Support:

Samsung

Antworten
Digitalisierer

Samsung Galaxy A6 verliert immer wieder die Verbindung zum Mobilfunknetz

Moin,

 

ich habe zu meinem Mobilfunkvertrag ein Samsung A6 erhalten und dies nutzt nun meine Freundin mit einer mobilcom-debitel Karte im o2 Netz. Die Verbindung zum Mobilfunknetz geht immer wieder verloren, sodass keine Anrufe etc ankommen. Dann muss man sich über das Menü wieder ins Netz einwählen und es geht wieder. Aber dadurch ist sie teilweise stundenlang nicht erreichbar, weil sie es nicht mitbekommt.

 

Was haben wir schon probiert:       - Meine Sim Karte mit dem Vodafone Vertrag benutzt.

                                                        - Die Verbindungseinstellungen zurückgesetzt

                                                         - Das ganze Handy zurückgesetzt

 

Das Handy verliert trotzdem immer wieder die Verbindung zum Mobilfunknetz und man ist oft nicht erreichbar.

Gibt es noch Lösungsvorschläge, die ich durchführen kann?
Lässt es sich durch einen Hardwaretausch beheben? (Habe nämlich gelesen, dass das Problem bei Samsung Handys öfter auftritt)

Oder sollte das Gerät gegen ein anderes Modell getaischt werden?

 

So wie es jetzt ist, ist es nämlich wenig sinnvoll. Denn was bringt ein Handy mit dem man die meiste Zeit nicht angerufen werden kann? Und das Handy war mit einer der Gründe für den Vertragsabschluss :/

Schon mal im Vorraus vielen Dank für jegliche Hilfe.

 

Highlighted
SuperUser

Betreff: Samsung Galaxy A6 verliert immer wieder die Verbindung zum Mobilfunknetz

Erst einmal sollte ausgeschlossen werden, dass es am Netz selbst liegt (zu geringe Signalstärke).

Das beide Netzanbieter am gleichen Ort ein Funkloch haben, wäre zwar ungewöhnlich, ist aber nicht ausgeschlossen.

 

Des Weiteren wäre es gut, wenn mit dem gleichen Netz getestet würde (also andere SIM beim gleichen Netz) - um auszuschließen, dass es an den SIM-Karten liegt...

Und dann sollten auch nochmal die Einstellungen im Gerät geprüft werden - wenn eine manuelle Netzwahl zum Wiedereinbuchen führt, scheint nämlich da irgendwas "vergurkt" zu sein.

 

Zu guter Letzt: Wenn das Gerät wirklich einen Hardwaredefekt hat, dann gibt es ZWEI Optionen:

1) Reparatur / Ersatz über VF im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von 2 Jahren ab Übergabe (nach 6 Monaten kann ggfs. ein Gutachten erforderlich sein, dass das Gerät wirklich einen Mangel aufweist, der unter die Gewährleistung fällt)

2) Reparatur / Ersatz über Samsung im Rahmen der von Samsung gewährten Garantien - hier legt alleine Samsung fest, wie das Procedere abläuft

 

Grundsätzlich muss aber weder VF noch Samsung das Gerät sofort austauschen - es muss dem Verkäufer im Rahmen der Gewährleistung schon zugestanden werden, dass sie eine Reparatur des Gerätes statt eines Austausches vornehmen (insbesondere dann, wenn eine Reparatur wirtschaftlich deutlich günstiger als ein Austausch ist) - und Samsung kann im Rahmen der Garantiebedingungen selbst festlegen, ob es einen Austausch oder "nur" eine Reparatur gibt.

Ein anderes Modell beim Austausch hingegen (also vom A6 auf ein gänzlich anderes Gerät) wird es jedoch im Rahmen der Gewährleistung mit ziemlicher Sicherheit gar nicht - und im Rahmen der Garantie auch nur sehr unwahrscheinlich geben. Es wird also auch bei einem Austausch mit ziemlicher Sicherheit wieder ein A6 werden.

 

Und noch was: Weder VF noch Samsung müssen beim Austausch neue Geräte bereitstellen - es können auch Refurbished-Geräte sein!