Ohne Vertrag: Prepaid-Tarife & Abrechnung

Siehe neueste
Rufnummernmitnahme abweichender Vertragsinhaber
Gehe zu Lösung
Rebecca_28
Daten-Fan

Hallo liebe Community,

 

ich bräuchte dringend Hilfe bei folgenden Problemen, da über das Kontaktformular bislang nur Antworten kamen, die nicht umsetzbar waren oder vollkommen an meiner Frage vorbeigingen.

Ich bin bereits mit DSL & Festnetz bei Vodafone und nun möchte ich von einem anderen Anbieter meine Handy-Rufnummer vorzeitig mitnehmen und bei Vodafone den GigaKombi CallYa start Tarif buchen. Der Vertrag beim alten Anbieter ist schon gekündigt, das Opt-In ist noch bis zum 14.10. aktiv. Nun läuft der Vertrag bei diesem Anbieter auf meinen Vater. Von Vodafone kam die Rückmeldung, dass die Rufnummernmitnahme so nicht möglich sei, da die Daten beim alten Anbieter von meinen bei der Bestellung angegebenen Daten abweichen. Ich solle dies doch mit dem alten Anbieter klären und dann erneut eine Rufnummernmitnahme beantrage, wenn die Daten übereinstimmen. Vom alten Anbieter kam die Rückmeldung, dass der Vertragsinhaber nach Kündigung nicht mehr geändert werden kann.

 

Im Forum habe ich mehrfach gelesen, dass es problemlos möglich sei, die Rufnummer bei abweichenden Vertragsinhabern zu übernehmen; im Shop finde ich jedoch keine Möglichkeit während der Bestllung der CallYa Freikarte die abweichenden Daten beim alten Anbieter anzugeben.

 

Wie kann ich denn nun meine Rufnummer mitnehmen? Was ist der Trick? Oder ist es doch nicht möglich?

 

Außerdem wird bei der Bestellung der CallYa Freikarte auch nicht erkannt, dass ich für den Giga Kombi Tarif berechtigt bin, da ich meine Hausnummer (21/1) nicht korrekt angeben kann - so wie sie auch in meinem DSL/Festnetz Vertrag hinterlegt ist - da das Feld die Eingabe des Schrägstrichs nicht zulässt. 

Wie kann ich nun den Kombi-Tarif bekommen?

 

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

 

Gruß

Alicia

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Mav1976
SuperUser

Hi @Rebecca_28,

 

bei einem Laufzeitvertrag ist auch kein Problem. Bei CallYa sieht das schon etwas anders aus. Hier müssen die Daten im Vorfeld übereinstimmen. 

 

Einzige Möglichkeit ist die Bestellung der Freikarte "CallYa Start" mit den Daten deines Vaters. Dann die Übernahme der Rufnummer mittels den InfoDok 251 auf dich. 

Die Gigakombi kann dann auch nachträglich über die Kundenbetreuung eingebucht werden. 

 

Das InfoDok 4512 gibt die berechtigten CallYa Tarife an. Solange die Bedingung  erfüllt werden, gibt's auch die Gigakombi. 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Mav1976
SuperUser

Hi @Rebecca_28,

 

bei einem Laufzeitvertrag ist auch kein Problem. Bei CallYa sieht das schon etwas anders aus. Hier müssen die Daten im Vorfeld übereinstimmen. 

 

Einzige Möglichkeit ist die Bestellung der Freikarte "CallYa Start" mit den Daten deines Vaters. Dann die Übernahme der Rufnummer mittels den InfoDok 251 auf dich. 

Die Gigakombi kann dann auch nachträglich über die Kundenbetreuung eingebucht werden. 

 

Das InfoDok 4512 gibt die berechtigten CallYa Tarife an. Solange die Bedingung  erfüllt werden, gibt's auch die Gigakombi. 

Mehr anzeigen
Rebecca_28
Daten-Fan

Hi @Mav1976,

Vielen Dank dir für die Klarstellung und das Aufzeigen einer Lösung!

 

Dann werde ich das Problem damit angehen Smiley (fröhlich)

 

Gruß

Alicia 

Mehr anzeigen
Mav1976
SuperUser

@Rebecca_28 gern geschehen. 

Halte uns gerne auf diesem dem Laufenden! 

Dann lassen wir den Thread solange offen. 😀

 

Mehr anzeigen