Mobilfunk

Widerruf
GELÖST
Gehe zu Lösung
Smart-Analyzer

Hallo,

ich habe am 05.09.2019 einen Auftrag am Alexanderplatz Berlin durch Ihre Mitarbeiterin geschlossen (Vodafone Young XL), den ich widerrufen möchte. Nun habe ich schon vor 3 Tagen zwei Mal eine Widerrufserklärung an widerruf@vodafone.com geschickt aber weder eine Antwort, noch eine Eingangsbestätigung erhalten. Ich möchte aber den Auftrag noch fristgerecht widerrufen. Warum kommt da nichts, bzw. wie lange dauert sowas denn?

Außerdem beim Versuch mich einzuloggen fehlt mir der Nutzernamen und Passwort (es steht man hätte das beim Abschluss des Auftrages festgelegt, was aber nicht geschehen ist), also kann ich da keine Angaben dazu machen.

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Giga-Genie

Hallo @Renate_G 

 

Wenn nichts schriftliches kommt, hast du auch Nichts als

Beweis in der Hand.

Ich persönlich zahle lieber ein mal 4,65€ für ein "Einschreiben mit Rückschein" und kann dann beruhigt schlafen.

 

Habe ich schon zig mal so gemacht.

 

Viele Grüße, Kadse

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
PCG Digitalisierer
Digitalisierer

Hallo! Versuch mal die Mail nochmal mit Lesebestätigung zu schicken, sodass du einen Beweis hast, dass du den Vertrag widerrufst hast.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Hallo @Renate_G 

 

Du kannst auch schriftlich per Fax oder Post widerrufen.

Siehe 220 Vodafone InfoDok

 

Das Sicherste finde ich per Post (Einschreiben mit Rückschein). Damit hast Du garantiert was in der Hand.

 

Viele Grüße, Kadse

Mehr anzeigen
Buddy

Laut Info-Dok können am Telefon oder online abgeschlossene Verträge widerrufen werden. Hier war es aber der Shop und an den sollte sich am besten gewendet werden mit der kleinen Hoffnung auf Kulanz. 

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Hallo,

 

in Berlin laufen Mitarbeiter auf der offenen Straße rum

und überreden die Menschen einen Vertrag abzuschließen.

So ein Fall hatten wir hier erst vor ein paar Tagen im Forum.

 

@Renate_G  hat nichts von einem shop geschrieben.

Sollte es doch in einem shop gewesen sein, gibt es kein

Widerrufsrecht. Das sollte bekannt sein.

 

Viele Grüße, Kadse

Mehr anzeigen
Buddy

Stimmt, an die sogenannten 'freien Mitarbeiter' hab ich nicht gedacht. Wenn dem so wär, dann sähe es natürlich anders aus. 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Genau so welche waren das, auf offener Straße, nirgends ein Shop zu sehen. Sie hat mir selbst auch versichert, dass ich innerhalb von 2 Wochen unter dieser E-Mail widerrufen kann.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Also ich hab da jetzt eben angerufen. Es heißt alles sei in Ordnung, sie haben alles bekommen und den Vertrag aus dem System rausgenommen. Ich hab den Mitarbeiter nochmal gefragt, dass er mir bitte eine Bestätigung davon schickt.

Aber falls da wieder nichts kommt, kann ich mich darauf verlassen, dass alles auch so stimmt, oder doch noch lieber per Post mit Einschreiben sicher gehen?

 

LG Renate 

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Hallo @Renate_G 

 

Wenn nichts schriftliches kommt, hast du auch Nichts als

Beweis in der Hand.

Ich persönlich zahle lieber ein mal 4,65€ für ein "Einschreiben mit Rückschein" und kann dann beruhigt schlafen.

 

Habe ich schon zig mal so gemacht.

 

Viele Grüße, Kadse

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Buddy

Bei wichtigen Unterlagen handhabe ich das auch immer so. 

Mehr anzeigen