abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Vorsicht vor unerwarteten Abbuchungen bei Prepaid-Tarifen: Meine Erfahrung mit CallYa
Michael-L
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

ich möchte euch von meiner Erfahrung mit Vodafone und dem CallYa Digital Tarif berichten und zugleich um Rat fragen, wie ich weiter vorgehen sollte.

Am 8. September 2023 habe ich einen Prepaid-Tarif bei Vodafone abgeschlossen. Die Identifizierung fand online am 23. September statt, und kurz darauf erhielt ich die Einrichtungsdaten für meine eSIM. Alles schien reibungslos zu laufen, bis ich die eSIM am 28. September mit meinem Smartphone koppelte.

Kaum war die eSIM aktiviert, erhielt ich vier SMS, die mich darüber informierten, dass an einem Tag (26. September) viermal je 50 €, also insgesamt 200 €, von meinem Konto abgebucht wurden – für Leistungen, die ich nie in Anspruch genommen hatte.

Ich reagierte sofort: Ich beschwerte mich schriftlich bei Vodafone über das Webportal und führte anschließend zwei Telefonate am 6. und 7. Oktober. Von Vodafone wurde behauptet, die Abbuchungen seien durch Anrufe zu Sondernummern entstanden, was ich jedoch strikt verneine. Als Kulanz erstattete Vodafone 100 € als Guthaben, aber für eine vollständige Rückerstattung verlangten sie eine Polizeianzeige, die ich daraufhin erstattete und Vodafone am 7. November darüber informierte (Ticket 0005PaJMHKV8RG77).

Jetzt, am 25. November, habe ich immer noch keine Rückmeldung erhalten.

Ich bin ziemlich verunsichert und frage mich, wie ich weiter vorgehen soll. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir einen Rat geben? Besonders irritierend ist, dass solche Abbuchungen bei einem Prepaid-Tarif erfolgen, bei dem man eigentlich davon ausgeht, dass nur das vorab aufgeladene Guthaben verbraucht werden kann.

Danke im Voraus für eure Hilfe und Achtung bei ähnlichen Tarifen!

Beste Grüße,

Michael

6 Antworten 6
MariaK
Moderator:in
Moderator:in

Hallo Michael,

 

das klingt wirklich alles sehr seltsam und muss auf alle Fälle geklärt werden. Wir werden dafür eine Lösung finden. Melde Dich bitte nochmal über eines der folgenden Kanäle:

 

WhatsApp-Chat unter der Rufnummer 0172 1217212

Facebook-Service-Seite unter vod.af/FB-Service

Twitter-Service- Seite unter vod.af/vfservice

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
Michael-L
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo Maria, vielen Dank für Deinen Hinweis - ich habe heute einige Stunden in WhatsApp verbracht. Fazit - E-Mail von der Polizeidirektion mit Bestätigung reicht nicht, ich muss das Protokoll per Post oder Fax senden. Blöd. Aber ich habe bei Polizei angefragt - mal sehen, wie lange das dauert.

Ich bezweifle, dass das ein Einzelfall ist...

tomik
Highspeed-Klicker
Highspeed-Klicker

Hier ist es mit Callya Digital passiert, weil dafür auch unbedingt ein Bankkonto verlangt wird...

Grundsätzlich kann jede eSIM betroffen sein.

Sowas scheint auch kein Einzelfall zu sein.

Wen es interessiert kann unter dem Link gerne weiterlesen. 

https://tinyurl.com/5fxne6ms

tomik
Highspeed-Klicker
Highspeed-Klicker

Leider lässt sich der link nicht vollständig einfügen und führt deshahlb ins Nichts weil er ein böses Wort enthält. (tinyurl ging leider auch nicht)

https://kanzlei-herfurtner.de/esim-xxx/

Schade ist echt interessant wieviel Unsinn mit eSIM bereits angestellt wurde.

Michael-L
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Danke für den Link, @tomik - tinyurl hat funktioniert.

----------

Update. Fax mit der "Bescheinigung über die Erstattung einer Anzeige"  ist heute rausgegangen.

Michael-L
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen, heute hat die Geschichte nach zweieinhalb Monaten ein glückliches Ende gefunden. Das Geld wurde erstattet. Vielen Dank, liebes Vodafone-Team!