problem, dass bei den privaten Sendern alle paar Minuten Bild und Ton für einige Sekunden komplett ausfallen. Der Vodafone-Techniker war zweimal vor Ort, beim erstenmal wurde ein Verstärker ausgetauscht, beim zweitenmal wurde dieser eingestellt. Das Empfangsproblem blieb unverändert. Ich habe dann selbst festgestellt, dass die Störung nicht mehr vorhanden ist, wenn ich den Adapter ausbaue und nur das Fernsehkabel in die Kabeldose einstecke. Daher wurde ein neuer Multimedia-Adapter aufgesteckt, das Problem blieb das gleiche. Da der Adapter eventuell Leistung schluckt, habe ich eine Multimedia Dose installiert, so dass ich jetzt ohne Adapter das Fernsehkabel und routerkabel einstecken kann; aber auch hiermit ist die Fernseh-Empfangsstörung immer dann vorhanden, wenn das Routerkabel eingesteckt ist.  Die Signalstärke von RTL beträgt mit verbundenen Router nur 60%. Was kann ich noch verändern? Würde ein separater Kabel-Receiver etwas bringen? bisher nutze ich den im Fernseher integrierten Receiver 

6 Antworten 6
R4mona
Moderator:in
Moderator:in

Hi @Ax16,

 

lieben Dank für Deine Nachricht.
 

Hast Du denn auch schon ein anderes Routerkabel bzw. ein anderes Antennenkabel ausprobiert? Wir empfehlen eines ab 95 dB Schirmung.

Liebe Grüße
R4mona

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

@Ax16  schrieb:

Da der Adapter eventuell Leistung schluckt, habe ich eine Multimedia Dose installiert, so dass ich jetzt ohne Adapter das Fernsehkabel und routerkabel einstecken kann; aber auch hiermit ist die Fernseh-Empfangsstörung immer dann vorhanden, wenn das Routerkabel eingesteckt ist.


wie hast du ermittelt welche Dämpfung die MMD haben muss und um welchen Typ es sich handelt?

MMD ist nicht gleich MMD

Ax16
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Vielen Dank, das Routerkabel ist neu, wie es abgeschirmt ist, muss ich nachschauen. Ein neues Antennenkabel habe ich mal getestet, aber auch nicht auf die Abschirmung geachtet. Werde ich nochmal testen.

Ax16
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Ich habe das nicht ermittelt, der Techniker hat mit nur empfohlen eine MMD mit maximal 10dB einzubauen. Ich schicke noch ein Bild der MMD, vielleicht kannst du erkennen ob es die richtige ist.

Ax16
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Ax16_0-1700761794420.png

 

Die MMD hätte eigentlich der Techniker verbaut werden müssen, die Adapter sind mist. Er hätte genau die richtige MMD gehabt. Verbindung zum Router prüfen, tauschen.

 

FritzBox 6591, OS 7.57, Mietgerät
CableMax 1000
Samsung Q60 75Zoll
AV Yamaha RX-V571
JBL Sub 140/230, 4 x Yamaha NX-E400, 1 x Yamaha NS-210