Ohne Vertrag: Prepaid-Tarife & Abrechnung

Siehe neueste
Vodafone Callya gekündigt, kein Geld zurück…
Gehe zu Lösung
Medicus_GER
Digitalisierer

Hallo,

ich habe folgenden Sachverhalt zu klären. Bis Anfang Sept. 2022 hatte ich eine Callya-Karte auf der 60€ aufgeladen waren. Ich hatte eine Rufnummernmitnahme in ein anderes Netz beantragt, das lief auch und mich versichert beim Kundendienst dass das Geld ausgezahlt wird auf mein Konto. Fazit der Sache, bis heute wurde kein Cent auf mein Konto überwiesen. Ist das immer erst nach einer bestimmten Zeit der Fall oder warum geht das nicht? Also allen anderen geht das Ruckzuck. Kann jemand helfen...

Danke und LG

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Medicus_GER
Digitalisierer

@reneromann @Stimmt, wie kann man nur so blöd sein und einem Verein wie Vodafone vertrauen... Bei anderen klappt das, bei der TK wird das automatisch ausgezahlt, da füllt man ein Formular aus und gibt die Bankdaten an und verlässt sich nicht auf irgendwelche hinterlegten Daten...

 

Warum verwundert mich deine letzter Abschnitt nicht? Durchs Hintertürchen abgeschafft. Klasse - kein Wunder das man beim Test für Kundenzufriedenheit so "gut" abschneidet.

 

Eines habe ich jedoch gelernt. Verträge mache ich bei Vodafone nicht mehr und auch Prepaid überlege ich mir sehr gut... Wie immer zählt: Der Kunde ist der Arsc*! Wundervoll...Smiley (fröhlich)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
13 Antworten 13
reneromann
SuperUser

Hast du denn auch schriftlich gegenüber Vodafone den Antrag auf Auszahlung gestellt?

Automatisch passiert da nichts...

Mehr anzeigen
Medicus_GER
Digitalisierer

Den brauchte ich nicht zu stellen, da mir die Mitarbeiterin des Kundendienst versicherte - wie ich es oben geschrieben habe - dass nach der Portierung das Geld auf mein Konto überwiesen werden wird, ohne das ich mich nochmal melden muss.

Mehr anzeigen
Mav1976
SuperUser

Hi @Medicus_GER,

 

das ist so nicht richtig. Das Guthaben wird auf Aufforderung ausgezahlt. Das steht auch so in der Hilfedatenbank. 😑

 

Nutze hierzu das Kontaktformular, in der du alle Daten (Name, Rufnummer, IBAN, Kundenkennwort etc.) angeben kannst und wohin VF das Geld überweisen soll. 

 

Bitte beachte, dass Bonus- und Startguthaben nicht ausgezahlt werden. 

Mehr anzeigen
Medicus_GER
Digitalisierer

Ich glaube man hört mir einfach nicht zu - also NOCHMAL:

Ich habe per Kundendienst das Opt-In setzen lassen. Das ging auch alles und fertig. Gleichzeitig habe ich nach der Auszahlung aktiv gefragt und man sagte mir zuerst das ich mich nach der Portierung melden solle. Stattdessen leitete man aber den Chat weiter an eine andere Mitarbeiterin welche mir versicherte, das die Auszahlung nach der Portierung erfolgen wird, auf mein angegebenes Bankkonto. Und noch viel wichtiger: „Du brauchst dich dann um nichts mehr zu kümmern“. Warum zum Teufel soll ich das jetzt nochmal machen? Es wurde doch bereits aktiv beauftragt!!! Zumal, wenn ich das schon lese... Kundenkennwort - klar, das weiß ich jetzt noch. Die Unterlagen samt Sim sind längst vernichtet.

Mehr anzeigen
Mav1976
SuperUser
@Medicus_GER, hier handelt es sich um ein Kunden helfen Kunden Forum. Wir lesen (hören kann man im Forum nicht Smiley (zwinkernd)) schon mit.
Wir geben aber das wieder, was in der Vergangenheit für viele User funktioniert hat.

Müssen musst du gar nichts, du kannst lediglich unseren Empfehlungen folgen.

Sind die 60 € von dir aktiv aufgeladen oder von deinem Bankkonto abgebucht worden oder handelt es sich dabei um Bonus-oder Startguthaben?
Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Medicus_GER  schrieb:

Ich glaube man hört mir einfach nicht zu - also NOCHMAL:

Ich habe per Kundendienst das Opt-In setzen lassen. Das ging auch alles und fertig. Gleichzeitig habe ich nach der Auszahlung aktiv gefragt und man sagte mir zuerst das ich mich nach der Portierung melden solle. Stattdessen leitete man aber den Chat weiter an eine andere Mitarbeiterin welche mir versicherte, das die Auszahlung nach der Portierung erfolgen wird, auf mein angegebenes Bankkonto. Und noch viel wichtiger: „Du brauchst dich dann um nichts mehr zu kümmern“. Warum zum Teufel soll ich das jetzt nochmal machen? Es wurde doch bereits aktiv beauftragt!!!


Eine Kündigung und Auszahlung des Guthabens kann NICHT mündlich beauftragt werden.

Die Kündigung bedarf mindestens der Textform, d.h. einer Mail, einer SMS o.ä....

 

Gleiches gilt auch für die nachfolgende Auszahlung des Guthabens - mindestens mal in Textform, wobei du dort auch das Bankkonto angibst, auf dem das Guthaben ausgezahlt werden soll. Ein Zugriff auf das SEPA-Mandat zur Rückzahlung ist m.W. hingegen nicht möglich, geschweige denn, dass ohne (separate) Kündigung eine Auszahlung automatisch geschehen würde oder nur telefonisch veranlasst werden könnte.

 

Du wirst also ohne eine Kündigung mit Bitte um Auszahlung definitiv nicht an dein Geld kommen und kannst wahrscheinlich ohne dem bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag warten...

Mehr anzeigen
Medicus_GER
Digitalisierer

Ich habe gekündigt und das in Schriftform per WhatsApp-Chat. Nach einem Opt-In und der daraus gesultierende Rufnummermitnahme geht die Sim auch nicht mehr und damit ist das Paket automatisch gekündigt  (Aussage der Mitarbeiter im Chat!). Keine Rufnummer/keine Sim - faktisch kein Callya mehr. Oder stehe ich da auf dem Schlauch? Und wenn mir ein Mitarbeiter dies zusichert, gehe ich davon aus, das es auch geschieht.

Fazit: Aus meiner Sicht liegt das Problem bei VF. Ich habe mich ordentlich verhalten und wenn irgendwelche Mitarbeiter nicht wissen was sie erzählen - ist das nicht mein Problem. Der Kunde kann sich nur auf das verlassen was er erzählt bekommt. Ich habe jetzt dieses Kontaktformular nochmals ausgefüllt - das Kundenkennwort kenne ich natürich nicht und habe dementsprechend mit "nicht bekannt" geantwortet. Der Link oben war übrigens gänzlich Fehlerhaft.

Mehr anzeigen
Mav1976
SuperUser

@Medicus_GER  schrieb:

(...) Der Link oben war übrigens gänzlich Fehlerhaft.


Gerade ausprobiert, der funktioniert einwandfrei.

Mehr anzeigen
Medicus_GER
Digitalisierer

Kleiner Zwischenstand:

Ich habe gerade einen Anruf eines Mitarbeiters bekommen (natürlich in sehr schlechtem Deutsch - wie sollte es auch anders sein) der mir erklärt hat, das die Auszahlung veranlasst wurde. Am Tag der Opt-In Schaltung und der Nachfrage zur Auszahlung wurde ein Vermerk im System hinterlegt, dass das Geld auf ein Konto (IBAN ist im Vermerk angegeben) überwiesen werden solle, da das eigentliche Konto nicht mehr existiert. Was macht Vodafone? Überweist das Geld auf das nicht existente Konto. Nun wieß mich der Mitarbeiter an das ich mit meiner ehem. Bank kontakt aufnehmen solle und da das Geld suchen solle.

Das kann doch nicht euer Ernst sein, oder? Wenn ein Konto nicht mehr existiert, geht auch kein Geld dort hin und wird abgewiesen. Es ist somit wieder bei VF gelandet. Wäre eventuell einer der Mods hier so freundlich und könnte sich das mal anschauen? Ich blicke wirklich nicht mehr durch und verstehe die Welt nicht mehr....

Mehr anzeigen