Samsung

Siehe neueste
Samsung Z Fold 3 Gewährleistung / Garantie / ***
Fab97
Netzwerkforscher

Hallo Vodafone-Team,

 

um es zu Beginn direkt zu sagen ich fühle mich von Vodafone *schlecht beraten*.

 

Aber nun zum Problem, ich besitze ein Samsung Galaxy Z Fold 3 im Vertrag. Bereits im Juni begann die Folie in der Mitte des Knicks vom Innendisplay zu reisen. Nun ist es so weit das sich links vom Knick Luftblasen unter dem Display bilden. (Samsung selbst sagt, rein theoretisch gehört diese fest montierte Folie zum Lieferumfang und zur Gewährleistung, das sieht Vodafone anders. Für eine Reparatur bzw. zum Ersetzen der Folie muss es eingeschickt werden bei Samsung direkt mit einer Dauer von 3 – 6 Wochen (Innerhalb Deutschlands gibt es wohl kein Servicecenter welches direkt handeln kann, bzw. man darauf warten könne)).  

Also habe ich heute erneut mit Vodafone (Handyaustausch-Service) telefoniert, dieser sagte mir es sei ein Fall für die über Vodafone laufende Handy-Versicherung. Also dort angerufen, Ergebnis ist dasselbe wie im Juni. Versicherung lehnt den Fall ab, da es kein eigenes Verschulden ist (Aussage der Versicherung, wenden Sie sich bitte an den Handy-Austauschservice, das ist Garantie bzw. Gewährleistung. Also wieder bei Vodafone Angerufen -> die Dame am Telefon sagte mir, dass es wohl Gewährleistung ist und sie es Dahin weitergeben wird. Dazu müsse ich aber das Gerät einschicken und das kann Wochen dauern, bis ich mein Gerät wieder habe. Ein Ersatz für die Zeit gibt es nicht.

Nun meine Frage: Ich kaufe bei Vodafone ein Gerät für 1800€, dieses ist nach ca. einem Jahr nicht mehr einwandfrei nutzbar und die „Lösung“ wäre es für mehrere Wochen weg zu schicken? Ohne einen Ersatz? Soll ich mir jetzt selbst ein Telefon Kaufen was nach ein paar Wochen Nutzung dann nur noch die Hälfte Wert ist oder wie stellt sich Vodafone das vor? Ich zahle in meinem Vertrag ca. 130€ im Monat, darf man da nicht mehr Service erwarten oder wie muss man das Verstehen?!

 

Der Handyaustausch-Service greift nicht für dieses Gerät, bzw. wird für dieses nicht Angeboten so die Aussage der Mitarbeiterin am Telefon.

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
Mav1976
SuperUser

Hi @Fab97,

 

zuerst einmal muss man die Begriffe Gewährleistung und Garantie unterscheiden. 

Die (gesetzliche) Gewährleistung geht über 2 Jahre und kann von keinem ausgehebelt werden. Allerdings muss man wissen, dass nach 6 Monaten die Beweislastumkehr greift. Das heißt, innerhalb der ersten 6 Monate geht der Gesetzgeber davon aus, dass es sich generell um einen Schaden handelt, der beretis bei Auslieferung vorhanden war bzw. sich abgezeichnet hatte.

Danach greift die Beweislastumkehr und der Kunde muss glaubhaft darlegen, dass der Mangel nicht durch eigenes Verschulden verursacht wurde. Die Gewährleistungsrechte sind vom Gesetzgeber im BGB fixiert worden.

 

Eine Garantie ist eine freiwillige Leistung des Verkäufers oder Herstellers. Allerdings kann hier der Verkäufer bzw. Hersteller bestimmte Dinge von vornherein ausschließen (Garantiebedingungen). Hier gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

 

Dein Fall dürfte dann eher ein Fall für die Gewährleistung sein. Innerhalb der 2 Jahre stehen dir diese Rechte zu. 

Der Verkäufer muss dann, soweit der Schaden nicht durch dich verursacht wurde, beheben. 

Ob dir allerdings ein Überbrückungsgerät zusteht, kann ich dir nicht sagen. Ich bin aber der Meinung, nein.

Mehr anzeigen
Fab97
Netzwerkforscher

Hallo @Mav1976,

du hast mit deinen Ausführungen Großteils recht. Nach mehrmaligen telefonaten mit der Hotline scheint es Vodafone selbst als Gewährleistung zu sehen. Jedoch bekommt von jedem Mitartbeiter andere Aussagen. Und das ist das was ich daran sehr störend finde. 

Nun bekam ich eine Aussage, dass es im Shop ein Austauschgerät gibt. Vor Ort wurde gesagt, dass Vodafone dies nicht mehr macht. Ich habe dass gefühl, dass mit mir Ping-Pong gespielt wird, 


Ebenso kann ich nicht nachvollziehen, wieso bei fast jedem anderen Gerät ein Problemloser Austausch stattfindet. Aber bei dem wirklich teuren Gerät nicht. 

 

Es geht nicht darum, dass ich das Gerät nicht einschicken möchte. Das Problem welches ich als unangemessen sehe ist, dass man kein Ersatzgerät erhält (und nein ich erwarte kein Gleichwertiges Gerät, sondern zumindest überhaupt ein zumindest aktuelles Gerät).

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Fab97  schrieb:

Ebenso kann ich nicht nachvollziehen, wieso bei fast jedem anderen Gerät ein Problemloser Austausch stattfindet. Aber bei dem wirklich teuren Gerät nicht. 


Die Abwicklung der Gewährleistung findet doch statt - wenn du das Gerät endlich mal einschicken würdest.

Bei der Abwicklung hast du zwar ein Wahlrecht (Austausch oder Reparatur), jedoch kann der Händler -seitens des Gesetzgebers im BGB so vorgesehen- die jeweils andere Option wählen, wenn die von dir gewählte Option nur mit extremem Aufwand -oder- mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist.

 

Heißt im Beispiel: Wenn das Gerät für 100 € reparierbar ist, steht ein Austausch gegen ein Neugerät mit 1.800 € Kosten nicht zur Wahl, weil der Neupreis unverhältnismäßig zum Reparaturpreis ist.

 


@Fab97  schrieb:

Es geht nicht darum, dass ich das Gerät nicht einschicken möchte. Das Problem welches ich als unangemessen sehe ist, dass man kein Ersatzgerät erhält (und nein ich erwarte kein Gleichwertiges Gerät, sondern zumindest überhaupt ein zumindest aktuelles Gerät).


Der Gesetzgeber sieht schlichtweg für den Fall der Gewährleistung KEINEN Anspruch auf ein Ersatzgerät für die Übergangszeit vor.

 

Sprich: Vodafone muss dir für den Zeitraum KEINEN Ersatz stellen. Vodafone könnte dir aus eigenem Antrieb jedoch eines stellen, wenn sie Ersatzgeräte hätten - haben sie aber nicht (mehr), weil das Handling mit den Austauschgeräten unverhältnismäßige Kosten verursacht hat, insbesondere weil die Geräte jedes Mal vor Versand und nach Rückerhalt geprüft, zurückgesetzt und ggfs. repariert werden müssen. Mal davon abgesehen, dass heutige Geräte aufgrund der Hersteller sich ohne entsprehende Bindung an den jeweiligen Kundenaccount gar nicht mehr nutzen oder einfach auf einen anderen Kunden übertragen werden können (Apple mit der Sperre über die AppleID lässt grüßen, wobei Android-Geräte dem mittlerweile nicht mehr weit nachstehen).

Mehr anzeigen
MikeD71
Netzwerkforscher

Kenn das Problem auch.

Mittwoch mein Fold3 im Shop abgegeben und es hieß ich bekomme heute ein neues per Post, 1zu1 Austausch.  

Ebenfalls Problem mit dem Innendisplay, dass sich die Folie löst.

Post ist vor 30 Minuten da gewesen und hatte kein Paket/Päckchen dabei.

Die Hotline welche auf dem Schreiben angegeben ist angerufen und dort sagte man mir dann vorm 25. geht es nicht raus.

 

Was soll ich nun machen? Brauche das Gerät beruflich und habe es nur abgegeben weil es hieß ich bekomme zwei Tage später mein neues.

 

Wenn ich mir nen anderen Anbieter anschaue, der wirbt mit 24 Stunden Austausch und schafft diesen auch. Wieso ist dies bei Vodafone nicht möglich? 

Mehr anzeigen
MasterScorp1982
SuperUser

Wenn dann hätte dir der Shop direkt eins rausgeben können/sollen.

Hier eine Liste der Shops etc.

Ich glaub VF bietet den 24h Service auch gar an.

Deal with it.

 

"Wenn ich mir nen anderen Anbieter anschaue, der wirbt mit 24 Stunden Austausch und schafft diesen auch. Wieso ist dies bei Vodafone nicht möglich?"

Argumentation unpassend

Andere die beruflich auf ihr Mobilgerät angewiesen sind haben ein zweit Gerät just in case - warum du nicht auch.

 

Mehr anzeigen