1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

CallYa eSIM für Neukunden mit Rufnummernmitnahme
Maurice_
Digitalisierer
Digitalisierer

Moin,

Um als Neukunde eine Rufnummer auf eine CallYa-eSIM zu portieren ist der Ablauf nach meinem Verständnis derzeit so:

 

- Klassische CallYa-SIM bestellen und dabei Portierung beauftragen.

- Warten, bis die Portierung erfolgreich ist.

- Erst dann über den Support ein eSIM-Profil bestellen.

- eSIM-Profil per Post erhalten und aktivieren.

 

Falls man auf eSIM angewiesen ist, dann ist die portierte Nummer zwischen Portierungstermin und Erhalt des eSIM-Profils mehrere Tage nicht erreichbar, ist das korrekt? Falls das so ist würde ich mit dem Wechsel zu CallYa warten, bis der Prozess vereinfacht wird. Gibt es dafür schon eine grobe Perspektive? Wochen, Monate, Jahre?

 

Grüße

Maurice

BW | CableMax 1000 | IPv6-only
Technicolor CGA6444VF (Bridge Mode)
OPNsense
16 Antworten 16
Mav1976
SuperUser
SuperUser

Hi @Maurice_,

 

was heißt auf eSIM angewiesen? 

Du kannst bis Erhalt und Aktivierung der eSIM die klassische physische SIM-Karte nutzen. 

@Mav1976, der SIM-Slot ist durch eine geschäftliche SIM belegt. Die private Nummer ist bisher auch schon auf der eSIM und soll zu Vodafone portiert werden.

BW | CableMax 1000 | IPv6-only
Technicolor CGA6444VF (Bridge Mode)
OPNsense
Ah okay. Ich vermute aber, dass sich in nächster Zeit an dieser Methodik nichts ändern wird.

Genaueres kann dann nur einer der Mods was sagen.

Genau, ich hoffe auf eine Antwort der Mods. In der Pressemitteilung zur CallYa-eSIM-Einführung letztes Jahr hatte Vodafone angekündigt, den Prozess voraussichtlich dieses Frühjahr zu verbessern. Daher die Nachfrage.

BW | CableMax 1000 | IPv6-only
Technicolor CGA6444VF (Bridge Mode)
OPNsense
Michael_O
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Wieso eSIM-Profil per Post? Wie soll das denn gehen? 😉

Die kommt digital. eSIM bestellen & aktivieren | Vodafone

@Michael_O Es gibt hier in der Community Erfahrungsberichte von Leuten, die diesen Prozess durchgemacht haben. Bei Rufnummernportierung zu CallYa kommt die eSIM demnach tatsächlich per Post.

BW | CableMax 1000 | IPv6-only
Technicolor CGA6444VF (Bridge Mode)
OPNsense

Hi @Michael_O,

 

das wird vermutlich nur funktionieren, wenn man das eSIM-Profil ohne Rufnummernmitnahme bestellt. 

 

Bei Bestellung mit Rufnummernmitnahme ist Prozess noch nicht optimal und etwas kompliziert aufgebaut. 

Ok. E-Sim per Post klingt wie ein ebook per Post bekommen. 😉

Ich würde erwarten, dass eine E-Sim digital übertragen werden muss. Wie ein S/MIME Zertifikat etc. 

Aber evtl. kommt ja auch nur ein Freischaltcode etc per Post...

@Michael_O Bei CallYa-eSIM bekommt man einen QR-Code und eine ePIN. Ohne Portierung per E-Mail, mit Portierung das gleiche per Post. Warum auch immer.

BW | CableMax 1000 | IPv6-only
Technicolor CGA6444VF (Bridge Mode)
OPNsense