abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

DNS Störung erkannt, Namensauflösung erfolgt ab sofort über öffentliche DNS Server
Goftar
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

ich habe seit ein paar Monaten immer wieder Internetabbrüche, in den letzten 2 Wochen häufen sich diese auf 10 mal am Tag. Die Fritzbox spuckt folgende Fehlermeldung aus: DNS Störung erkannt, Namensauflösung erfolgt ab sofort über öffentliche DNS Server.

 

Ich habe mich schon schlau gemacht und die DNS Server geändert, so dass die Meldung nicht mehr kommt. Die Internetabbrüche bleiben jedoch bestehen.

 

Goftar_0-1705582759868.png

 

 

Meine Pegelstärke is noch ok aber ich habe eine Menge nicht korrigierbarer Fehler. Woran könnte das liegen?

 

Goftar_0-1705582414030.png

 

Viele Grüße

12 Antworten 12
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

du musst schon alle Signalpegel posten inkl. Pegel in Senderichtung

Goftar
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Goftar_0-1705583960455.pngGoftar_1-1705583973663.pngGoftar_2-1705583990912.png

 

du bist von einem Rückwegstörer betroffen

dieser Verursacht höchstwahrscheinlich auch die Abbrüche

Danke für das Feedback. Kann Vodafone das beheben? oder liegt das eher an der Fritzbox (ist ein meine eigene)?

Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

es muss das VF Modem dran, bis entstört wurde, sonst wird der Auftrag wieder automatisch geschlossen!

 

Der glubb is a Depp
R0N
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo zusammen, ich spring mal auf diesen Thread hier drauf, weil ich gleichen Probleme mit den Internetabbrüchen habe. DNS ist ebenfalls wie oben schon umgestellt (1.1.1.1/1.0.0.1 etc.). jedoch bei mir auch weiterhin immer noch Abbrüche. Ich nutze eine eigene FB 6690 und nicht die von Vodafone.
Hier mal meine aktuellen Signalpegel, vielleicht kann da auch mal einer drüberschauen. Vielen Dank!
Bildschirmfoto 2024-01-25 um 11.19.56.jpgBildschirmfoto 2024-01-25 um 11.20.09.jpg

die Signalpegel sind eigentlich noch OK

was steht denn im Ereignislog der Fritzbox?

R0N
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Da steht jetzt nichts Auffälliges mehr zu DNS oder anderweitigen identifizierbaren Problemen, nur halt noch Standard-Logs (Login, etc.). Ich muss vielleicht auch erwähnen. dass ich die FritzBox nur als Kabelempfängermodem nutze und dahinter ein Unifi-System nutze. Dort habe ich aber auch keinerlei Logs zu Abbrüchen. Ich seh aber auch in der FB, wenn ich ein Abbruch habe, dass die Downrate auf 0 sinkt, bis sich das mit dem womöglich DNS wieder neu connected hat. Also liegt das Problem schon in der FB.