1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

CableMax 1000 - Packet loss
Anonym89050
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo ihr lieben,

wie so viele habe auch ich schon seit geraumer Zeit Probleme mit wiederkehrenden Paketverlusten womit ich meine Homeoffice tätigkeiten nur eingeschränkt nutzen kann (Skype) und online Spiele ebenso nur eingeschränkt möglich sind. 3 Techniker waren bis dato hier, insgesamt wurden dabei die Dose im Zimmer ausgetauscht und im Keller der "Hausanschlusspunkt" ausgetauscht, ein neuer Verstärker eingesetzt und kalibriert, die Signalqualität bis zur Station überprüft. Keiner der vorgenommenen Schritte hat das Problem beseitigt.

 

Ich habe über lange Zeit hinweg die Paketverluste auch per Pingplotter beobachtet, welche Zeitweise über 10min. gemittelt bis zu 20% erreicht haben. Interessanterweise hat ein heutiger schneller Pingplotter test aufgezeigt, dass ich dann ebenso im eigenen lokalen Netz diese Paketverluste habe (alle Teilnehmer sind mit der Vodafone Station verbunden und nicht an ein separates Switch).

 

  • Welchen Vertrag hast Du? (z.B. Internet + Telefon 100)
    • CableMax 1000 (Problem war schon mit dem 3play400 Tarif und der Connect Box)
  • Welches Modem/ Router nutzt Du? (z.B. Hitron)
    • Vodafone Station
  • Nutzt Du ein Leih-Gerät von uns oder hast Du ein eigenes Gerät?
    • Euer gerät
  • Welcher Fehler tritt auf? (Geschwindigkeit zu gering; Packetloss) Schick dazu auch Screenshots von Speedtests (mit Datum und Uhrzeit) und Tracerts/ Pingplotter-Messungen bei Packetloss oder Ping-Problemen
    • Hohe Paketverluste, ab und an auch Geschwindigkeitseinbrüche
    • Bei bedarf sende ich aktuelle Pingplotter Messungen (LAN und WLAN wenn nötig)
  • Wie ist Dein Endgerät mit dem Modem verbunden? (LAN; WLAN; zusätzlicher Router; PowerLAN)
    • LAN und WLAN, direkt, keine Zwischenglieder
  • Welchen Browser verwendest Du normalerweise? (z.B. Firefox)
    • Chrome
  • Welches Betriebssystem hast Du auf Deinem Rechner? (z.B. Windows)
    • Windows 10
  • Beginn und Zeitraum der Störung (z.B: seit Anfang April; nur am Abend)
    • Zeitunabhängig, nach einem Routerneustart reduziert sich oft eine Zeit lang das Problem

ds1.pngds2.pngus1.png

  • Welche Maßnahmen wurden durch die Störungshotline (erreichbar unter 0800-5266625) durchgeführt?
    • siehe oben
  • In welchem Bundesland wohnst Du?
    • BaWü

Es muss doch bei der Menge der Problemen mittlerweile bekannt sein, was die primäre Ursache für diese Probleme ist, oder etwa nicht?

 

Vielen Dank vorab schonmal für die Hilfe!

49 Antworten 49
R4mona
Moderator:in
Moderator:in

Hi @Anonym89050,

es tut mir super leid, dass Du weiterhin Probleme mit Deinem Anschluss hast. Verlegener Smiley

 

Das ist eine sehr schwierige Situation. Wurde denn auch schon mal Dein Router getauscht? Das wäre eine Alternative zu einem erneuten Einsatz eines Technikers. Bitte sei so lieb und gib mir ein kurzes Feedback.

Liebe Grüße
R4mona

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Ja wurde getauscht

Habe heute eine Mail erhalten mit dem Titel: 

Geplante Wartungsarbeiten am 10.02.2021

Was hat es damit auf sich? Wird hier konkret an einem Problem gearbeitet, dass diese Störungen reduziert? Leider findet man keien weitere Informationen.

Luisa
Moderator:in
Moderator:in

Hallo Anonym89050,

Du hattest nichts mehr geschrieben, haben die Wartungsarbeiten Abhilfe geschaffen?
 
Leider kann ich dazu nichts mehr einsehen.

Liebe Grüße
Luisa

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hi, gefühlt haben sie das Problem etwas reduziert. Weg ist es aber nicht. 

Ida
Moderator:in
Moderator:in

Hi Anonym89050

Danke für die Rückmeldung. Ich habe nun ein neues Störungsticket erstellt. Die Kollegen werden dann wieder per SMS oder Anruf Rückmeldung geben.

Beste Grüße
Ida

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
Anonym89050
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Ich hatte gehofft, diesen Thread nicht erneut aktivieren zu müssen aber leider ist es notwendig.

Das Problem: Siehe ursprüngliche Problembeschreibung, starke Paketlosses (vermutlich seit 1-2 Monaten)

Was hatte das Problem ursprünglich gelöst:

Ich hatte zuvor ständig diese Störungen und das letzte Telefonat, dass ich vor etwa einem Jahr geführt hatte, war mit einem Mitarbeiter, der offenbar bei der Entwicklung der Vodafone Station in irgendeiner Form beteiligt war und hatte mir die vielen Softwareprobleme der Station geschildert. Sie ist sehr anfällig auf Störsignale und überlastet dadurch intern, weshalb die Paketverluste auftreten. Ich habe darauf hin ein eigentlich intaktes Netzwerkkabel ausgetauscht und durch ein noch hochwertigeres ersetzt. Das hat nun lange Zeit die Probleme fast vollständig beseitigt. Nun sind die Probleme zurück.


Ich bitte Sie darum, eine Störungsprüfung von sich aus zu machen (ein Techniker wird nicht notwendig sein, die haben noch nie was gefunden) und wenn Sie keine Störung sehen, bitte ich um ein Einstiegsangebot um die Fritzbox zu abbonieren. Leider kann man sowieso nicht über die Website die Option erfolgreich buchen und per Telefon kommt man nicht durch.

R4mona
Moderator:in
Moderator:in

Hey Anonym89050,
 

es tut mir sehr leid, dass Deine Störungen wieder aufgetreten sind. So soll es natürlich nicht sein. Smiley (traurig)

Natürlich nehme ich gern ein Ticket auf, doch die Bearbeitung erfolgt an einer andere Stelle. Das bedeutet auch, dass ich es leider nicht in der Hand habe, ob erneut ein:e Techniker:in zu Dir kommt.

Bist Du trotzdem mit der Erstellung einverstanden?

Viele Grüße
R4mona

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hallo, 

Das ist ok. Ich würde dennoch gerne die Fritzbox ordern, da ich diese Techniker-Einsätze schon ziemlich oft mitgemacht habe. Können Sie mir da erneut ein Angebot machen? Zuvor hatte Ihre Kollegin mir da ein Angebot gemacht doch zu dem Zeitpunkt war ich noch nicht gewillt die Fritzbox zu buchen.

 

Danke schonmal herzlichst. 

*Ein leichtes Erinnerungs-Klopfen ertönt* 

 

Möchte doch nur die Fritzbox damit das hoffentlcih meine restlichen inetprobleme löst 😞