Menu Toggle

Mobilfunk

Siehe neueste
eiskalter xxx bei Vertragsverlängerung per Telefon
Gehe zu Lösung
seppl3210
Smart-Analyzer

Hallo,

Anfang September habe ich mich nach 2 Gesprächen mit Ihrer Rückgewinnungsabteilung zu einer Vertragsverlängerung entschieden.

Man bot mir folgende Konditionen an: Red M 20+8GB, ohne Telefon für 24,99€/Monat und mit Telefon (iPhone mini 128gb, einmalig 9,90€) für 44,99€/ Monat.

 

Ich entschied mich für die Variante mit Telefon. Inkludiert wurden auf den Basispreis von 79,99€/Monat zusätzlich 5€/Monat Rabatt, sowie nochmal 30€ Rabatt monatlich für 24 Monate für das Endgerät.

 

Die im Gespräch angefragte und zugesagte schriftliche Bestätigung per Email habe ich nie erhalten. Ich bekam kurz nach dem Telefonat die Rückmeldung, dass mein Vertrag umgestellt wird und mein Handy unterwegs ist.

 

Auf der jetzt ersten Rechnung musste ich mit erschrecken feststellen, dass mir ein Basispreis von 79.99€/Monat verrechnet wird und nur ein Rabatt von 5€/Monat.

Ich fühle mich als Kunde absolut *schlecht beraten* und ***. habe bereits 3mal mit dem Kundenservice telefoniert und KEINER ist in der Lage hier zu helfen. Nichtmal mithilfe der Bandaufnahme sind die Mitarbeiter in der Lage die Sachen zu klären.

 

Gibt es hier jemanden der helfen kann?

 

Danke und Gruß

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
seppl3210
Smart-Analyzer

Also ich hab die Situation glaub ich deutlich genug geschildert. Hatte in Summe 3 Telefonate VOR dem Abschluss und alle 3 haben mir unabhängig und eigenständig den Betrag bestätigt.

Wenn ich nicht regelmäßig Verträge verlängere komme ich als Kunde garnicjt auf die Idee, dass es eine separate Hardwareabrechnung gibt.

 

Aber egal.

Thema hat sich hiermit erledigt.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
8 Antworten 8
Helferlein
SuperUser

Hallo @seppl3210 ,

das ist ein weit verbreitetes Missverständnis. Schau mal auf Deine Geräte Rechnung.

 

Dort findest Du den Passus, dass eine Geräte-Ratenzahlung mit einer Rate von 30 Euro pro Monat vereinbart wurde. Du diese Rate aber nicht zahlst, sondern diese durch eine monatliche Gutschrift von 30 Euro wieder erstattet bekommst.

 

Das heißt Du zahlst Deinen Tarifpreis laut Produktinformationsblatt, plus der Rate, abzüglich der Gutschrift die die Rate wieder gutschreibt, abzgl. eventuell zusätzlich vereinbarter Rabatte.

 

30 Euro Rabatte auf den Tarifpreis gibt es von der Kundenrückgewinnung nicht. Vielleicht, ganz vielleicht bei einer Kombination aus mehreren Rabatten wie Treue-Rabatt, GigaKombi mit TV, GigaKombi mit Internet&Phone und Selbstständigenrabatt kommst Du heutzutage noch auf eine Summe von 30 Euro Rabatt. Wenn Du einen sehr teuren Tarif buchst.

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. (Mahatma Gandhi)
Mehr anzeigen
seppl3210
Smart-Analyzer

Danke für die Erklärung.

Die Zahlen konnte ich im Nachhinein natürlich wieder erkennen. Leider passt die Story halt nicht dazu, was der Mitarbeiter aus der Kundenrückgewinnung mir mehrfach erklärt und erzählt hat. Er hat mir explizit 44.99eur inkl Handy pro Monat vorgerechnet. In der Bandaufnahme hat er dann auch nochmal kurz die 5eur und die 30eur Rabatt erwähnt. Daher bin ich nicht gleich stutzig geworden.

Ist also mindestens Mal Täuschung mit starkem Hang zu xxx.

 

Das Angebot für RedM ohne Handy für 24.99eur erklärt das mit der Hardwarerechnung aber auch nicht.

 

Grundsätzlich: Ich stelle ja nicht bei 42eur pro Monat im Bestandsvertrag auf dann 75eur um ohne einen wirklichen Mehrwert zu haben.

Wenn Vodafone derartige Praktiken nötig hat, muss ich sagen. Danke und Tschüß.

Mehr anzeigen
Dieter1950
Host-Legende

Der VF Red M liegt im Normalpreis bei 49,90 € .( abzüglich der 5 € bist du bei 44,90 €.) Für das Gerät sind 30 € angerechnet worden was den Preis von 79,90 € . Ich glaube deshalb nicht, das dir der Mitarbeiter der Kundenrückgewinnung  einen Betrag von 44,90 € als Endbetrag genannt hat. Möglicherweise hast du da etwas verkehrt verstanden.

Mehr anzeigen
seppl3210
Smart-Analyzer
  • Danke für die Antwort.

Ich denke das ganze ist gerade keine Glaubensfrage.

Ich habe sehr deutlich nach den monatlichen Kosten gefragt. Da dass das einzige ist was am Ende zählt. Die hat er mir genannt und mir das auch laut vorgerechnet und zwar BEIDE Szenarien. Auch habe ich alles sauber mitgeschrieben.

Glauben kann ich das Vorgehen von dem Kollegen auch nicht.

Auch sind die 30eur "Rabatt" auf der Hardwarerechnung völlig irrelevant in den monatlichen Kosten. Der Tarif kostet inkl. Telefon regulär 79.99Eur. Wenn er mir also dann was mit 30eur Rabatt beim Tarif vorrechnet und dann selbst auf die 44.99Eur kommt, gehe ich von arglistiger Täuschung aus.

 

 

 

Mehr anzeigen
Chealu
Daten-Fan

Hallo seppl3210,

 

das was du da gerade beschreibst, ist mir auch schon zweimal passiert.

Die Rahmenbedingungen waren ähnlich. Es ging jeweils um eine Vertragsverlängerung inkl. Handy.

Die beiden Fälle liegen jetzt aber 2 bis 3 Jahre zurück.

Ich wurde von der Kundenrückgewinnung angerufen, ob ich nicht bereit wäre, doch Kunde zu bleiben und was Vodafone tuen müsste, damit ich bleibe. Darauf hin habe ich geantwortet ein neues Handy wäre ganz nett.

Die freundliche Dame hat mir dann das entsprechende Angebot gemacht und ich war damit einverstanden. Danach folgte die Bandaufnahme und die Damen wiederholte die angebotenen Konditionen. Ein paar Minuten später bekam ich dann eine SMS, dass die Vertragsumstellung eingeleitet wurde und ich per E-Mail die vollständige Auftragsbestätigung bekommen würde. Nach ca. 30 Minuten kam diese auch, allerdings musste ich dann stark schlucken, weil die Preise massiv von dem abwichen, was vereinbart war.

Darauf hin habe ich sofort wieder bei der Kundenbetreuung angerufen und um Klärung gebeten. Bei den ersten drei Versuchen,  ist nicht viel herum gekommen, außer dass Vodafone nirgends im System diese Rabatte gebucht habe.

Beim vierten Versuch bin ich auf die Idee gekommen, Sie sollen doch die Bandaufnahme einmal abspielen, dort wäre ja zu hören was vereinbart war. Jetzt kommt der witzige Teil der Gesichte, aufgrund einer tech. Störung könne das Band nicht mehr abgehört werden.

Das Ende vom Lied, war ich habe von meinem 14-tägigen Rücktrittsrecht gebrauch gemacht und direkt eine Kündigung hinter hergeschickt.

Vodafone hatte es aber bis zum Vertragsende (damals 3 Monate) nicht geschafft, meinen alten Vertrag wieder so herzustellen, wie er ursprünglich war.

Mehr anzeigen
Helferlein
SuperUser

@seppl3210  schrieb:
...Ist also mindestens Mal Täuschung mit starkem Hang zu xxx.....

...ist maximal ein Anfänger gewesen, der das System selbst nicht geblickt hat. Dann muss sich ja nur jemand den Mitschnitt anhören. Dazu brauchst Du aber einen Vodafone Mitarbeiter mit Zugriff auf Deine Kundendaten.

 

Wie schnell Menschen mit dem XXX Wort sind. Und wie oft sich bei Prüfung des Mitschnitts herausstellt, dass der Kunde sich verhört hat. Da hast Du locker eine 50/50 Chance.

Also an der richtigen Stelle reklamieren - Mitschnitt prüfen lassen - fertig.

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. (Mahatma Gandhi)
(1)
Mehr anzeigen
seppl3210
Smart-Analyzer

Also ich hab die Situation glaub ich deutlich genug geschildert. Hatte in Summe 3 Telefonate VOR dem Abschluss und alle 3 haben mir unabhängig und eigenständig den Betrag bestätigt.

Wenn ich nicht regelmäßig Verträge verlängere komme ich als Kunde garnicjt auf die Idee, dass es eine separate Hardwareabrechnung gibt.

 

Aber egal.

Thema hat sich hiermit erledigt.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Torsten
SuperUser

Wunschgemäß mach ich dann hier zu.

Mehr anzeigen