Mobilfunk

Vodafone Shop schließt Verträge in meinem Namen ab
Highlighted
Daten-Fan

Guten Tag,

ich habe folgendes Problem. Fangen wir am besten ganz von vorne an.

 

Mein Handyvertrag läuft noch bis April 2020. 

 

Am Samstag war ich in der Stadt und wollte die Gelegenheit nutzen um mich über eine vorzeitige Vertragsverlängerung zu informieren. Also ging ich in den Vodafone Shop und fragte nach angeboten. 

 

Die Mitarbeiterin sagte mir grob was sie mir anbieten könne. Ich sagte das Angebot höre sich ganz gut an, jedoch würde ich gerne dieses Angebot nochmal in schriftlicher Form haben wollen um mir alles in Ruhe durchzulesen. 

Sie sagte sie habe gerade wenig Zeit und ich solle in 3 Stunden nochmal kommen, sie würde bis dahin alles vorbereiten. Dann fragte sie noch nach meinem Personalausweis und meiner Bankkarte da dies notwendig wäre um ein Angebot zu erstellen.

 

Da ich kurzfristig weg musste bin ich an diesem Tag nicht mehr zurück in den Shop gegangen. 

 

Ich habe bis jetzt weder mündlich etwas zugesagt noch irgendetwas unterschrieben. 

 

Am Mittwoch bekam ich eine sms das mein Handyvertrag verlängert wurde. Ich habe sofort den zuständigen Shop angerufen und habe gefragt wie so etwas passieren kann. Leider konnte man mir dort keine konkrete Antwort geben und man tat es als Missverständnis ab was sofort storniert wird.

 

Am Donnerstag morgen bekam ich eine E-Mail von Unity Media das ich angeblich dort einen Festnetz/Kabelinternet Vertrag abgeschlossen habe.

 

Sofort rief ich wieder im besagtem Shop an und fragte was das alles soll. Der Mitarbeiter am Telefon sagte mir das der Vodafone Shop mir diesen Vertrag abschloss damit ich einen Rabatt auf den Handyvertrag erhalte. 

 

Ich sagte sofort das ich weder eine Vertragsverlängerung noch einen neuen Vertrag bei Unity Media in Auftrag gegeben habe und auch nichts unterschrieben habe. Darauf hin sagte er nur das laut seiner Kollegin alles mündlich besprochen wurde und daher keine Unterschrift notwendig ist. 

 

Seit dem werde ich komplett ignoriert. 

 

Die Mitarbeiter in der Kundenhotline können oder wollen mir nicht weiter helfen, weder bei Vodafone noch bei Unity Media.

 

Ich habe vorsorglich meinen Anwalt kontaktiert.

 

Was kann ich noch tun? Wie kann es sein das ein Vodafone Shop ohne Unterschriften Verträge ändern bzw abschließen kann? 

 

Ich bedanke mich schon mal für jegliche Hilfe.

 

Mit freundlichen Grüßen

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
SuperUser

Hallo @Neox2019,

wenn du nichts unterschrieben hast, dann sind die Verträge auch nicht gültig. Ich würde in diesem speziellen Fall Vodafone anschreiben und mitteilen, dass du keine Verträge unterschrieben hast, weil du keine Verträge gewünscht hast und um sofortige Stornierung des Neuvertrags und der Vertragsverlängerung, die ja maximal ein Tarifwechsel sein kann, bitten. Zeitgleich würde ich die Kundenbetreuung von Unitymedia kontaktieren und die Einzugsermächtigung entziehen, damit es nicht zu ungewollten Abbuchungen kommt.

 

Ärgerlich ist, dass in solchen Fällen immer erst der Shop um eine Stellungnahme gebeten wird und allein das dauert 18 Tage.

 

In jedem Fall ist ein solches Verhalten nicht mit den Vorgaben des Unternehmens vereinbar.

errare humanum est - nein, ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone, ich sage nur gern meine Meinung
Mehr anzeigen
Daten-Fan

Hallo @Helferlein,

 

Danke für deine schnelle Antwort. Und Entschuldige das ich in meinem Beitrag wenig wert auf Rechtschreibung und Grammatik gelegt habe. 

 

Ich habe heute mit dem Kundenservice von Unity Media telefoniert. 

 

Die Mitarbeiterin sagte nur das ich keinerlei Widerrufsrecht habe und sie nichts für mich tun kann.

 

Bei Vodafone ungefähr das gleiche nur mit dem Zusatz das ich anscheinend ohne Anzeige wegen xxx / Missbrauch persönlicher Daten keinerlei Chancen habe das sich Vodafone rührt.

 

Bin langsam am verzweifeln.  

 

Natürlich hast du Recht. Es handelt sich um einen Tarifwechsel mit Smartphone welches ich jedoch auch nicht bekommen habe.

 

Die Vertragsanpassung weicht auch komplett von dem mündlichen Angebot ab. Weder Konditionen noch das angeblich gewählte Endgerät stimmen.

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Hallo,

 

was hat Ihnen ihr Anwalt geraten? So ganz verstehe ich den Beitrag hier im Forum nicht. Oder war dies sein Rat?

 

Ich würde Vodafone (ist Unimedia nicht jetzt auch Vodafone?) und Unimedia schriftlich den Sachverhalt schildern, z. B. per Kontaktformular. Bitten Sie um Überprüfung des Sachverhalts und Stornierung der Verträge. Sollte man dies ablehnen, möge man Ihnen eine Kopie der Verträge zusenden. Mal sehen, ob man die Unterschrift gefälscht oder keinen unterschriebenen Vertrag besitzt. 

 

Gruß

 

Hafe

 

 

Mehr anzeigen
SuperUser

@Neox2019  schrieb:

Hallo @Helferlein,

 

Danke für deine schnelle Antwort. Und Entschuldige das ich in meinem Beitrag wenig wert auf Rechtschreibung und Grammatik gelegt habe. 

 

Ich habe heute mit dem Kundenservice von Unity Media telefoniert. 

 

Die Mitarbeiterin sagte nur das ich keinerlei Widerrufsrecht habe und sie nichts für mich tun kann.

 

Bei Vodafone ungefähr das gleiche nur mit dem Zusatz das ich anscheinend ohne Anzeige wegen xxx / Missbrauch persönlicher Daten keinerlei Chancen habe das sich Vodafone rührt.


Generell hast du auch kein Widerrufsrecht, wenn du in einen Shop gehst und einen Vertrag unterschreibst.

 

Es geht hier ja aber nicht um einen Widerruf, sondern, dass hier Verträge bestellt/geschaltet wurden, die du nicht verlangt hast. Die telefonische Hotline ist hier vielleicht nicht wirklich der richtige Ansprechpartner.

 

Ich meine wo kommen wir denn hin, demnächst gehe ich durch Lidl und sage, oh, die Kirschen sehen gut aus.  Kaufe ein Brot, zahle mit EC und verlasse das Geschäft. Und einen Tag später bekomme ich nen LKW Kirschen geliefert und muss die dann bezahlen? Am besten noch mit der Begründung "Lebensmittel sind vom Umtausch ausgeschlossen"?

errare humanum est - nein, ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone, ich sage nur gern meine Meinung
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Lass Dir die Vertragsunterlagen zuschicken und wenn da eine Unterschrift drauf ist, kriegt der Shop-Mitarbeiter direkt eine für Urkundenfälschung.

Mehr anzeigen