Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen

 

Überregional: Einschränkungen bei MeinVodafone

 

Dein Anschluss ist gestört und hier gibt's keine Info? Dann nutz unseren Netz-Assistenten bei Kabel/DSL &  TOBi (Button rechts) bei Mobilfunk oder TV.

Close announcement

Störungen im DSL-Netz

Siehe neueste
Internet DSL250 wird ab 16.00Uhr zu DSL10 mit einer Latenz von über 200ms.
kawacarsten
Smart-Analyzer

Hallo Community,

 

ich bin langsam am verzweifeln mit meiner Internet Leitung. Ich habe vor 1,5 Jahren eine Upgrade von DSL50 auf DSL250 abgeschlossen da die 50er Leitung ab 19.00Uhr immer unter 1MB zusammengebrochen ist. Nun 1,5 Jahre später habe ich exakt dass selbe Problem bei meiner 250er Leitung und weiß nicht mehr weiter. Die Speedtest habe ich via Vodafone gemacht und habe vor 4 Wochen bereits ein Störungsticket via Hotline erhalten allerdings ist da bis heute leider nichts weiter dabei rausgekommen. Derzeit wird Abends ein Hotspot vom Handy genutzt allerdings kann dies auf dauer ja nicht die Lösung sein zumal Online Gaming damit auf der PS5 nicht machbar ist. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
jjco78
Smart-Analyzer

Ich habe keine hilfreiche Antwort außer dass ich dasselbe Problem habe, nur mit VDSL 50. Heute brach sie Geschwindigkeit schon nach 15 Uhr ein. Ich arbeite im Homeoffice, mal sehen wie lange.

Mehr anzeigen
Andre
Moderator

Hallo kawacarsten,

tut mir leid, dass Dein Anschluss lahmt.
Wenn das reproduzierbar zu Stoßzeiten passiert, wirds ein Engpass im Netz sein.
Da hilft nur ein umfassender Ausbau - und der braucht leider Zeit.

Wichtig ist , dass die Störung gemeldet wurde und Du per SMS auch eine Ticketnummer gekriegt hast.

Dann besteht hier natürlich auch Anspruch auf eine Gutschrift für die Störungsdauer.

Klopf gern bei der Kundenbetreuung an. Die Kolleg:innen prüfen dann obs hier Alternativen gibt wie Kabel oder Glasfaser, oder ob zumindest mittlerweile eine Verfügbarkeit der neuen Leitungen (Layer 2 Bitstream VDSL) ersichtlich ist. Sobald der Anschluss auf Layer2 umgezogen wurde (oder genug Kunden in der Nähe migriert worden sind), werden die Einschränkungen dauerhaft verschwinden.

VG,

Andre

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
GuybrushT83
Netzwerkforscher

Hallo Andre, 

 

das ist kein Engpass. 

 

Ich habe das selbe Probelm. Ich bin im Juli zu Vodafone gewechselt und bis etwa Ende September hatte ich auch Nachmittags/Abends nie weniger als 70-80 mbit/s. Seit Oktober knickt jedoch der DL auf 1-3 mbit/s. Anfangs war es noch ab ziemlich genau 18:00Uhr. Mittlerweile bin ich bei 16:00Uhr (+-2-3 Minuten). 

 

Angeblich sei dies eine Großraumstörung. Wie lange dies dauert, kann man mir nicht sagen. 

 

Da es hier aber mittlerweile hunderte Threads von Leuten mit dem selben Problem gibt, finde ich es ziemlich frech immer noch zu behaupten, dass das ein Engpass wäre. 

 

Nur mal so nebenbei... bei einem Engpass schrumpft nicht innerhalb wenigen Minuten zu immer den selben Tagszeiten der DL Speed von 50/100/250mb auf unter 5mbit. 

 

Bezeichnend ist auch, dass 1&1 die Probleme nicht hat, obwohl diese - genau wie Vodafone auch - die Leitung von der Telekom anmietet. 

Mehr anzeigen
Wedge_
Digitalisierer

Die Antworten von Vodafone sowohl an der Hotline als auch hier im Forum sind eine absolute Frechheit.
Das hat nichts mit Engpässen zu tun, sondern mit völlig verschlafenen Ausbau der Netzinfrastruktur seitens Vodafone.

Vodafone verhält sich hier - offenbar seit Monaten - ganz klar gesetzeswidrig, indem den Kunden immer wieder die gleiche Leier von angeblichen undefinierten großflächigen Störungen erzählt wird, obwohl der Fehler klar im Backend von VF vorliegt.


Die Bundesnetzagentur sagt dazu folgendes:

 

"Wenn Sie Störungen bei Ihrem Internetanschluss feststellen , dann müssen Sie diese immer zuerst Ihrem Anbieter melden. Bitte beachten Sie, dass Sie bei einer Entstörung mitwirken müssen.

Das Gesetz verpflichtet Ihren Anbieter, eine Störung unverzüglich und unentgeltlich zu beseitigen. Es sei denn, Sie haben die Störung selbst zu verantworten.

Kann Ihr Anbieter die Störung nicht innerhalb eines Tages nach Eingang der Störungsmeldung beseitigen, muss er Sie spätestens innerhalb des Folgetages darüber informieren. Er muss Ihnen mitteilen, welche Entstörungsmaßnahmen er eingeleitet hat und wann die Störung voraussichtlich behoben sein wird.".

 

Zur Geschwindigkeit:

Falls Sie (...) außerordentliches Kündigungsrecht gegenüber Ihrem Anbieter geltend machen wollen: Dies setzt zwingend voraus, dass Sie eine erhebliche, kontinuierliche oder regelmäßig wiederkehrende Abweichung bei der Geschwindigkeit mit Hilfe der Breitbandmessung Desktop-App der Bundesnetzagentur nachweisen. (...) Bitte beachten Sie auch, dass vor einer Kündigungsklärung dem Anbieter eine Frist zur Abhilfe gesetzt werden sollte.

 

Sollte das Störungsticket auch nach 6 Wochen nicht gelöst sein, wird ebenfalls eine Sonderkündigung gewährt (eigene Erfahrung).

 

Du kannst natürlich auch immer weiter bei VF bleiben, Gutschriften kassieren, und hoffen dass das Problem sich irgendwann von selbst löst...

Mehr anzeigen
GuybrushT83
Netzwerkforscher

Ich würde ja sofort von meinem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen, wenn ich nicht auch noch meinen Handy Vertrag bei VF hätte, der mir eine iVm dem DSL Vertrag unbegrenztes Datenvolumen für 30€ einbringt. Ohne DSL Vertrag werden aus den 30€ 80 oder 90. 

Mehr anzeigen
Wedge_
Digitalisierer

@GuybrushT83  schrieb:

Ich würde ja sofort von meinem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen, wenn ich nicht auch noch meinen Handy Vertrag bei VF hätte, der mir eine iVm dem DSL Vertrag unbegrenztes Datenvolumen für 30€ einbringt. Ohne DSL Vertrag werden aus den 30€ 80 oder 90. 


Naja, in dem Fall hast du sogar Glück, dass du dein Mobilfunk einfach als Hotspot nutzen und zumindest Streamen und das Internet auf die Weise nutzen kannst. Ich bin am 1.9. zu VF gewechselt und jetzt am 28.11. steht der Wechsel zur Telekom endlich an \o/
Das war eine Odyssee...

Mehr anzeigen
GuybrushT83
Netzwerkforscher

Das ist aber auch nur eine absolute Notlösung, weil a) genau in meiner Wohnung der Vodafone Empfang nicht gerade prickelnd ist und ich so (je nach Zimmer) zw. 10 und 50 mbit habe und b) der Hotspot über das iPhone nicht permanent an bleibt und auch nicht sonderlich weit geht. In zwei verschiedenen Zimmern den Hotspot nutzen gestaltet sich schon als schwierig. 

 

Eine Sache noch die übrigens auch gegen einen angeblichen Engpass spricht: Wenn viele Leute sich einen Anschluss teilen, dann sinkt neben dem DL auch der UL. Ich habe aber zu jeder Tageszeit eigentlich immer die vollen 42mbit im UL. 

Mehr anzeigen
Ingo25
Netzwerkforscher

@ GuybrushT83:

Wegen deiner Kündigungsbedenken aufgrund gutem Mobilfunkvertrag:

Schon mal was von "Freenet Funk" gehört?

>>>Kostet unbegrenzt 0,99 Euro pro Tag, Geschwindigkeit bis 225 Mbit/s, O2-Netz wird verwendet.

Mehr anzeigen
GuybrushT83
Netzwerkforscher

Das kenne ich. Bringt mir aber nichts, da das O2 Netz hier nicht besonders ist, EU-Roaming nicht möglich ist und mein Handyvertrag noch 1,5 Jahre läuft. Den kann ich ja nicht einfach canceln. 

Mehr anzeigen