Support:

Mobilfunk

Antworten
SuperUser

Betreff: teure und ungewollte Abos von vornherein vermeiden - Oder hilf dir selbst mit MeinVodafone


...Mir wurde eine "Dienstleistung" in Höhe von 4,99 € abgebucht. Ich musste gegenüber dem Dienstleister erst massiv werden, so dass dieser Namen und Anschrift des Abbuchers herausrückte.
  • Dir wurde eine "Dienstleistung" (?) wo abgebucht?
  • Definiere Dienstleister?
  • Definiere Abbucher?

Es handelte sich um eine Prepaid Karte, mit der ich weder Simsen noch Telefonieren konnte. Es war ein reiner Datenzugang für einen Surfstick.

Zum ungewollten Abschluss eines Abos muss man nicht telefonieren oder simsen können. Meist wird davon berichtet, dass Banner oder Bilder in Popups weggeklickt wurden und daraufhin ein Drittanbieter einen Anspruch auf Grund eines vermeintlich abgeschlossenen Abos geltend macht.


Es dürfte aber der Hinweis gewesen sein, dass mit dieser Nummer nicht gesimst oder telefoniert werden durfte, d.h. die Nummer wurde garnicht übertragen.

Die Rufnummer wird auch bei Nutzung der Datendienste übertragen.

 

Beispiel dafür ist z.B. auch die Tatsache, dass die MeinVodafone App bei der ersten Nutzung, zur Identifizierung der Rufnummer, über die Datendienste gestartet werden muss, oder du auf der Seite www.vodafone.de/willkommen automatisch erkannt wirst, wenn du die Datendienste nutzt.

 


Ich mahnte deshalb den Dienstleister (Abbucher) an mit dem Hinweis dass bei Nichtrückbuchung eine entsprechende Klage beim hiesigen Amtsgericht wegen Anspruchs aus unerlaubter Handlung eingereicht würde.

Ob die Androhung einer Klage nun nötig war weiß ich nicht, aber in den Vodafone AGB´s steht z.B. unter Punkt 3.3 "Rechnungseinwendungen hat der Kunde innerhalb von acht Wochen nach Zugang der Rechnung schriftlich bei der auf der Rechnung bezeichneten Anschrift zu erheben." Quelle

 

Ein solcher Passus findet sich, meines Wissens nach, bei den meisten Anbietern von Mobilfunk.

 

Daher denke ich, dass dein Schreiben als Rechnungseinwendung laut AGB´s angesehen wurde und der Einwendung "statt gegeben" wurde. Smiley (zwinkernd)

IOT-Inspector

Betreff: teure und ungewollte Abos von vornherein vermeiden - Oder hilf dir selbst mit MeinVodafone

Super Hilfe

Aber was ist mit den unter Vertrag/Mein Tarif /Ihre Optionen: da steht bei mir von Anfang an z.B. ReisePaket Data/ EasyTravel Tag (außerhalb EU)/ ReisePaket World Tag/ Vodafone Data Roaming Limit ohne das ich die je gebucht hätte.

Was hat es damit auf sich?

Userban wg. wiederholter Missachtung der Forenregeln. Gruß, das Mod-Team

Giga-Genie

Betreff: teure und ungewollte Abos von vornherein vermeiden - Oder hilf dir selbst mit MeinVodafone

Die gehören wohl zu deinem Vertrag. Nähere Infos kann dir die Hotline oder ein Blick in deine Vertragsunterlagen zu deinem Tarif geben.
SuperUser

Betreff: teure und ungewollte Abos von vornherein vermeiden - Oder hilf dir selbst mit MeinVodafone

@-Pitt


-Pitt schrieb:

Super Hilfe

Aber was ist mit den unter Vertrag/Mein Tarif /Ihre Optionen: da steht bei mir von Anfang an z.B. ReisePaket Data/ EasyTravel Tag (außerhalb EU)/ ReisePaket World Tag/ Vodafone Data Roaming Limit ohne das ich die je gebucht hätte.

Was hat es damit auf sich?


Auch wenn es eigentlich nicht hier her gehört Smiley (zwinkernd)

 

Bei den von dir genannten Punkten handelt es sich um Bestandteile deines Tarifs. Diese sind keine Leistungen Dritter

 

Infos zu EasyTravelTag findest du im InfoDoc4607, zum Reisepaket World im InfoDoc4609 und zum DataRoamingLimit im InfoDoc453.

 

Wenn du wissen möchtest, was du ohne diese Optionen im Ausland zahlen würdest, vergleiche einfach mit Hilfe des InfoDoc443 Vodafone World und World Data.

 

Dass diese Bestandteile deines Tarifs sind erschließt sich auch immer aus dem aktuellen InfoDoc zu deinem Tarif:

 

Red2016:          InfoDoc4040

Red GB 2014:   InfoDoc4030

YOUNG:              InfoDoc4050

Smart:               InfoDoc4028

 

Die InfoDocs werden seitens Vodafones regelmäßig aktualisiert, sodass sie eine gute Möglichkeit bieten, zu überprüfen, was zu deinem Vertrag direkt gehört und was nicht. Smiley (zwinkernd)

 

Ob ein berechneter Posten von Vodafone oder von einem Drittanbieter in Rechnung gestellt wurde, erkennst du daran, dass Leistungen von Drittanbietern auf der Rechnung immer nach dem eigentlichen Rechnungsbetrag inkl. Mehrwertsteuer von Vodafone gelistet sind.

 

Von Vodafone zur Verfügung gestellte Leistungen erscheinen unter Verbindungspreise und Services auf der Rechnung.

Daten-Fan

Betreff: teure und ungewollte Abos von vornherein vermeiden - Oder hilf dir selbst mit MeinVodafone

Hallo,

 

ich habe nun auch ein Problem mit zwei ungewollten, teuren Abos. Allerdings ist das Problem wahrscheinlich etwas schwieriger. Und zwar habe ich am gestrigen Abend zwei SMS bekommen, dass ich zwei Abos, einmal von Digiapp und einmal von Telport1 abgeschlossen habe. Das war im übrigen das erste mal, dass ich an diesem Tag mein Handy in die Hand genommen habe. Auf dem Handy waren auch keinerlei Apps geöffnet. Ich habe sofort Vodafone kontaktiert und die nette Dame hat auch gleich die Abos storniert und eine Drittanbietersperre eingerichtet. Sie versicherte mir jedoch, dass so ein Abo nur über das Handy gebucht werden kann. Und nun kommen wir zu dem eigentlichen Problem: Ich habe mit einem Handy, ohne es zu benutzen zwei Abos zeitgleich abgeschlossen. Dafür fallen mir jedoch nur zwei mögliche Erklärungen ein: entweder habe ich das Abo schon Tage zuvor, durch irgend einen drive-by auf einer Webseite aktiviert oder aber jemand hat es geschafft das System auszuhebeln und kann jetzt frisch und frei jeder Handynummer ein Abo anhängen. 

 

ich hoffe der Post ist hier richtig

Gruß

Alexander

SuperUser

Betreff: teure und ungewollte Abos von vornherein vermeiden - Oder hilf dir selbst mit MeinVodafone


...Und zwar habe ich am gestrigen Abend zwei SMS bekommen, dass ich zwei Abos, einmal von Digiapp und einmal von Telport1 abgeschlossen habe. Das war im übrigen das erste mal, dass ich an diesem Tag mein Handy in die Hand genommen habe....

Die Sms kann durchaus verzögert ankommen.


Sie versicherte mir jedoch, dass so ein Abo nur über das Handy gebucht werden kann.

Deine Rufnummer wird nur bei der Nutzung über die Datendienste erkannt.


Ich habe sofort Vodafone kontaktiert und die nette Dame hat auch gleich die Abos storniert und eine Drittanbietersperre eingerichtet.

Durch die Sperre wird schlicht nicht mehr über deine Telefonrechnung abgerechnet, damit bist du auf der sicheren Seite. Kontrolliere in der App, oder in MeinVodafone bitte, ob die Abosperre, oder die Sperre für Abos und Einzelkäufe eingerichtet wurde. Letztere möchte ich dir ans Herz legen.


... oder aber jemand hat es geschafft das System auszuhebeln und kann jetzt frisch und frei jeder Handynummer ein Abo anhängen.

Nein, das kann ich mir wirklich nicht vorstellen. Smiley (zwinkernd)


...Dafür fallen mir jedoch nur zwei mögliche Erklärungen ein: entweder habe ich das Abo schon Tage zuvor, durch irgend einen drive-by auf einer Webseite aktiviert ..

Das wäre, wie schon erwähnt, auch meine Erklärung für den Sachverhalt.

Daten-Fan

Betreff: teure und ungewollte Abos von vornherein vermeiden - Oder hilf dir selbst mit MeinVodafone

Ich habe jetzt Antwort von deren Support erhalten, im übrigen von der gleichen Frau bei beiden Firmen und Sie meint, dass keine Weiteren Kosten entstehen. Ich habe noch einmal verdeutlicht, dass auch alle entstandenen Kosten erstattet werden sollen. Aber ich weiß zumindest schon mal, dass es sich bei dem Abo um zwei schlecht gestaltete Spieleseiten handelt, die ich noch nie gesehen habe und die sind so schlecht, dass ich mich auf jeden Fall erinnern würde. Wenn man die an einem PC öffnet, muss man eine Handynummer und eine Tan eingeben.
Und du meinst wenn man die auf dem Handy öffnet entfällt das und man hat automatisch ein Abo gebucht? Das könnte man ja dann leicht als popup auf eine Webseite packen, es öffnet und schließt sich und der Nutzer merkt es nur durch die SMS, dass er ein Abo gebucht hat.
Netzwerkforscher

Betreff: teure und ungewollte Abos von vornherein vermeiden - Oder hilf dir selbst mit MeinVodafone

Hallo,

jetzt hat es mich auch erwischt. Obwohl ich beim Vertragsabschluss eine Drittanbietersperre einrichten lies und mobiles Bezahlen ebenfalls abgewählt habe, erscheint plötzlich ein Posten auf meinem aktuellen Verbrauch von 4,99 € vom Anbieter Brandii Media. Eigentlich eine Sache die hätte nie passieren dürfen. Wie werde ich dieses Abo wieder los?

Ich hoffe auf Hilfe von Vodafon. Ich hab mit dem genannten Anbieter nie etwas abgeschlossen.

Eine Mail an Brandii Media wurde bisher nicht beantwortet.

Vodafon hat mir diese Angaben geschickt:

Lieber Vodafone Kunde, Sie erreichen den Anbieter Brandii Media unter 08005895405 oder per E-Mail unter info.de@ccsupport.biz. Freundliche Grüße, Ihr Vodafone-Team

 

Giga-Genie

Betreff: teure und ungewollte Abos von vornherein vermeiden - Oder hilf dir selbst mit MeinVodafone

Hi @ostthueringer, du musst auf jeden Fall das Abo kündigen. Wenn du die eine Drittanbietersperre hast einrichten lassen, frage bei der Vodafonehotline mal nach, ob diese auch wirklich noch aktiv ist. Sollte dies so sein, würde ich die Abbuchung reklamieren.
Netzwerkforscher

Betreff: teure und ungewollte Abos von vornherein vermeiden - Oder hilf dir selbst mit MeinVodafone

Hallo,

Kündigung schon eingeleitet.

Kontakt mit Vodafon gab es auch schon. Allerdings mit einer sehr schwammigen Aussage. Angeblich lief die Aktivierung über mobiles bezahlen wenn ich das richtig verstanden habe. Aber auch diese Option hatte ich bei Vertragsabschluss ebenfalls sperren lassen...Mal eine Reaktion abwarten.