abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Gegenderte Nachrichten
mw108
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo!

Gestern erhielt ich eine SMS:

Hallo ...,

schön, dass du unser:e Kund:in bist!

Ich finde diese Art der Kommunikation furchtbar. Dieser krampfhafte Versuch, über das Medium der gendergerechten Sprache politisch korrekt und irgendwie "woke" sein zu wollen, ist meiner Meinung nach abschreckend und wirkt rückgradlos.

Wenn ihr der Meinung seid, Kundinnen und Kunden gleichermaßen adressieren zu wollen, dann schreibt es gefälligst aus. Außerdem sollte Vodafone die technischen Voraussetzungen haben, um zu sehen, was in meinem Kundenprofil als Anrede steht und entsprechend - als Telekommunikationskonzern - die Möglichkeit besitzen, SMS entsprechend personalisiert zu versenden. Schließlich steht ja auch bei der Anrede schon mein korrekter Vorname.

Oder ihr adaptiert die "geschlechterneutrale Sprache" nach Herrn Hermes Phettberg. Dann würde aus "... unser:e Kund:in ..." ganz einfach "... unser Kundy ..." werden. Dann spart man sich auch diese verunstalteten Wort-Monstrositäten. Bürger:innenmeister:inkandidat:in ...

Danke.

1 Antwort 1
R4mona
Moderator:in
Moderator:in

Hi @mw108,

 

wir sind ein buntes vielfältiges Unternehmen und stehen für Offenheit und Toleranz. Bei uns soll sich jede:r angesprochen und niemand ausgeschlossen fühlen. Das zeigen wir auch gern in unserer Sprache. 

Natürlich akzeptieren wir Deine Meinung und wünschen uns sehr, dass Du auch unsere akzeptierst. 

Viele Grüße
R4mona

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!