Samsung

Datenübertragung bei gedrosselter mobiler Datenverbindung bricht nach wenigen Minuten ab
GELÖST
Gehe zu Lösung
Netzwerkforscher
Hallo liebe Community,

ich habe folgende Frage bzw. folgendes Problem bei meinem Tablet. Es handelt sich um ein Samsung Galaxy Tab A (2016), SM-T585, mit Android 7.0 und Vodafone-Sim-Karte.

Nach Verbrauch meines monatlichen Datenvolumens von 6 GB wird die mobile Datenverbindung laut Vodafone auf 64 kBit/s gedrosselt. Nun habe ich das Problem, dass bei einer gedrosselten Verbindung die Datenübertragung stets nach wenigen Minuten abbricht. Es ist dabei egal, ob ich z. B. eine Webseite im Browser laden will, oder Daten herunterladen will (z. B. ein Update einer App über den Play Store). Für etwa 3 bis 5 Minuten lang funktioniert die Datenübertragung (oben rechts in der Statusleiste, unterhalb der Netzanzeige (LTE / H+) leuchten dauerhaft die beiden kleinen Pfeile für Upload und Download). Sind ca. 3 bis 5 Minuten vorbei, erlischen beide Pfeile, und die Datenübertragung bleibt kommentarlos stehen, ohne Fehlermeldung. Starte ich nun den Download erneut, fängt die Übertragung meistens wieder bei Null an.

Bei Streaming, z. B. Internetradio, tritt das Problem hingegen nicht auf. Mit der entsprechenden Internetradio-App (Komprimierung des Streams auf eine Datenrate unter 64 kBit/s) kann ich auch bei gedrosselter Verbindung problemlos über mehrere Stunden hinweg streamen. Auch an schlechtem Netzempfang sollte es nicht liegen; ich habe durchgehend guten Empfang (LTE oder H+ mit 3 bis 4 Balken).

Ich frage deshalb, weil man früher, als man mit einem 56k-Modem ins Internet ging, den PC problemlos über einen längeren Zeitraum downloaden lassen konnte (von den Telefonkosten einmal abgesehen). Ich denke mir, wenn ich heute nun eine Verbindung mit 64 kBit/s habe (dies entspricht der früheren ISDN-Geschwindigkeit), müsste es doch möglich sein, das Tablet z. B. 1 bis 2 Stunden am Stück downloaden zu lassen, ohne dass die Übertragung jedes Mal nach ein paar Minuten grundlos abbricht.

Hat jemand diesbezüglich ähnliche Erfahrungen gemacht? Liegt dies an meinem Gerät oder am Vodafone-Netz? Oder eventuell am Android 7.0 Betriebssystem? Gibt es eventuell eine Einstellung, die man ändern könnte, um Abhilfe zu schaffen?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

Gruß Samuel
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Moderatorin

Hi Samuel1987,

 

 

das kannst Du nicht beeinflussen, nur wenn die Datenrate wieder höher ist, sollten auch alle Dienste wieder laufen.

Gerade Seiten als Desktop-Ansicht, also nicht in der mobilen Variante können Probleme machen, genauso natürlich größere Dateninhalte wie bei Facebook und youtube.

Das Updates nahezu unmöglich sind, kann ich bestätigen, hier werden entsprechend die Server so konfiguriert sein.

Komplexe Programme, wie Spiele im Internet oder mit der Playstation, benötigen große Datenmengen im Arbeitsspeicher. Diese beziehen die Programme von der eigenen Festplatte, externen Datenträgern oder sehr häufig aus Netzwerken. Viele Spiele laufen genaugenommen nicht auf dem eigenen Computer, sondern auf einem Server, der irgendwo auf der Welt steht und die Datenmengen verarbeitet. Dieser sendet Dir die fertig aufbereiteten Daten, damit das Programm auf Deinem PC/Tablet funktioniert. Den Softwareentwicklern ist bekannt, dass es in so komplexen Systemen immer zu Störungen kommen kann. Aus vielerlei Gründen geschieht es häufig, dass benötigte Datenpakete nicht ankommen. Damit das Programm nicht unendlich lange auf Daten wartet und damit alles blockiert, setzen die Programmierer ein Zeitlimit. Trifft ein Paket nicht innerhalb einer festgelegten Zeitspanne ein, bricht das Programm ab. Du erhälst eine Fehlermeldung, in der Begriffe wie "Timeout" oder "Zeitüberschreitung im Netzwerk" enthalten sind.

Die Ursachen für diese Zeitüberschreitung können unterschiedlich sein: Das Programm erkennt nur, dass ein benötigtes Datenpaket nicht eingetroffen ist. Die Daten können zwar ankommen, aber beschädigt sein. Möglicherweise kam die Anfrage nach den Daten nicht an oder das Paket ist nicht mehr vorhanden. Es kann auch abgeschickt worden sein, braucht aber zu lange, um zu Deinem PC/Tablet zu gelangen. Du kannst an den Einstellungen des Zeitlimits nichts ändern. In der Regel gibt es in Netzwerken mehrere Stationen, an denen solche Limits vorhanden sind. Sie dienen letztendlich dem Schutz der einzelnen Knotenpunkte und Server, damit diese nicht durch Anfragen überlastet werden und auf Daten warten, die nicht eintreffen. Eine Verlängerung des Zeitlimits macht das Netzwerk nicht schneller, sondern führt zu einer unnötig hohen Belastung.

Ich hoffe das beantwortet soweit Deine Fragen.

 

 

Viele Grüße

Inken

 

 

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf

Mehr anzeigen
12 Antworten 12
Ex-Moderator

Hallo Samuel1987,

 

vielen Dank für Deine ersten Posts hier im Forum.

 

Webseiten die sehr komplex sind brauchen eine schnelle Datenverbindung damit kein Timeout generiert wird.

Ist das denn wirklich bei jeder Seite so? Wenn Du noch gedrosselt bist, kannst Du testen ob es klappt, dass Du z.B. Google öffnest?

 

Gruß Kai

 

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Hallo Kai,

danke für deine Hilfe Smiley (fröhlich)

Google und andere Webseiten kann ich öffnen, wenn ich gedrosselt bin. Es ist eher so, dass die ersten Minuten lang alles normal (natürlich entsprechend langsam) funktioniert und lädt. Wenn der Ladevorgang nach ein paar Minuten aber noch nicht beendet ist, bricht die Datenübertragung mitten im Ladevorgang einfach ab. Dies ist bei allen Webseiten / Downloads / Datenübertragungen der Fall, die länger als etwa 3 bis 5 Minuten brauchen (außer bei Internetradio-Streaming - das funktioniert ohne Abbruch). Ich kann noch nicht einmal z. B. ein 3 Megabyte großes Update im Google Play Store herunterladen. Es werden vielleicht 1 bis 1,5 Megabyte übertragen, dann bleibt der Download mittendrin stehen. Bei meinem vorherigen Tablet (dasselbe Modell, aber mit Android 6) trat das Problem auch gelegentlich schon auf, aber die Datenübertragung bei gedrosselter Verbindung klappte noch etwas besser als jetzt auf meinem aktuellen Tablet unter Android 7. Könnte das mit der Android-Version zu tun haben? Gibt es eine Möglichkeit, dieses Timeout anzuheben oder zu umgehen? Mit einer so geringen Übertragungsrate von 64 kBit/s verursache ich doch kaum Traffic oder Serverbelastung, da sollte es doch möglich sein, wenigstens 1 bis 2 Stunden am Stück einen Download laufen zu lassen, ohne dass es zu Abbrüchen kommt. Gibt es vielleicht eine Einstellung im Android-System, die man ändern könnte, um diesbezüglich etwas zu verbessern?

Gruß Samuel
Mehr anzeigen
Moderatorin

Hi Samuel1987,

 

 

das kannst Du nicht beeinflussen, nur wenn die Datenrate wieder höher ist, sollten auch alle Dienste wieder laufen.

Gerade Seiten als Desktop-Ansicht, also nicht in der mobilen Variante können Probleme machen, genauso natürlich größere Dateninhalte wie bei Facebook und youtube.

Das Updates nahezu unmöglich sind, kann ich bestätigen, hier werden entsprechend die Server so konfiguriert sein.

Komplexe Programme, wie Spiele im Internet oder mit der Playstation, benötigen große Datenmengen im Arbeitsspeicher. Diese beziehen die Programme von der eigenen Festplatte, externen Datenträgern oder sehr häufig aus Netzwerken. Viele Spiele laufen genaugenommen nicht auf dem eigenen Computer, sondern auf einem Server, der irgendwo auf der Welt steht und die Datenmengen verarbeitet. Dieser sendet Dir die fertig aufbereiteten Daten, damit das Programm auf Deinem PC/Tablet funktioniert. Den Softwareentwicklern ist bekannt, dass es in so komplexen Systemen immer zu Störungen kommen kann. Aus vielerlei Gründen geschieht es häufig, dass benötigte Datenpakete nicht ankommen. Damit das Programm nicht unendlich lange auf Daten wartet und damit alles blockiert, setzen die Programmierer ein Zeitlimit. Trifft ein Paket nicht innerhalb einer festgelegten Zeitspanne ein, bricht das Programm ab. Du erhälst eine Fehlermeldung, in der Begriffe wie "Timeout" oder "Zeitüberschreitung im Netzwerk" enthalten sind.

Die Ursachen für diese Zeitüberschreitung können unterschiedlich sein: Das Programm erkennt nur, dass ein benötigtes Datenpaket nicht eingetroffen ist. Die Daten können zwar ankommen, aber beschädigt sein. Möglicherweise kam die Anfrage nach den Daten nicht an oder das Paket ist nicht mehr vorhanden. Es kann auch abgeschickt worden sein, braucht aber zu lange, um zu Deinem PC/Tablet zu gelangen. Du kannst an den Einstellungen des Zeitlimits nichts ändern. In der Regel gibt es in Netzwerken mehrere Stationen, an denen solche Limits vorhanden sind. Sie dienen letztendlich dem Schutz der einzelnen Knotenpunkte und Server, damit diese nicht durch Anfragen überlastet werden und auf Daten warten, die nicht eintreffen. Eine Verlängerung des Zeitlimits macht das Netzwerk nicht schneller, sondern führt zu einer unnötig hohen Belastung.

Ich hoffe das beantwortet soweit Deine Fragen.

 

 

Viele Grüße

Inken

 

 

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Hi Inken,

vielen Dank für deine ausführliche Erklärung.

Was mir aber aufgefallen ist, ist dass die Updates im Google Play Store vor etwa zwei bis drei Jahren bei gedrosselter Verbindung noch deutlich besser liefen als heute. Was hat Google da geändert, sodass es heute schlechter läuft als früher?

Auch ist es bei mir bei YouTube genau umgekehrt wie du schreibst: Wenn meine Verbindung gedrosselt ist, funktionieren die YouTube App und die mobile YouTube Seite im Browser praktisch nicht mehr. Die YouTube-Desktop-Seite funktioniert jedoch noch - und lädt meistens sogar das Video herunter. Um z. B. ein drei- bis vierminütiges Musikvideo in der niedrigsten Qualitätsstufe zu laden, dauert es dann etwa 15 bis 20 Minuten, aber es funktioniert meistens - jedoch nur bei der Desktop-Seite, nicht bei der mobilen Variante.

Eine Bitte hätte ich noch an Vodafone sowie an die Mobilfunk-Provider allgemein: Die mobilen Internetverbindungen werden ja im Laufe der Zeit zunehmend schneller und besser. Ich finde daher, es sollten auch die Datenraten nach Verbrauch des Datenvolumens endlich mal angehoben werden. Also nicht mehr auf 64 kBit/s oder noch langsamer drosseln, sondern z. B. auf 256 kBit/s. Damit auch eine gedrosselte Verbindung zumindest noch eingeschränkt nutzbar ist.

Viele Grüße

Samuel
Mehr anzeigen
Moderatorin

Hei Samuel1987,

 

 

was sich dort geändert hat kann ich Dir leider nicht beantworten, darüber habe ich keine konkreten Daten oder Parameter, sorry.

Respekt, das Du so geduldig bist und 15-20 Minuten auf ein Video wartest, die meisten warten dort nicht Smiley (zwinkernd)

 

Es wird doch meist dann auf Upgrades oder Wlan zugegriffen, damit eine schnelle Verbindung besteht.

 

Bei der Drosselung muss ich Dir recht geben, finde ich persönlich auch sehr niedrig, zumal die Anwendungen und Seiten im Laufe der Zeit doch an Daten zugenommen haben und dies auch sicher weiter so der Fall ist, aber das obliegt natürlich der entsprechenden Fachabteilung dies mal nach oben zu schrauben, kann allerdings auch verstehen, das die Mobilfunkunternehmen natürlich auch ihre Updgrades verkaufen wollen, beide Seiten sind hier für mich nachzuvollziehen.

 

Viele Grüße

Inken

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Inken,

dann werde ich das Thema mal als gelöst markieren. Ich denke aber schon, dass sich etwas ändern sollte. Spätestens mit der Einführung von 5G. Was nutzt mir eine mobile Internetverbindung, die mehrere hundert MBit/s schnell ist, wenn ich nur wenige Gigabyte pro Monat zur Verfügung habe und anschließend so stark gedrosselt werde, dass ich praktisch offline bin. Da kann man die Geschwindigkeit gar nicht richtig nutzen, weil man immer Daten sparen muss.

Ich kann verstehen, dass Vodafone seine Upgrades verkaufen will, aber dann sollte Vodafone, ebenso wie die anderen Provider, endlich mal daran arbeiten, die Netzabdeckung in Deutschland zu verbessern. Ich bin seit mehreren Jahren regelmäßig in einem großen Gebiet im Südwesten Deutschlands unterwegs. Nicht ein einziges Funkloch wurde bislang "gestopft". Alle Funklöcher, die vor etwa drei Jahren schon vorhanden waren, sind heute immer noch vorhanden. Wie lange müssen die Kunden denn noch auf den Netzausbau warten?

In diesem Sinne...

Gruß Samuel

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Eine andere Möglichkeit könnte noch sein, die Verträge zukünftig nicht im monatlichen Datenvolumen zu begrenzen, sondern stattdessen in der Geschwindigkeit. Also z. B. nicht Verträge anbieten mit 1 GB, 5 GB oder 10 GB Highspeed und anschließender Drosselung auf 64 kBit/s oder niedriger, sondern z. B. Verträge, bei denen man dauerhaft 1 MBit/s, 2 MBit/s, 5 MBit/s oder 10 MBit/s zur Verfügung hat. Je höher die gebuchte Geschwindigkeit, desto höher der monatliche Preis.

Gruß Samuel
Mehr anzeigen
Moderatorin

Hei Samuel1987,

 

 

das wird nur nicht funktionieren, wenn der Kunde zum Bsp. nur mit 3G versorgt ist oder ggf. selbst im LTE-Netz nur Geschwindigkeiten von max. 5Mbit/s hat, wird er sicher reklamieren, das er ja für z.Bsp. 10 Mbit/s bezahlt, das kann nicht funktionieren, daher gibt es Verträge mit unterschiedlichen Datenvolumen oder sogar unbegrenzt, daher gibt es das was Du sagst, für entsprechende monatliche Basispreise.

Sprich jeder kann ja entsprechend seinem Bedarf den gewünschten Tarif wählen oder ändern.

Was uns 5G bringt müssen wir abwarten.

Wenn Du regelmäßig Dein Datenvolumen erreichst, solltest Du ggf. über einen Tarif mit mehr Datenvolumen nachdenken oder Dich beraten lassen/ Angebot machen lassen etc.

 

Viele Grüße

Inken

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Und wie sieht es aus mit dem Netzausbau? Wann werden die zahlreichen Funklöcher endlich behoben? Beispielsweise zwischen Neustadt (Weinstraße) und Kaiserslautern? Oder zwischen Bad Hersfeld und Fulda - dort habe ich fast nur 2G (Edge), und dies überträgt so gut wie überhaupt keine Daten.

Gruß Samuel
Mehr anzeigen