Mobilfunk

Vertrag abgeschlossen, falsches handy wurde mir ausgehändigt
Highlighted
Rookie

Hallo,

ich habe ein riesen Problem. Ich habe damals, einen Vodafone Vertrag abgeschlossen und mir wurde speziell ein Handy dazu angebriesen und auch nur das sollte bei diesem Vertrag dabei sein. Später hat sich herausgestellt, dass über mein Handyvertrag ein Iphone ausgebucht wurde und ich habe aber ein Sony Experia bekommen. Ich habe den Vertrag somit erstmal nicht bezahlt, weil ich das klären wollte. Jemand von Vodafone hat sich bei mir Persönlich gemeldet und sich dafür entschuldigt. Es hat sich so lange hingezogen und eigentlich wollte ich den Vertrag Stornieren lassen, aber die lange warte Zeit hat es nicht mehr ermöglicht den Vertrag zu Stornieren. Jetzt habe ich einen Anwalt eingeschaltet und er riet mir jetzt erstmal die Schulden die für den Vertrag zustande gekommen sind zu bezahlen, was ich auch getan habe. Jetzt ist aber ein Problem aufgetreten, ich habe einen Eintrag bei der Schufa bekommen und der steht zwar Postitiv drin und ist vermerkt, dass es bezahlt wurden ist. Leider bin ich damit zu tiefst enttäuscht wurden, weil der Eintrag bei der Schufa 3 Jahre hinterlegt bleibt. Ich bitte sie daher mit zu helfen, dass Vodafone den Fehler einsieht und der Schufa mitteilt, dass der eintrag von Vodafone´s seite gelöscht werden kann. Ich habe eine Familie und will mir ein Haus, Auto kaufen, was mit dem Eintrag der Schufa es mir nicht mehr ermöglicht. ich bitte um eine schnelle lösung und hilfe, ich bin so ratlos..

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Moderatorin

Hallo Nasarcelik10,

 

generell wäre eine rechtzeitige Klärung noch während des aktiven Vertragsverhältnisses sinnvoll gewesen. Da hier das Kind allerdings schon längst in den Brunnen gefallen ist, lässt sich da leider nichts machen. Die Löschung des Eintrags erfolgt nach den 3 Jahren automatisch.

 

LG,

Dany

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen