Menu Toggle

Einschränkung bei Telefonie & Daten im Raum München

Einschränkungen bei Mobilfunkdiensten.

Es gibt aktuell leider Störungen im Mobilfunkbereich unter 2G, 3G und 4G. (Region München, Dachau, Oberschleißheim, Unterföhring, Ismaning).

 

Nähere Informationen dazu findet ihr im Eilmeldungsboard.

 

Close announcement

Mobilfunk

Vertragskonditionen stimmen nicht mit den per Hotline vereinbarten Vertragskonditionen überein
Highlighted
Daten-Fan

Liebe Community,

wir haben vor knapp 2 Wochen die Verlängerung meines Mobilfunkvertrags per Hotline angestoßen und haben gleichzeitig einen Internet-Vertrag über eine 1000 MBit/s bei Ihnen abgeschlossen. Die mit der Dame am Telefon vereinbarten Konditionen wurden zum Vertragsabschluss auf Band aufgenommen.

Seitdem läuft alles schief - wir sind zutiefst enttäuscht. Zuerst habe ich eine SIM-Karte einer anderen Person zugesendet bekommen, der Internetvertrag wurde nicht korrekt gebucht, dann angeblich überarbeitet (es stimmt immer noch nicht) etc. Ich könnte jetzt noch einiges erzählen, es scheint alles schief zu laufen, was nur irgendwie schief laufen kann - ich habe seitdem ungelogen fast 5 h in der Hotline verbracht und werde dauerhaft von einem Kundenberater zum nächsten Kundenberater verbunden, weil angeblich niemand zuständig ist. Als ich gerade mit einer Kundenberaterin redete und diese dann einfach auflegte, ist mir wirklich der Kragen geplatzt.

Ich möchte einfach nur den Mobil- und den Internetvertrag zu den an der Hotline und dort auch auf Band aufgenommenen Konditionen haben, ansonsten sehe ich mich gezwungen, weitere Schritte einzuleiten. Ich hoffe mir kann hier in der Community geholfen werden.

Grüße

Mehr anzeigen
2 Antworten 2
Highlighted
Moderatorin

Hallo HandyInternet,

 

das ist wirklich ärgerlich. Smiley (traurig)

 

Bitte schreib doch dazu eine PN mit der Mobilfunknummer, dem Kundenkennwort, der Festnetz-Kundennummer und schick auch den Link zu diesem Beitrag mit.

 

Viele Grüße

 

Heike

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Hier noch die ganze Story für euch als Community, damit ihr nicht den gleichen Fehler macht:

 

am 15.03. habe ich meinen Mobilfunkvertrag verlängert und bin in den Tarif Young S gewechselt (unter 0800/4440559094). Zeitgleich habe ich den CableMax-Vetrag abgeschlossen. Laut der Sachbearbeiterin sollte der Mobilfunkvertrag im ersten Jahr 14,99€ und im zweiten Jahr 19,99€ Kosten, der CableMax-Vertrag sollte 29,99€ dauerhaft kosten. Zusätzlich wurde noch eine Wechselprämie in Höhe von 120€ versprochen, wofür meine Freundin und ich unsere E-Mail-Adressen nennen mussten. Oben drauf sollten wir die Bessere Fritzbox kostenlos erhalten.

am 17.03. habe ich dann per Post eine SIM-Karte zu einer vollkommen anderen Nummer (01520/6494713) zugesendet bekommen. Dieser Anschluss gehöre zu einer ganz anderen Person aus Mönchengladbach wurde mir auf Nachfrage mitgeteilt. In einem weiteren Telefonat (unter der 1212) mit Frau S. wurde mir dann mitgeteilt, dass ein Neuvertrag aufgesetzt und der CableMax-Vertrag noch gar nicht abgeschlossen sei. Der Neuvertrag wurde storniert und stattdessen eine Vertragsverlängerung und der Wechsel zum Tarif Young S durchgeführt, sogar für dauehaft 14,99€ (per SMS bestätigt). Da am 17.03. allerdings laut Aussage der Mitarbeiterin keine Möglichkeit bestand, den CableMax-Vertrag abzuschließen wurde ich mit einem Rückruf angebot vertröstet. Am 18.03. wurde ich dann wie versprochen von Frau S. zurückgerufen und der versprochene CableMax-Vertrag sollte abgeschlossen werden - sogar zu noch besseren Konditionen (als Wiedergutmachung für die Komplikationen) zu 19,99€ im ersten Jahr und anschließend zu 29,99€. Allerdings würden dafür Anschlussgebühren in Höhe von 69,99€ fällig. Da 12x10€>69,99€ war das für mich in Ordnung.

In den Tagen darauf allerdings bekam ich das zugehörige Gerät und auf der Rechnung standen zusätzlich eine Versandpauschale und dass die Kosten am dem 13. Monat 69,99€ betragen würden. Auf erneute Nachfrage am 20.03. unter der 0221/46619100 wurde uns erläutert, dass das normal sei und in den folgenden Tagen erst der Vertrag mit den vereinbarten Vergünsigungen versendet werde (warum auch immer). Zu dem Zeitpunkt war uns noch nicht aufgefallen, dass wir einen Vertrag für ein vollkommen anderes Produkt zugesendet bekommen hatten: 2play FLY 1000.

am 24.03. frug ich erneut unter der Nummer 0221/46619100 nach dem Status. Ab hier habe ich so viele Telefonate geführt, dass ich nicht mehr sagen kann, was in welchem Telefonat besprochen wurde. Allerdings habe ich den Kabelvertrag jetzt am 29.03. gekündigt, da wir wie beschrieben ein anderes Produkt bekommen haben, als wir eigentlich bestellt haben.

Die Gespräche mit den verschiedenen Hilfs- und Beschwerde-Hotlines am Wochenende war dann ein Graus. Mitarbeiter, die uns unfreundlich behandelt haben, Mitarbeiter die offensichtlich (den Geräuschen nach zu urteilen im HomeOffice) mit anderen Dingen beschägftigt waren. Frau Heinz zum Beispiel lies uns 15 Minuten warten bis sie uns den Vertragsstatus nannte, der im System hinterlegt war, eine Frau M. (oder so ähnlich?), die wir anscheinend geweckt hatten, antwortete so leise und undeutlich, dass sie nicht zu verstehen war.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich möchte mittlerweile einfach meine Ruhe haben und die Vertäge zu den am 15.03. beschriebenen (und auf Band aufgezeichneten) Konditionen abschließen. Da ich aber weder bei der Beschwerdehotline noch beim Kundenservice hilfe bekomme, habe ich mich an die Community gewand.

Mehr anzeigen