abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

NordVPN
JerzyWolf
Daten-Fan
Daten-Fan

Gestern habe ich mein Heimnetzwerk von 1&1 auf Vodafone GigaZuhause 250 DSL (FritzBox 7530 AX) umgestellt und NordVPN funktioniert auf keinem der Laptops mehr. Ich kann mich zwar problemlos mit den NordVPN-Servern verbinden, aber wenn ich verbunden bin, kann ich keine Seite in meinem Browser laden. Es sieht so aus, als ob die Verbindung sehr langsam ist.


Ich weiß, dass der Konflikt zwischen dem Nordlynx-Protokoll und Vodafone diskutiert wurde, wie ich auch in diesem Forum gelesen habe. Das Nordlynx-Protokoll ist das einzige Protokoll, mit dem ich mich überhaupt mit NordVPN verbinden kann. Mit OpenVPN TCP und UDP kann ich mich nicht einmal verbinden.


Wichtig ist, dass NordVPN auf meinem Smartphone und Fernseher (beides Android) im gleichen Vodafone-Netz mit dem Nordlynx-Protokoll einwandfrei funktioniert wie gewohnt. Ich kann jede Seite ohne Probleme aufrufen. Auf meinen Laptops funktioniert NordVPN wie gewohnt in jedem anderen Netz außer meinem neuen Vodafone-Netz.


Hat jemand eine Idee, warum es auf den Laptops (Windows 11 und 8.1) ein Problem gibt und wie man es lösen kann? Ich habe gelesen, dass Leuten, die dieses Problem mit NordVPN bei Vodafone haben, empfohlen wird, zu Dual Stack zu wechseln. Aber soweit ich weiß, ist das bei DSL-Anschlüssen nicht möglich. Oder etwa doch?


Wie auch immer, da die Android-Geräte eine gute Verbindung mit NordVPN haben, sieht es eher nach einem Einstellungskonflikt als nach einem unlösbaren Problem mit Nordlynx und Vodafone aus.


Vielen Dank im Voraus!

2 Antworten 2
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

@JerzyWolf  schrieb:

Ich habe gelesen, dass Leuten, die dieses Problem mit NordVPN bei Vodafone haben, empfohlen wird, zu Dual Stack zu wechseln. Aber soweit ich weiß, ist das bei DSL-Anschlüssen nicht möglich. Oder etwa doch?


grundsätzlich ist das schon möglich, läuft denn dein neuer Anschluss auf DS Lite?

 

versuch es mal über den Facbook Support, hat bei mir auch geklappt:

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-News/Dein-Kontakt-zu-Vodafone/m-p/1912292#M10954

JerzyWolf
Daten-Fan
Daten-Fan

Wie auch immer, nach einer Woche Kommunikation mit dem NordVPN-Support habe ich das Problem gelöst.

 

1. Sie müssen IPv6 in den Eigenschaften Ihres WLAN-Adapters deaktivieren.


2. Sie müssen benutzerdefinierte DNS in der NordVPN-Anwendung selbst und in den IPv4-Eigenschaften (WLAN-Adapter) angeben: 1.1.1.1 und 1.0.0.1


3. Dedizierte IP und verschleierte Server funktionieren mit dem NordLynx-Protokoll. Reguläre Server funktionieren, wenn Sie sich mit ihnen über das OpenVPN-Protokoll (UDP) verbinden.