CallYa Jahrestarif 100GB ***
bastibex
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

ich glaube ich wurde von einem Ihrer Berater online ***. Nachdem mein Vertrag ausgelaufen war, wollte ich auf CallYa wechseln. Dort gab es ein super Angebot 100GB/Jahr für 100€. Also bestellte ich mir eine neue ESIM, wollte aber eine Rufnummermitnahme beauftragen. Nun habe ich per E-Mail um Hilfe gebeten. Der Support schreibt darauf hin, er habe meine aktuelle Nummer, also die damalige Nummer aus dem Vertrag auf CallYa umgestellt. Soweit so gut. Nun schrieb er mir, die 100GB gelten nur für Neukarten, deshalb müsste er mir das Angbot buchen. Ich solle doch 100€ aufladen. Habe ich dann  getan, und was kam am nächsten Tag: 50GB. Ich habe mich direkt beschwert, da kam dann nur, er habe mir gesagt, es gilt nur bei Neukarten. Wo ist denn dann bitte der Sinn von dem gesamten Prozedere. Mir ist meine Nunmer doch keine 50GB wert…? Außerdem habe ich ein Recht auf Rufnummermitnahme! Ich möchte das der Tarif widerrufen wird oder mir die 50GB gutgeschrieben werden! Warum werde ich hier so falsch beraten??

5 Antworten 5
Mav1976
SuperUser
SuperUser

Hi @bastibex,

 

wenn du aus einem VF Vertrag nach Laufzeitende in CallYa wechselst, ist das ein reiner Tarifwechsel. Du bist kein Neukunde in diesem Fall. Daher werden auch nur 50 GB für den Jahrestarif gebucht. 

 

Die 100 GB gibst nur auf neue SIM-Karte/eSIM. Eine Rufnummernmitnahme innerhalb desselben Providers ist ebenfalls nicht möglich und widerspricht der Definition einer Portierung (Wechsel von/zu einem anderen Provider). 

Ja danke für die Erklärung. Warum wurde ich darüber nicht aufgeklärt? Ich hätte doch einfach eine neue ESIM beantragen können, wie ich es auch gemacht habe. Als ich die Rufnummer mitnehmen wollte, wirde einfach meine jetzige Nummer auf CallYa umgestellt. Wenn ich das vorher gewusst hätte, dann würde ich doch einfach eine keue Nummer erstellen lassen um die 100GB zu bekommen. Ich hatte ja keine Vertragsbindung mehr. Warum wird mir stattdessen nur 50GB gutgeschrieben, obwohl es preislich keinen Sinn macht. Dann steht mir mein widerrufsrecht zu, weil es über e-Mail nicht richtig erklärt wurde. Ich habe es so verstanden, dass mir die 100GB gebucht werden. Dass es nicht möglich ist und ich eine Neukarte bestellen muss wurde mir nicht ausdrücklich gesagt.

Du hast einen Tarifwechsel von CallYa Classic auf den Jahrestarif vorgenommen. Ich bezweifle, dass dir da ein Widerrufsrecht zusteht. 

Aber du kannst es versuchen. Du musst dich dann nur an die Kundenbetreuung von CallYa wenden. 

Warum sollte mir kein Widerrufsrecht zustehen, wenn mir der Tarif per E-Mail von einem Mitarbeiter gebucht wurde und ich anscheind mangels Belehrung nicht dass gebucht bekommen habe, was ich mir gewünscht habe. Dafür ist doch das Widerrufsrecht bei Fernabsatzgeschäften da… 

Hallo bastibex! 🌹 

Gemeinsam können wir das bestimmt schnell klären. 🙂 
Damit wir Dir noch schneller helfen können, wird Deine Anfrage über WhatsApp direkt zu den spezialisierten Kolleg:innen weitergeleitet👉https://wa.me/message/HYJ57LKJJLLBL1 
Du hast kein WhatsApp - kein Problem. Du erreichst uns auch per SMS 0172 4401212​

LG Genwyn

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!