abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Verzichtserklärung - mehrere Nummern
AJ09
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo,

 

die Familie möchte mehrere Callya Karten kündigen inkl. Rufnummermitnahme.

Wie ist es jetzt der beste/schnellste Weg um 3 Verzichtserklärungen zu versenden?

Per Post dauert es vermutlich am längsten. Das Kontaktformular ist leider keine Möglichkeit, da zu viel abgefragt wird und man nicht einfach mehrere Nummern inkl. Anliegen versenden kann. Das wird so nichts.

 

Hat jemand einen Tipp?

Bei WhatsApp und Co. wird ja auch immer nach einer Nummer gefragt. Wir möchten es gerne funktionierend und unkompliziert lösen.

 

ggf. auch gerne hier über das Forum. Danke

 

Edit: @AJ09 Verschoben aus "Mobilfunk" in den passenden Bereich "Callya".

 

12 Antworten 12
Gr3g
Giga-Genie
Giga-Genie

Ähm, du machst anstelle des Eintrags für 3 Rufnummern via Kontaktformular nicht ernsthaft eine Anfrage in einem Kundenforum für Laufzeitverträge auf?^^

AJ09
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Ich möchte einen Weg haben der funktioniert. Leider ist der Service bei Vodafone nicht der beste und das Kontakformular ist umständlich anstatt klar strukturiert. Bei anderen Anbietern kann man seinen Prepaid "Vertrag" per App beenden und die Nummer freigeben. 
Vodafone möchte die Verzichtserklärung und lt. Formular soll diese per Fax/Post.

Nochmals der Wink... nun aber mit Laternenmast:

https://forum.vodafone.de/t5/CallYa/bd-p/CallYa

AJ09
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Ja, dann kann doch jemand das Thema verschieben. Sollte ja kein Problem sein.

ttwa2011
SuperUser
SuperUser

@AJ09 

Es geht völlig unkompliziert. Siehe auf der Infoseite:

 

Mehr anzeigen
"Informier uns, dass Du Deine Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen möchtest. Sende uns dafür eine SMS oder WhatsApp mit dem Stichwort Opt-in an die Rufnummer 0172 2000229.
Alternativ ruf das CallYa-Team unter der Rufnummer 0172 229 02 29 an. Je nach Tarif ist der Anruf, oder die SMS kostenpflichtig.

 

AJ09
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Danke. Das hatte ich auch gelesen und hat mich etwas irritiert. Also geht es auch komplett  ohne Verzichtserklärung über den Opt-in Weg?

Nummern dadurch freigeben lassen und nach Portierung wird der Callya Tarif automatisch beendet?

so lief es bei einer Portierung von o2 Prepaid. Per App konnte ich die Nummer freigeben lassen und dann umgehend Portieren, ohne weitere Unterlagen und danach war die Prepaid automatisch deaktiviert.

AJ09
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Um nochmal darauf zurückzukommen. Was gilt nun? Vodafone kann sich anscheinend nicht entscheiden, ich hätte gerne eine verbindliche Aussage.

 

https://www.vodafone.de/hilfe/alles-zur-rufnummern-mitnahme.html#wie-nehme-ich-meine-vodafone-callya...

Es geht völlig unkompliziert. Siehe auf der Infoseite:

 

Mehr anzeigen
"Informier uns, dass Du Deine Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen möchtest. Sende uns dafür eine SMS oder WhatsApp mit dem Stichwort Opt-in an die Rufnummer 0172 2000229.
Alternativ ruf das CallYa-Team unter der Rufnummer 0172 229 02 29 an. Je nach Tarif ist der Anruf, oder die SMS kostenpflichtig.

 


Und dann steht unten weiter:

Mehr anzeigen
Wie nehme ich meine Vodafone CallYa/Prepaid Mobilfunk-Nummer mit?

Die Rufnummern-Mitnahme funktioniert beim Wechsel aus CallYa in einen Vodafone Laufzeit-Vertrag oder zu einem anderen Anbieter.

Du möchtest von CallYa/Prepaid in einen Vodafone Laufzeit-Vertrag wechseln?

Das geht jederzeit:

Deine Vorteile: Dein Guthaben auf Deinem Prepaid-Konto schreiben wir Deinem Kundenkonto gut. Je nach Tarif bekommst Du ein vergünstigtes Handy.
 

Du möchtest von CallYa/Prepaid zu einem anderen Anbieter wechseln?

Dann schick uns Deine ausgefüllte und unterschriebene Verzichtserklärung im InfoDok 233 Portierung Deiner CallYa-Rufnummer (PDF) zu. Das geht per Post oder Fax.

Die Rufnummern-Mitnahme ist für Dich kostenlos.

Dein neuer Anbieter beantragt und bestätigt Dir dann die Rufnummern-Mitnahme.



@AJ09 

Beides ist möglich.  Wieso schickst du nicht einfach die SMS wie beschrieben?

AJ09
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

@ttwa2011  schrieb:

@AJ09 

Beides ist möglich.  Wieso schickst du nicht einfach die SMS wie beschrieben?


Weil es leider ohne Funktion ist. Da leitet einen Tobi nur durch um am Ende auf die Hotline zu verweisen. Automatisch und direkt passiert dort keine Freigabe der Nummer.

Du schreibst beides ist möglich, bedeutet Opt-in geht doch und ersetzt dann auch die Verzichtserklärung? Ich nehme an das es keine neue Rufnummer bei einer Callya Karte gibt. Das würde den Ablauf deutlich vereinfachen. Also der Weg ist bei Vodafone wirklich dämlich und kompliziert gelöst. Bei anderen Anbietern kann man die Nummer einfach per Kundenportal selbstständig freigeben etc.