Support:

Mobilfunk

Antworten
Daten-Fan

Vetragsabsprachen am Telefon werden nicht eingehalten

[ Editiert ]

Unglaubliches trägt sich zu.

Vor vier Monaten änderte ich meinen Vetrag, da ich ein neues Mobiltelfon benötigte. Da ich auch schon Kabelfernsehen, Internet und Festnetz nutze, machte mir die Dame am Telefon ein tolles Angebot mit unzähligen Rabatten. 

Im ersten Monat wurde mir mehr als das Dopppelte in Rechnung gestellt, im zweiten auch ein zu hoher Betrag, dann versuchte man im dritten Monat es irgendwie zu verrechnen, aber in der Summe hatte ich immer noch zu viel bezahlt.

Nach einem Anruf bei Vodafone versicherte man mir, dass man sich drum kümmert. Leider war im System rein gar nichts von den versprochenen Rabatten hinterlegt. Auch verwunderten mich einige Fragen des Mitarbeiters, die mir sofort signalisierten, dass wohl keine geischerten Daten zu meinem Vertrag vorliegen. 

Auf mein Drängen hin, das Soundfile abzuhören, damit die versprochenen Rabatte auch verifiziert werden können, sagte man mir, dass das nicht möglich sei, da der Betrag 500€ übersteigt. Bitte?? Was ist damit gemeint? 

Ich als Kunde fühle mich hinters Licht geführt und werde dieses Geschäftsgebahren nicht hinnehmen.

Heute habe ich eine aktuelle Rechnung bekommen und die ist leider auch zu hoch. 

Auch habe ich bis jetzt immer noch keine Vetragsunterlagen zugesandt bekommen.

Da ich mich wirklich hintergangen fühle, denke ich drüber nach die nächsten Lastschriften zurückholen und einen Anwalt einzuschalten und natürlich alle meine Veträge kündigen. 

Aber trotzdem möchte ich mich für das Helfen der Kundenberater bedanken. Ich weiß, dass sie auch nur einen kleinen Ermessensspielraum haben.

Giga-Genie

Betreff: Vetragsabsprachen am Telefon werden nicht eingehalten

In der Tat werden die Aufzeichnung nicht zum abhören bereitgestellt. Die werden anomysiert abgespeichert.

Was steht denn in der Auftragsbestätigung drinnen? Was da drinnen steht zählt. Wenn dir das nicht zusagt hättest du die Verlängerung wiederrufen können