Support:

Mobilfunk

Antworten
Highlighted
Smart-Analyzer
Akzeptierte Lösung

Vertragsübernahme und plötzlich Laufzeit 24 Monate?

Hallo,

Ich habe einen Mobilfunkvertrag zum 10.08.2018 übernommen. Dieser Vertrag hatte eine reguläre Laufzeit bis 30.10.2018 und war bereits gekündigt. Eine Vertragsverlängerung war von meiner Seite nicht gewünscht. Es wurden keine Änderungen durch mich vorgenommen sondern der Vertrag 1 zu 1 übernommen! Jetzt habe ich eine SMS bekommen, dass der Vertrag eine neue Laufzeit von 24 Monaten bekommt.

Die Hotline versicherte mir VOR der Vertragsübernahme, dass sich an der Vertragsdauer und an der Kündigung nichts ändert. Jetzt erhalte ich nach neuer Rücksprache mit der Hotline widersprüchliche Aussagen. Wie bekomme ich das Problem gelöst?


Akzeptierte Lösungen
Moderatorin

Betreff: Vertragsübernahme und plötzlich Laufzeit 24 Monate?

Hey @MashiRod,

 

gerne geschehen! Smiley (fröhlich)

 

@ALL: Ich habe mehrere Faktoren geprüft und daher dem Kunden und seiner Frau die ursprünglich eingetragene Kündigung wieder zugesagt/eingetragen.

 

Generell gilt:

Bei Vertragsübernahme wird die Kündigung des vorherigen Vertragspartner gelöscht. Von dem neuen Kunden haben wir ja keine Kündigung vorliegen.

Sollte bei der Übernahme die Kündigungsfrist verstrichen sein, ist es eine Verlängerung von 12 Monaten auf das ursprüngliche Kündigungsdatum.

 

Bei @MashiRod wäre keine Vertragsübernahme nötig gewesen und das hat mich unter anderem dazu bewogen, die Kündigung einzutragen wie zuvor.

 

Beste Grüße

Su

Alles Easy How To Hilfe !

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
SuperUser

Betreff: Vertragsübernahme und plötzlich Laufzeit 24 Monate?

Also zumindest an der Kündigung ändert sich definitiv etwas, denn diese entfällt durch die Vertragsübernahme und muß dann (wenn gewünscht) fristgerecht vom neuen Vertragsinhaber erneut ausgesprochen/mitgeteilt werden.  Steht aber m.W. auch so in dem entsprechenden Formular.

 

Eine Verlängerung auf die volle Laufzeit erfolgt m.W. nur dann, wenn der neue Inhaber z.B. zusammen mit der Übernahme auch einen Wechsel in einen "kleineren" Tarif beauftragt.  Ist das hier u.U. passiert?

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Smart-Analyzer

Betreff: Vertragsübernahme und plötzlich Laufzeit 24 Monate?

Danke für die schnelle Antwort. Das stimmt, das steht so im Formular. Da ich das explizit nicht wollte habe ich bei der Hotline nachgefragt wie ich das umgehen kann. Man sagte mir, dass dies nicht erfolgt da es "nicht mehr rechtens wäre". Daher jetzt meine Verwunderung.

Ich habe den Vertrag 1 zu 1 übernommen ohne eine Tarifänderung zu beauftragen. Zu meiner Verwunderung habe ich auch eine SMS erhalten wonach ich jetzt ein Asia Paket gebucht wurde.?! Das habe ich ebenso nicht gewollt.

Giga-Genie

Betreff: Vertragsübernahme und plötzlich Laufzeit 24 Monate?

[ Editiert ]

Dann reklamiere die Buchung des Asiapaketes und fordere den Nachweis der aktiven Buchung, Wunsch dieser Option. Eine Kopie der Vertragsübernahme hast du sicherlich in deinen Unterlagen, um nachzuweisen, dass eine 1:1 Übernahme erfolgte?

Wenn in der Übernahme drinsteht, dass die Kündigung entfällt, dann würde der Vertrag sich nur um 12 Monate verlängern. Kündigen musst du diesen dann aktiv als Vertragsinhaber.

Aber warum übernimmt man denn einen gekündigten Vertrag, wenn die Kündigungsfrist bereits abgelaufen ist?

Smart-Analyzer

Betreff: Vertragsübernahme und plötzlich Laufzeit 24 Monate?

Es handelt sich um den Vertrag meiner Frau. Da ich bei der Telekom bin hätte man die Möglichkeit zu wechseln und das Family Paket zu nehmen. Hier wäre ich der alleinige Vertragspartner. Um die Nummer zu übernehmen muss aber ich Vertragsinhaber des Vodafone Vertrags sein. Nur aus diesem Grund haben wir den bereits gekündigten Vertrag überschrieben.

Ich verstehe nur nicht warum mir bei der Hotline etwas erzählt wird und am Ende kommt es genau so wie man es befürchtet hat. Da war ich wohl zu naiv!

Wie kann man hier mit einem Moderator in Kontakt treten. Über die Hotline erzählt man mir, das die Vetragslaufzeit wieder zurückgenommen worden ist. MyVodafone zeig aber immer noch eine Verlängerung um 24 Monate. Ich habe das Vertrauen in die Hotline inzwischen verloren!
SuperUser

Betreff: Vertragsübernahme und plötzlich Laufzeit 24 Monate?

[ Editiert ]

@MashiRod  schrieb:
Ich verstehe nur nicht warum mir bei der Hotline etwas erzählt wird und am Ende kommt es genau so wie man es befürchtet hat. Da war ich wohl zu naiv!

Also in der Regel reicht es, wenn man aufmerksam liest, was man unterschreibt. Die Lösung wäre gewesen, den Vertrag nach Abschaltung in eine CallYa Karte umwandeln zu lassen und diese dann zu übernehmen.

 

Im InfoDok299 steht eindeutig:

299.JPGQuelle: InfoDok299

 

Mitunter wünsche ich mir, dass erwachsene Menschen zumindest teilweise auch ihren eigenen Anteil an solchen Situationen sehen und nicht nur ausschließlich mit dem Finger auf das Gegenüber zeigen. Smiley (traurig)

 

Eine Vertragsübernahme kann nicht rückgängig gemacht werden.

 

Befand sich der Vertrag zum Zeitpunkt der Vertragsübernahme bereits in der Kündigungsfrist, verlängert sich die Laufzeit, wie von @Mav1976 völlig richtig erwähnt, um 12 Monate.

 

 

Smart-Analyzer

Betreff: Vertragsübernahme und plötzlich Laufzeit 24 Monate?

Hallo Helferlein, vielleicht hättest du dir die Zeit nehmen müssen den gesamten Verlauf durchzulesen. Wie ich oben bereits geschrieben habe, habe ich diesen Passus gelesen und habe mich genau deswegen mit der Hotline in Verbindung gesetzt und nachgefragt wie ich das umgehen kann. Es wurde mir gesagt, dass die Rücknahme der Kündigung und eine Vertragsverlängerung nicht erfolgen wird da "dies nicht mehr rechtens ist". Zudem habe erneut mit der Hotline telefoniert und angeblich wird die Vertragslaufzeit wieder zurückgesetzt. Passiert ist aber nichts. On Top wurde der Vertrag nicht um 12 Monate verlängert sonder um 24 Monate (zur Info: das steht im Betreff).

Ich benötige an dieser Stelle keine Pseudo-Belehrungen oder Ratschläge was ich hätte tun müssen. Mein Anliegen: Eventuell kann jemand kompetentes eine Lösung finden oder mir sagen an wenn ich mich richten kann um das Problem zu lösen.
SuperUser

Betreff: Vertragsübernahme und plötzlich Laufzeit 24 Monate?

Das ändert nichts daran, dass ich meine Unterschrift nicht unter einen solchen Passus setzen würde, da geht bei mir Schrift vor Wort, allein was die Nachweisbarkeit angeht.

 

Person A hat ein Vertragsverhältnis mit Unternehmen X und hat dieses fristgerecht gekündigt.

 

Person B signalisiert durch die Vertragsübernahme, den besagten Vertrag von Person A übernehmen zu wollen.

 

Die Willenserklärung (Kündigung) durch Person A wird durch die Zustimmung zur Übernahme genau so hinfällig, wie die Verpflichtung von Person A den Vertrag bis zum Ende der Laufzeit weiter zu führen und den Basispreis zu zahlen.

 

Ich bin gespannt, ob sich hier ein Moderator meldet und bestätigt, dass sich hier rechtlich etwas geändert hat. Mich persönlich würde das sehr wundern, weil das meinem logischen Grundverständnis widerspricht, aber ich bin ja auch kein Jurist.

 

Ach Moment, das sind die Callcenter Mitarbeiter ja auch nicht, die Formulare dagegen werden höchstwahrscheinlich von der Rechtsabteilung von Vodafone geprüft und "freigegeben".

 

 

Betreff: Vertragsübernahme und plötzlich Laufzeit 24 Monate?

Hallo in die Runde,

Rechtlich gesehen hat sich da nichts geändert. Daher hat der Passus Bestand und der Vertrag hat sich vollkommen korrekt um 12 Monate verlängert.

Was kannst du jetzt machen?
Kündigen und aussitzen.
Vielleicht mal ein anderes Angebot einholen, dadurch verlängert sich der Vertrag wieder um 12 Monate.

Des weiteren wird da kein Moderator was machen können, da ist ja deine Unterschrift drunter.

Lieben Gruß
Wenn ein unordentlicher Schreibtisch für einen unordentlichen Verstand steht,
wofür steht dann ein leerer Schreibtisch?

Ich sage schon mal Danke für dein "Danke" Smiley (fröhlich)
SuperUser

Betreff: Vertragsübernahme und plötzlich Laufzeit 24 Monate?

Tja, da ist halt wieder die Frage, ob eine Kündighung zurückgenommen werden kann. Grundsätzlich nicht, und die Telecom setzt das Kündigungsdatum wieder ein, wenn man hartnäckig bleibt.

Wäre sehr interessant, wie Verbrauerschützer oder Gerichte das beurteilen. Nicht alles, was man unterschreibt (und nicht verhandelbar ist) läßt sich mit geltendem Recht vereinbaren.