abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Monatelange Probleme ohne konkrete Hilfe
jlsh
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo liebe Community,

ich weiß nicht mehr weiter & erhoffe mir nun auf diesem Wege Hilfe.

 

Seit Monaten haben wir ein massives Problem mit unserer DSL-Geschwindigkeit. Während tagsüber alles okay ist, empfangen wir ab ca. 20:00 Uhr anstatt eigentlichen 250 MBits nur noch sprunghaft zwischen 3-20/30 MBits. So kommt es fast jeden Abend vor, dass Filme abgebrochen werden und es nicht mehr möglich ist, Videos anzuschauen. Wir benötigen arbeitsbedingt unser Internet erst ab 18/19 Uhr und da ist es schon nicht mehr abrufbar.

 

Über den Umgang mit dem Problem seitens Vodafone sind wir nur noch schockiert. Ständig werden uns Techniker geschickt, die allesamt feststellen, dass tagsüber kein Problem besteht. Dem bin ich mir auch bewusst, sodass ich dies Vodafone wiederholt mitgeteilt habe. Das Problem besteht ausschließlich abends. Einige der Techniker teilten mir mit, dass hier möglicherweise ein Auslastungsproblem bestehen könnte. Zum Veranschaulichung habe ich anhängig Speed-Tests beigefügt, welche den Sachverhalt eindeutig darstellen.

 

Mittlerweile rufen wir jeden Tag bei Vodafone an, machen täglich Speed-Tests und bekommen immer wieder Techniker geschickt, die jedes Mal eine nahezu identische Diagnose stellen. Anstatt hierauf einzugehen, werden meine Tickets jedes Mal ohne Lösungsvorschlag geschlossen und ich erhalte telefonisch nur "Antworten nach Protokoll". Ich fühle mich im Stich gelassen. Keiner der Mitarbeiter weiß, was mir der Vorherige versprochen hat. Das ist für mich kein kundenorientierter Support.

 

Alternativ haben wir vorgeschlagen, einen GigaCube auszuprobieren, um auszuprobieren, ob das Problem damit behoben werden kann. Als Antwort darf ich die Technikertermine nunmehr selbst bezahlen, obwohl jegliche Techniker darauf hinwiesen, dass keine Kosten entstehen. Darüber hinaus bin ich mir keines Verschuldens oder gar eines Übersehens einer nichtvorhandenen Störung bewusst. 

 

Ich bin mehr als enttäuscht.

 

Als ich gegenüber Vodafone eine eventuelle Kündigung ansprach, wurde mir nur mitgeteilt, dass angeblich kein Kündigungsrecht bestehen würde. Würde mein Problem behoben werden, müsste ich an eine Kündigung ja gar nicht denken! Ich bin seit über 10 Jahren Vodafone Kunde, war eigentlich immer sehr zufrieden, habe es immer im Bekanntenkreis weiterempfohlen, aber dieser kundenunfreundliche Umgang entspricht nicht meinem Anspruch.

 

Mein Problem besteht weiterhin. Die angeblichen Kosten des Technikers werde ich nicht übernehmen. Meinen Speed-Tests werden keine Beachtung geschenkt. Ich habe das Gefühl, dass man mein Problem nicht sehen will & mich nur vertrösten will. Ich habe den höchsten Tarif, den Vodafone mir in meiner Gegend anbieten konnte & bezahle eigentlich für 5-20 MBits. Das ist eine bodenlose Frechheit.

 

Ich hoffe, dass sich jemand aus der Community (möglicherweise auch ein hilfsbereiter Mitarbeiter) unserem Problem annimmt & mir endlich helfen kann. Ich möchte diese Kosten für den Techniker nicht bezahlen & ohne Lösung des Problems auch nicht an dem Vertrag festhalten.

 

Liebe Grüße

7 Antworten 7
Flexxxxx
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Auch wenn die Geschwindigkeit enttäuschend wirkt denke ich nicht dass diese für deine Verbindungsabbrüche zuständig ist.

Probier mal diese Seite hier aus: https://www.geschwindigkeit.de/ping-test/

Wenn vermehrt Verbindungsabbrüche auftreten sollten könnte es womöglich am Ping liegen. Dieser springt bei mir mehrfach pro Minute auf einen sehr hohen Bereich. Das sorgt natürlich für Verbindungsabbrüche. Das ist definitiv ein Verteiler-/ Serverproblem seitens Vodafone. Lg

Guten Abend,

vielen Dank erst einmal für die schnelle Antwort und erste Hilfestellung.

Verbindungsabbrüche bestehen nicht wirklich. Es kommt einem eher so vor, alsob abends die Geschwindigkeit gedrosselt wird, sodass von eigentlich 250 MBits manchmal nur 8 MBits bleiben und Sekunden später wieder 40 MBits empfanden werden. Dieser sprunghafte Wechsel zieht sich über den gesamten Abend.

Im Anhang befinden sich trotzdem 2 Tests für den Ping. Ich kann damit nicht viel anfangen, aber vllt können Sie auch hier helfen.

 

Vielen Dank schon einmal!

Robsiero
Forum-Checker
Forum-Checker

Ich kann mich da nur einreihen. Wir haben das Phänomen ca 1,5 Monate. Wir sind auch ratlos. 

MariaK
Moderator:in
Moderator:in

Hallo jlsh,

 

bitte gib uns noch eine Chance. Unser Kundensupport soll ich Deinen Anschluss nochmal genauer anschauen und auf Fehlersuche gehen.
Dazu benötigen wir persönliche Informationen von Dir.

Bitte melde Dich dazu über unseren WhatsApp-Chat unter der Rufnummer 0172 1217212
 

LG

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

@jlsh  du postest in "Störungen im DSL-Netz"
auf einem deiner Screenshots sehe ich aber 50 Mbit/s Uploadgeschwindigkeit

kann es sein, dass es sich nicht um einen DSL Anschluss sondern um einen Kabelanschluss handelt?

jlsh
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

wir haben den GigaZuhause Basic 250 DSL Tarif. Deshalb gehe ich davon aus, dass wir einen DSL Anschluss haben.

OK

wollte nur nochmal nachfragen, da es hier auch öfter Leute gibt die DSL und Kabel verwechseln

zu Kabel hätte ich dir noch ein paar Tipps geben können was du überprüfen kannst