Menu Toggle

Aktuell gibt es Einschränkungen in MeinVodafone und der Hotline-Erreichbarkeit

-[Behoben] Es kommt zu Einschränkungen, wenn Ihr die 1212 anruft

-MeinVodafone steht Euch in der Web- und App-Version aktuell nur eingeschränkt zur Verfügung

Alle Infos und Updates findet Ihr in unseren Eilmeldungen. Eilmeldungsboard.

Close announcement

Mobilfunk

Wegen 6 Tagen zu spät gekündigt ein weiteres Jahr
GELÖST
Gehe zu Lösung
Netzwerkforscher
Ist Vodafone so kleinlich das man Kunden, auf biegen und brechen behalten will?
Wegen einer Kündigung, leider 6 Tagen zu spät, muss ich jetzt ein weiteres Jahr den Vertrag weiter behalten, ohne dann eine Vergünstigung zu erhalten.
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Moderator

Hallo zusammen,

 

jetzt muß ich auch mal meinen "Senf dazu geben" Smiley (zwinkernd):

@Marcelnoack: zu Deinem eigentlichen Anliegen: Vertragslaufzeiten sind nun mal bindend und von beiden Seiten auch akzeptiert worden und somit einzuhalten. Und 6 Tage sind da schon weit ab von Kulanz. Da muß ich den meisten hier zustimmen, dass vorher 21 Monate Zeit genug war.

Marcelnoack schrieb: Klar sind Regeln da, aber man hat auch Rechte und Kulanz wird einem in 90% aller Fälle immer gewährt, denn der Kunde ist König und ein aushängeschild für einen Konzern.  


Ein Recht auf fristgerechte Kündigung, wenn man 6 Tage zu spät ist? Und eine Kulanzentscheidung liegt nun mal beim Vertragspartner und dies ist keine Pflicht und es besteht kein Anspruch. Zudem sollten Kunden sich dann auch eher mal wie ein König verhalten und nicht (Du jetzt hier nicht) sich wie die Axt im Walde oder Forderungen bei Fragen nach Kulanz stellen. Und ein Kunde kann sicher kein Aushängeschild eines Konzern sein, wohl ein der Service Smiley (zwinkernd)

Und ....

 

Marcelnoack schrieb: Ne ich wollte kündigen da ich mit dem System "Neukunde bevorzugte Behandlung" nicht klar komme.  


... hierzu kann ich auch nur sagen: eine Kündigung ist nicht zwingend erforderlich! Einfach mal nett und sachlich anfragen, wie im Thread Angebot Vodafone Vertrag auch nachzulesen ist.

Aber da das Anliegen von Dir Marcelnoack nun scheinbar zur Zufriedenheit geklärt ist, hänge ich hier ein Schloss dran und schließe hinter uns ab.

Gruß,

Matthias
(Moderator)

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
17 Antworten 17
SuperUser
Anja
Immerhin hattest du 21 monatelang zeit
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Wow was eine Antwort, genau sowas will man hören und gilt als Paradebeispiel für den Service von Vodafone am Kunden!

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Warum gilt das als Paradebeispiel für den Service von Vodafone? Mason ist kein offizieller Vodafone Mitarbeiter.
Und sorry wenn ich ihn ebenfalls nochmal bestätige aber wer zu spät kommt den bestraft das Leben, es ist nun mal so das man eigentlich weiß das man 3 Monate vorher kündigen muss. Und ja 6 Tage sind 6 Tage. Ich kann ja auch nicht nach 6 Tagen in ein Autohaus gehen und sagen sorry hab vergessen das ich das Auto gar nicht will nehmt es zurück.
Und wenn man anfällig dafür ist so etwas zu verschlafen dann muss man eben direkt nach Abschluss wieder kündigen. Mit auf biegen und brechen behalten hat das nix zu tun, das sind eben die Vertragsbestandteile
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Hallo @Marcelnoack

 

klar kann ich verstehen das Du verärgert bist, aber doch sicher nicht wegen Vodafone, sondern eigentlich doch nur weil Du die rechtzeitige Kündigung verdaddelt hast. 

Ich glaube auch gelesen zu haben das man bei 1 bis 2 Tagen drüber noch kulant ist obwohl man es nicht müsste.

 

Jetzt wegen dem eigenen Fehler Anderen zu sagen das sie kleinlich sind ist schon ein klein wenig 

 

Also ich, ja also wenn ich so einen Fehler gemacht habe, dann rufe ich anders in den Wald....!

Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Naja genauso hilfreich wie wenn ich an der Hotline anrufe oder in den Shop gehe! Naja mein Fehler und das Glück für Vodafone
Mehr anzeigen
SuperUser
Du bist leider über der Grenze, wo noch Kulanz gewährt wird.

Davon abgesehen:
Wenn man die Kündigung verpennt und Kulanz will, sollte man höflich danach fragen und nicht mit Vorwürfen kommen
Mehr anzeigen
SuperUser

Es gäbe noch die Möglichkeit das jemand anders den Vertrag übernimmt - die MVLZ wäre dann wieder bei 24 Monaten.

oder

Eine Vertragsverlängerung in einen Vertrag mit MVLZ von 24 machen - da gibts dann auch wieder Angebote mit Rabatten. 

(Geht ja nicht hervor ob du mit dem Empfang in deiner Region etc zufrieden warst) 

Mehr anzeigen
Giga-Genie
Zu spät ist zu spät, wenn man schon Regeln hat muss man such dran halten.

Wenn. Ein Angebot bei mediamarkt bis 6.1 gillt kommst du doch auch nicht am 11.1 an und sagst ja wieso gillt das Angebot denn nicht mehr bin dich nur paar Tage zu spät. Kopfschütteln..
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

So Jungs hat sich alles geklärt, ab und an muss man einfach mal sich Luft machen.

 

Vanguardboy Äpfel mit Birnen vergleichen ist nicht ganz korrekt, du kannst ein Angebot nicht mit einer Kündigung vergleichen. Das sind und bleiben zwei paar Schuhe.

Klar sind Regeln da, aber man hat auch Rechte und Kulanz wird einem in 90% aller Fälle immer gewährt, denn der Kunde ist König und ein aushängeschild für einen Konzern.

Fakt ist bin seit über 15 Jahren bei Vodafone, bzw. wie ich bei Vodafone meinen ersten Vertrag hatte hieß das ganze noch Mannesmann, da sollte man nicht schlechter behandelt werden wie ein Neukunde.

 

So einen Tag später hat sich die Lage beruhigt und man ist aufeinander zugegangen.

 

Mehr anzeigen