Mobilfunk

Vertrag am Telefon
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Daten-Fan

Hallo liebe Community,

ich hoffe ich bin hier richtig. Wenn nicht tut es mir leid.

 

Ich habe heute einen Anruf bekommen bezüglich eines neuen Mobilfunkvertrages. Da ich auch noch Kabel, Internet und Telefonkunde bin, wurde gleich ein ganz neues Angebotskonstrukt erstellt. Es sollte mir angeblich mehr als 15 Euro im Monat sparen und mehr Leistung bringen (z.B. statt 100er Leitung 1000er Leitung (Internet), 26 GB Datenvolumen statt 16GGB). Ich habe dann gebeten morgen zurückgerufen zu werden, um es mir zu überlegen. Als ich dann nachgeschaut habe, musste ich festellen, dass mich die Dame schlicht und ergreifend belogen hat. Die Kosten meines alten Vertrages stimmten nicht und so wurde suggeriert ich könnte viel sparen.

 

Was wäre gewesen, wenn ich den Vertrag am Telefon angenommen hätte? Habe ich trott der Bandaufnahme dann noch ein Widerspruchsrecht?

 

Liebe Grüße

Jendrik

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Netzwerkforscher

@JenneBRESelbstverständlich hast du ein Widerrufsrecht.

Nach §312b BGB hast du generell bei sog. Fernabsatzverträgen (per Internet oder Telefon) als Verbraucher ein Widerrufsrecht. Bandaufzeichnungen, Unterschriften, etc. können dieses nicht einschränken.

Vodafon versucht derzeit DSL Kunden zum Umstieg auf Kabel zu begeistern, da das Netz Eigentum von VF ist und daher keine Miete an die Telekom mehr gezahlt werden muss.

Nach einem Vertragsabschluss per E-Mail erhälst du zusätzlich eine schriftliche Bestätigung/Zusammenfassung. Anhand dieser kannst du dir nochmals in Ruhe überlegen, ob du das wirklich willst, was dir am Telefon versprochen wurde.

Nur bei Verträgen die im Shop vor Ort gemacht werden gilt das Widerrufsrecht nicht!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
2 Antworten 2
Highlighted
Netzwerkforscher

@JenneBRESelbstverständlich hast du ein Widerrufsrecht.

Nach §312b BGB hast du generell bei sog. Fernabsatzverträgen (per Internet oder Telefon) als Verbraucher ein Widerrufsrecht. Bandaufzeichnungen, Unterschriften, etc. können dieses nicht einschränken.

Vodafon versucht derzeit DSL Kunden zum Umstieg auf Kabel zu begeistern, da das Netz Eigentum von VF ist und daher keine Miete an die Telekom mehr gezahlt werden muss.

Nach einem Vertragsabschluss per E-Mail erhälst du zusätzlich eine schriftliche Bestätigung/Zusammenfassung. Anhand dieser kannst du dir nochmals in Ruhe überlegen, ob du das wirklich willst, was dir am Telefon versprochen wurde.

Nur bei Verträgen die im Shop vor Ort gemacht werden gilt das Widerrufsrecht nicht!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Hallo,

vielen lieben Dank für die Antwort Smiley (fröhlich)

Bleibt gesund!

Liebe Grüße

Jendrik

Mehr anzeigen